DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Liebes Tagebuch, ab sofort wird alles anders!»



Eintrag vom 27. Oktober 2016:

Liebes Tagebuch,

ich weiss, mein Mensch war nicht immer gut zu mir. Um ehrlich zu sein, war er manchmal sogar ein richtiger Hinterwäldler. Er ist nie bis drei Uhr morgens wach geblieben, nur um mir beim Einschlafen zuzusehen. Und er hat mir auch keine Mäuse geschenkt. Noch nie!

Dabei ist das doch das A und O in einer Beziehung!

Bild

bild: olga

Aber ich glaube, er hat sich verändert. Diesmal wirklich. Ab sofort wird alles anders! Kevin hat mir auf der Couch einen Brief hingelegt. Es ist zwar kein Liebesbrief, aber ich bin mir sicher, das kommt noch. Er hat den Text liebevoll «Fragen zur Vorbereitung» getauft.

HAST DU DAS GEHÖRT, LIEBES TAGEBUCH???!!!

Er trifft bereits Vorbereitungen, um gemeinsam mit mir eine bessere Zukunft aufzubauen! Ist das nicht toll?

Ich bin ihm wichtig! Er kümmert sich um mich!

Bild

bild: olga

Also eigentlich müsste ich ihm ja nicht antworten. Nicht nach all dem, was er mir angetan hat. Aber ich tue es trotzdem. Weil ich ja nicht nachtragend bin oder so. Ich bin eine vernünftige Katze. Und seine Fragen sind ganz schön philosophisch:

Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Er siezt mich – voll süss! Und er will wissen, wie ich mir unsere Zukunft vorstelle. Diese Frage ist einfach zu beantworten, liebes Tagebuch: In fünf Jahren will ich die Couch endlich für mich alleine haben.

Bild

bild: imgur

Ach ja – und Geraldine, diese blöde Nachbarskatze, soll endlich wieder zurück ins Tierheim. Blöde Schnepfe.

Was sind Ihre Schwächen?

Keine leichte Frage. Da gibt es so vieles! Zum Beispiel liebe ich Schinken über alles. Und Pizza.

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: giphy

Ich habe halt eine Schwäche für Fast Food. Und Mäuse – aber nur diejenigen aus dem Garten der Nachbarin. Du weisst ja, liebes Tagebuch – wenn ich jage, dann nur Bio-Produkte.

Wie gehen Sie mit Kritik um?

Ich hasse Kritik. Deshalb erwarte ich auch, dass dieses ständige «Nein, Olga – nicht schon wieder die Tapete!» endlich aufhört. Immerhin bin ich so nett und kratze meine Zeichnung zu Ende. Und was die zerrissene Hose angeht: Ich hab sie nur moderner gemacht. Dieser Volltrottel von Mensch soll gefälligst dankbar sein! 

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: giphy

Was haben Sie sich als Lohn vorgestellt?

Eine weitere Frage, die beweist, dass er verstanden hat, um was es in einer Beziehung geht, liebes Tagebuch. Ich glaube, eine weitere Portion Nassfutter und eine Maus pro Tag wären angemessen, oder? Ausserdem erwarte ich blindes Gehorsam. Aber das sollte ja selbstverständlich sein. Ich meine, hallo?!

Und ich will einen Ehrenplatz in der catson-App. Nur damit das mal gesagt ist.

CATSON – ganz viel Miau in einer App 😻

Hol dir die beste App der Welt und schau dir den ganzen Tag nur Katzengeschichten und zuckersüsse Miezen-Bilder aus aller Welt an:
Catson fürs iPhone >>
Catson für Android >>

Falls das aber nicht möglich ist, nehme ich auch Scheine. Ich bin schliesslich gross und kann meine Sachen auch selbst kaufen. Wenn ich Daumen hätte, um die Scheine aufzulesen, aber das ist eine andere Geschichte ...

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: giphy

Warum haben Sie sich bei uns beworben?

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: giphy

Diese Frage verstehe ich nicht, liebes Tagebuch. Hast du eine Ahnung, was er damit sagen wollte? Und wen meint er mit «uns»? Will er etwa eine weitere Katze ins Haus holen?! Soll das ein schlechter Witz sein?! Oder werde ich langsam paranoid?

Mit misstrauischen Grüssen,

Olga von Schnurrhausen

Und wenn wir schon bei schlechten Witzen sind:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Polizei wird zu Einbruch gerufen – der vierpfötige Täter ist stadtbekannt

Wenn es am Abend wieder länger dunkel ist, haben Einbrecher Hochsaison. Als die Polizei Darmstadt am Dienstagabend einen Routineanruf wegen eines ausgelösten Alarms erhielt, eilten die Beamten sofort vor Ort, um den Einbrecher bei frischer Tat zu ertappen.

Zur Durchsuchung des betroffenen Supermarktes hatten sie sogar einen Hund mitgebracht. Vor Ort fanden sie aber keinen gewöhnlichen Täter auf, sondern Einstein, den stadtbekannten Kater. Dieser schlich seelenruhig zwischen den Regalen umher …

Artikel lesen
Link zum Artikel