Katze
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Achtung Weihnachtshektik: So hilfst du deiner gestressten Katze 



Erwartungsvoll bis ungeduldig öffnen wir die Türchen unseres Adventskalenders, zünden jeden Sonntag eine weitere Kerze an und erfreuen uns an Musik, die wir – um ehrlich zu sein – während 11/12 des Jahres nicht ertragen können.

Die Adventszeit verwandelt unser Zuhause in eine schimmernde Riesenduftkerze, die nach Zimt, Anis und Orange gleichzeitig riecht.

Was für uns freudiger Festtagskitsch ist, ist für die Fellnasen eine fürchterliche Reizüberflutung

Während wir freudig die Wohnungseinrichtung verstellen, damit der übergrosse Tannenbaum ins Wohnzimmer gestellt werden kann, sind unsere Vierbeiner mit den temporären Veränderung ihres Reichs völlig überfordert.

Katzen sind Gewohnheitstiere. Kombiniert mit ihrem äusserst sensiblen Charakter, produzieren die vielen Reize (Gerüche, Lichter, «fremde» Menschen) um die Weihnachtszeit Stress, Frustration, ja, sogar Aggression.

Der Tannenbaum als Schmelztiegel der Weihnachtsaggression 

Animiertes GIF GIF abspielen

via giphy

Eine glückliche Fellnase und trotzdem das Fest geniessen

«Was? Meine Mieze? Eine Weihnachtsmuffel?», wundern sich bestimmt einige von euch, «sie wirkt doch immer so glücklich mit der roten Zipfelmütze auf dem Kopf.»

Ob sie wirklich glücklich ist?

This undated photo provided by Lifetime shows Grumpy Cat, who stars in the Lifetime network's live-action film

Bild: AP/Lifetime

Gefühlsverstimmungen bei Katzen sind nicht immer einfach zu erkennen. Bestimmt gibt es Katzen, die dem Rummel ums Weihnachtsfest entspannt begegnen. Um herauszufinden, wie sich deine Mieze in der Adventszeit fühlt, achte dich auf folgende Signale:

  1. Hang zur Isolation: Deine Katze schottet sich ab, versteckt sich hinter Möbelstücken.
  2. Mangel an Neugierde: Sie verhält sich lustlos und uninteressiert.
  3. Angst vor Kontakt: Sie will nicht gestreichelt werden und versucht jede Art von Kontakt zu vermeiden.
  4. Meiden des Katzenkistchens: Sie erledigt ihr Geschäft (wenn überhaupt) anderswo.
  5. Unübliche Ernährung: Sie frisst zu viel oder zu wenig. 
  6. Aggressivität: Sie faucht vermehrt und ist kampflustig (siehe Gif oben).
  7. Veränderte Körperhygiene: Sie putzt sich ständig oder überhaupt gar nicht mehr.

Verändert sich das Verhalten deines Samtpfötchens in eine dieser Richtungen liegt es nahe, dass sich in ihrem Umfeld eine Quelle des Unbehagens befindet.

Allgemein gesagt:

«Die normale Reaktion auf Stress besteht aus drei Verhaltensmustern: Ich bewege mich nicht, ich kämpfe, ich fliehe. Stellen wir diese Reaktionen bei unserer Katze fest, sollten wir verstehen wollen, was mit ihr los ist.»

Dr. Calore, Katzenspezialist

Es liegt nahe, dass die Trigger während der Weihnachtszeit in Form von überschwänglicher Deko und einer Vielzahl unterschiedlicher Gerüche daher kommen.

Das beste Weihnachtsgeschenk für deine Katze: Eine entspannte Athmospähre

Deshalb geben wir dir hier fünf konkrete Tipps, wie du deiner Katze angenehme Festtage bereitet kannst.

Richte ihr ein kuscheliges Lager ein

Wenn der Weihnachtsbaum genau dort stehen muss, wo deine Katze normalerweise ihren Mittagsschlaf hält, kann sie dies ziemlich verwirren. 

