iPad
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Neue Apple-Tablets

iPad-Fans, aufgepasst! Am 16. Oktober kommt etwas Grosses



Apple stellt die neue iPad-Generation mit grösster Wahrscheinlichkeit bereits am 16. Oktober vor. Dies twittert der für gewöhnlich bestens informierte Tech-Blogger John Paczkowski. Dank seinem heissen Draht zu Apple hat er bereits das Datum der iPhone-6-Präsentation als Erster verkündet.

Laut Gerüchteküche wird Apple-Chef Tim Cook nebst den Nachfolge-Generationen des iPad Air und iPad mini Retina auch das erste iPad Pro mit einer Displaygrösse von 12,9 Zoll vorstellen. (oli)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Apples Tracking-Tools im Visier der Datenschützer – darum geht es

Apples Tracking-Code ermöglicht es Apple und allen Apps auf dem Smartphone, Nutzer zu verfolgen und Informationen über das Onlineverhalten auszuwerten. Eine Gruppe von Datenschutzaktivisten hat nun Beschwerde gegen den US-Konzern eingereicht.

Der österreichische Datenschutzaktivist und Jurist Max Schrems kämpft seit Jahren auf juristischem Weg gegen die Datensammelwut der Tech-Giganten. Im Juli 2020 hat der europäische Gerichtshof (EuGH) auf sein Bestreben die von der EU und den USA 2016 geschlossene Datenschutzvereinbarung «Privacy Shield» für ungültig erklärt, die es ermöglichte, personenbezogene Daten zur kommerziellen Nutzung in die USA zu übermitteln. Nun nimmt sich Schrems Apples Online-Tracking auf iOS-Geräten zur …

Artikel lesen
Link zum Artikel