bedeckt, etwas Schnee
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Italien
Prostitution

Politikerinnen verkleiden sich als Prostituierte

Aufklärungskampagne auf Italienisch

Politikerinnen verkleiden sich als Prostituierte

28.01.2015, 11:3328.01.2015, 12:31

Der Bürgermeister der italienischen Kleinstadt Castel Volturno, Dimitri Russo, hat sich etwas Besonderes einfallen lassen, um auf die Probleme der Strassenprostitution aufmerksam zu machen. Anstatt Unsummen für Aufklärungskampagnen springen zu lassen, ermutigte er zwei Politikerinnen, sich als Prostituierte zu verkleiden und sich an den Strassenrand zu stellen. 

Sobald ein interessierter Freier die vermeintlichen Bordsteinschwalben kontaktiert, hastet Bürgermeister Russo aus seinem Versteck und drückt dem Autofahrer eine Informationsbroschüre in die Hand. Im Hintergrund dabei: eine versteckte Kamera.

So zumindest der Plan. In der Realität sieht das Ganze dann ein wenig anders aus. Aber schauen Sie selbst. (wst)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!