Sorge dafür, dass deine Mieze ein kuschelige Alternative zu ihren gewöhnlichen Lieblingsplätzen hat. Dazu bietet sich – falls vorhanden – das Arbeitszimmer oder ein Kellerraum an, den du mit ihren Lieblingsdecken und Kuscheltieren ausstattest. 

So kann sie sich auch zurückziehen, wenn ihr die Klänge von «Jingle Bells» missfallen. 

Deine Katze ist wichtiger als der Weihnachtsmann

Achte bei der ganzen Festtagsaufregung darauf, deine Katze nicht zu vergessen. Falls sie sich während eines längeren Besuches zurückgezogen hat, erkunde dich ab und zu nach ihrem Befinden und zeig ihr, dass du für sie da bist.

Oft reagieren Katzen beleidigt bis deprimiert, wenn kleine Kinder zu Besuch sind, welche eine ähnliche Art von Aufmerksamkeit erhalten, wie sie es sich gewohnt ist. 

«Du stiehlst mir nicht die Show! Kartonschachteln sind mein Markenzeichen.» 😼

Animiertes GIF GIF abspielen

via giphy

Liebe geht durch den Magen

Wie oben erwähnt, können Katzen bei Stress Appetitsstörungen entwickeln. Überrasche sie mit einem etwas ausgefallenerem Menüplan über die Festtage. Schliesslich lässt du es dir zu Weihnachten kulinarisch ja auch gut gehen.  

Alles was du dazu wissen musst, erfährst du hier:

Sanft und wohlwollend dem Frieden aller zu Liebe

Einer Katze mit verstimmter Laune sollte man nicht aufdringlich begegnen; genauso sollte man sie auch nicht ignorieren. 

Setzt dich neben sie, streichle sie sanft und lass sie in Ruhe, falls du merkst, dass sie die Berührungen nicht geniesst.

Sensibilisiere gegebenenfalls auch deine Gäste, dass sie deiner Katze nicht mit aufdringlichen Streichelein auf die Nerven gehen sollen.

Sollte sich deine Katze aggressiv verhalten, ist es wichtig, nicht ihr die Schuld dafür zu geben oder sie gar anzuschreien. Versuche selbst ruhig zu bleiben und deine Mieze vielleicht mit einem Leckerli oder ihrem Lieblingsspielzeug zu besänftigen.

bild: tumblr

Hormone aus der Dose

Bild

bild: wikihow

Steckdosenzerstäuber mit synthetisch nachgebildeten Wohlfühlhormonen für Miezen sind in praktisch jeder Tierhandlung rezeptfrei erhältlich.

Der Zerstäuber reguliert die Dosierung der Hormone, sodass die Verabreichung ebendieser völlig sicher und unproblematisch ist.

Die Hormone hemmen die instinktiven Angst-Reflexe, sodass sich deine Katze beruhigen kann und sich dem wichtigsten Festtagsbrauch überhaupt widmen kann: Dem «Sich-Geborgen-Fühlen».

Falls es zu Kommunikationsschwierigkeiten kommt: 9 Regeln, die du beachten musst, wenn du mit (d)einer Katze sprichst

Chirstmas-Special

Als treuer Katzen-Fan hast du dir zum Jahresende ein Geschenk verdient. Ja, wir sind gütig!

Es ist die neue CATSON-App! Wie toll! Das hast du nicht erwartet, gell?

Du bevor und nachdem du dir die CATSON-App heruntergeladen hast:

App hier für iPhone oder Android herunterladen. Los!

Hier gibt's die App!

Für's iPhone.
Für Android.

(jin)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Cute News

15 lustige Bilder von Tieren, die auf frischer Tat ertappt wurden 

Cute news, everyone! Man kennt das: Da wird man auf frischer Tat ertappt und muss dann irgendwie mit der Situation klarkommen. Bei Tieren ist das nicht anders:

Artikel lesen
Link zum Artikel