Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So verwendest du Emojis gemäss Duden korrekt! 😱



Kommt das Satzzeichen eigentlich vor oder nach dem Emoji?

Mit dieser weltbewegenden Frage hat sich ein Twitter-User an die höchste sprachliche Instanz im deutschen Sprachraum gewendet.

Und erhielt prompt Antwort:

Die Reaktionen liessen nicht auf sich warten:

Es wird Unverständnis geäussert:

Prompt meldeten sich auch die Emoji-Hasser zu Wort:

Wenn das Konrad Duden († 1911) wüsste ...

Ein anderer Twitter-User weist darauf hin, dass Emojis Satzzeichen ersetzen können. Wobei: In diesem Beispiel sieht es grad ziemlich merkwürdig aus, ohne Fragezeichen 😱

PS: Was die korrekte Schreibweise betrifft: Es heisst «ein Emoji» und «viele Emojis», mit S am Schluss, meint der Duden. 😉

Umfrage

Wie hältst du es mit Emojis?

  • Abstimmen

2,447

  • 😡 (= da lass ich die Hände davon)5%
  • 😀👍(= jederzeit, überall)45%
  • 🤓(= setze ich ein, ja, aber selten)51%

Das könnte dich auch interessieren:

«Gopferdamminomal!» – So habe ich als Kanadierin Deutsch gelernt

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

Link zum Artikel

WEF 2020 kurz vor dem Start ++ Flughafen Zürich im Ausnahmezustand

Link zum Artikel

Super-Bowl-Knaller steht fest

Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

Australian Open: Teichmann und Golubic out

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

264
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

56
Link zum Artikel

WEF 2020 kurz vor dem Start ++ Flughafen Zürich im Ausnahmezustand

3
Link zum Artikel

Super-Bowl-Knaller steht fest

0
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Australian Open: Teichmann und Golubic out

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

264
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

56
Link zum Artikel

WEF 2020 kurz vor dem Start ++ Flughafen Zürich im Ausnahmezustand

3
Link zum Artikel

Super-Bowl-Knaller steht fest

0
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Australian Open: Teichmann und Golubic out

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

19
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • derEchteElch 24.04.2018 20:19
    Highlight Highlight Emojis kommen nach dem Satzzeichen, das ist doch sonnenklar! 🤦🏻‍♂️ Eine andere Sache ist es, wenn das Satzzeichen am Ende eines Abschnittes bewusst weggelassen und durch ein Emoji ersetzt wird 🤔

    Ich weiche dann aber generell auf die Pünktchen-Lösung aus.. (und zwei sehen besser aus als drei) 😜
  • Bowell 24.04.2018 12:38
    Highlight Highlight Emojis sind ok, von mir aus auch 1000 in einem Satz, aber bitte keine Sprachaufnahmen.
    • Vorname Nachname 24.04.2018 15:14
      Highlight Highlight 👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍
  • Joe Smith 24.04.2018 11:49
    Highlight Highlight Kathrin Köcher hat recht: Ab dem 18. Lebensjahr sollte man auf den Gebrauch von Emotschis verzichten. Der exzessive Gebrauch von Emotschis erzeugt nicht den Eindruck von jung, sondern lediglich von dämlich. Das gilt übrigens auch für Online-Journalisten.
    • mb2805 24.04.2018 12:39
      Highlight Highlight *Emoji 😉
    • arriving somewhere but not here 24.04.2018 13:28
      Highlight Highlight Leute, fangt endlich an eure Sätze mit „Meiner Meinung nach...“ oder „Ich finde, dass...“ anzufangen. Denn: Nein, Kathrin Köcher hat nicht recht. DU findest, dass sie recht hat. Das macht ihre Aussahe nicht automatisch zur absoluten Wahrheit. Wie man unschwer an den Blitzen erkennen kann, ist der Sachverhalt weitaus komplexer.
      Warum gibt es eigentlich so viele Menschen, die glauben, anderen vorschreiben zu müssen, was sie zu tun oder zu lassen haben?! Emojis in Internetposts verbieten. Skateboarden als Erwachsene? Tut man nicht. Sich mal an einem Fet besaufen? Doch nicht über 30... 🤷🏻‍♂️
    • Uf em Berg 24.04.2018 14:30
      Highlight Highlight Wer aus Trotz "Emojis" falsch schreibt, wirkt auch nicht weniger dämlich. Dein Versuch elitär zu wirken ist leider auch damit geendet, dass Du dämlich wirkst...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lukakus 24.04.2018 11:17
    Highlight Highlight 🤓
  • Uf em Berg 24.04.2018 10:47
    Highlight Highlight Tonfall und Mimik gehen beim geschriebenen Wort verloren. Mit Emojis kann man sehr gut Ironie und/oder Gefühle ausdrücken, die sonst umständlich umschrieben werden müssen. Hatte mich auch lange gegen Emojis gewehrt, inzwischen finde ich sie sehr praktisch und die Missverständnisse wurden dezimiert. Viel schlimmer finde ich die Personen, die pro Satz eine separate Nachricht senden und auch noch die Emijis separat schicken, damit diese dann grösser erscheinen! Das nervt unheimlich!
    • alessandro 24.04.2018 11:44
      Highlight Highlight Volle Zustimmung. Einen drauf setzt Telegram mit den Stickers. Da kann man wirklich sehr genau seine Gefühlslage ausdrücken. Ich finds genial.
    • The Destiny // Team Telegram 24.04.2018 14:13
      Highlight Highlight Sticker sehen im Gegensatz zu emojis auch nicht dämlich aus.

      Emojis sind und bleiben Krebs.
    • nick11 24.04.2018 14:27
      Highlight Highlight 👍
    Weitere Antworten anzeigen

Was ein Statistik-Professor über lügnerische Zahlen und falsche Ängste zu sagen hat

Walter Krämer erzählt, wie mit fragwürdigen Studien Panik gemacht wird, während wir uns eigentlich vor ganz anderen Dingen fürchten sollten.

Herr Krämer, Sie sind Professor für Wirtschafts- und Sozialstatistik und entlarven als solcher gern zwielichtige Datenanalysen. Haben Sie derzeit eine Lieblingsstatistik? Walter Krämer: Ja. Das ist die Tabelle der Fussball-Bundesliga. Ich wohne direkt neben dem BVB-Stadion und bin seit mehr als einem Dutzend Jahren BVB-Aktionär.

Sie haben die Deutschen mal als «Volk von Innummeraten» (Zahlen-Analphabeten) bezeichnet und ihre bedauerliche Schwäche Goethe, dem dichtenden …

Artikel lesen
Link zum Artikel