Kinder
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


«Hello from the Mother Side»: Das Leid einer Mama in Adeles Lied gepackt 

Adeles «Hello» (from the other Side) empfingen allein in den ersten 24 Stunden 27 Millionen Menschen. 100 Millionen waren es innerhalb von fünf Tagen. Heute kennt den Song wohl mehr als die halbe Welt. 

Nach unzähligen Covern hat das Lied nun auch eine parodistische Auseinandersetzung erfahren. Von der texanischen Singer-Songwriterin Emily Mills. Ihr «Hello» dringt nicht von der anderen Seite an unsere Ohren, sondern von der «Mother Side». Es ist das Lied und Leid einer gestressten Mutter, die aus Frust zu viel Chips isst.

Alles rund um Adele:

Weil heute fast nichts läuft in der Promiwelt: 24 Adele-Gifs, die zu jeder Gelegenheit passen

Link zum Artikel

Adele raucht nicht mehr, weil sie nicht selbstverschuldet sterben will 

Link zum Artikel

Adele weint Tränen der Freude an ihrem ersten Konzert: «Ich habe euch so vermisst!»

Link zum Artikel

Der Playboy will Adele, und Adele fragt sich: «Ist es, weil ich fett bin?» 

Link zum Artikel

So heiss! Adeles neuer Bodyguard macht das halbe Internet verrückt

Link zum Artikel

Adele tarnt sich als Adele-Imitator und schleicht sich unter Adele-Imitatoren

Link zum Artikel

Kim Kardashian, Paris Hilton oder Adele: Welche Hinterbacken machen das Internet jetzt genau kaputt? 

Link zum Artikel

Plagiatsvorwurf: Adele soll bei kurdischem Sänger kopiert haben

Link zum Artikel

«Hello from the Mother Side»: Das Leid einer Mama in Adeles Lied gepackt 

Link zum Artikel

«Hello» again: Adele macht's mit Jimmy Fallon und The Roots

Link zum Artikel

(Noch) nicht weinen, weil alle Adele-Tickets weg sind – sie gibt ein Zusatzkonzert! Was ihr ausserdem wissen müsst: Adele liebt Britney Spears

Link zum Artikel

Rekord: Adeles Schweizer Konzerte in nur 3 Minuten ausverkauft

Link zum Artikel

Liebe Adele, auch wir sagen «Hello»! Und würdigen dein Genie mit 33 Breakup-Songs

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

(rof)

Das könnte dich auch interessieren:

Ueli, der Trump-Knecht: Die Schweiz als Spielball in Amerikas Iran-Politik

Link zum Artikel

Die wohl berühmteste Katze der Welt ist nicht mehr: Grumpy Cat ist tot

Link zum Artikel

Marco Streller: «Die ganz schlimmen Sachen sind 2018 passiert, nicht 2019»

Link zum Artikel

LUCA HÄNNI IST ESC-GOTT! So kam es dazu

Link zum Artikel

Der grosse Drogenreport: So dröhnt sich die Welt zu

Link zum Artikel

WhatsApp-Chat aufgetaucht! So kam es WIRKLICH zum Treffen zwischen Trump und Ueli Maurer

Link zum Artikel

Ein Computer-Programm lockte diesen Schweizer auf Kiribati – heute baut er dort Gemüse an

Link zum Artikel

Donald Trump empfängt Viktor Orban im Oval Office – nicht ohne Grund

Link zum Artikel

Ich habe meine Leistenprobleme an der Esoterikmesse heilen wollen – das kam dabei heraus

Link zum Artikel

8 Dinge, die an der zweitletzten Folge «Game of Thrones» genervt haben

Link zum Artikel

WhatsApp wurde gehackt – darum sollten Nutzer jetzt das Notfall-Update installieren

Link zum Artikel

Ja zur STAF, Ja zum Waffengesetz

Link zum Artikel

Soll man das Handy über Nacht aufladen? Hier sind die wichtigsten Akku-Fakten

Link zum Artikel

Darum ist die Polizei nicht gegen die GC-Chaoten vorgegangen

Link zum Artikel

Warum ich vegan lebe – und trotzdem von Veganern genervt bin

Link zum Artikel

«Ich liebe meinen Freund, betrüge ihn aber ständig»

Link zum Artikel

15 Rezepte, die du als Erwachsener beherrschen solltest

Link zum Artikel

Das Huber-Ersatzquiz für jedermann. Erkennst du diese Städte von oben?

Link zum Artikel

Wir haben das erste 5G-Handy der Schweiz ausprobiert – und so schnell ist 5G wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Diese Eltern hätten ihre Kinder am Zukunftstag besser zu Hause gelassen

Es ist Zukunftstag! Die watson-Redaktion ist mehr als normalerweise mit Kindern besetzt –und es geht ziemlich rund. Diese Eltern hätten ihre Kinder aber besser nicht mit ihrem Job vertraut gemacht.

Das Internet und die Filmkritiker beklagen sich immer wieder über Will Smith's Sohn Jaden. Im Jahr 2013 wurde er bei den Razzie Awards zum Worst Actor of the Year «gekürt». Doch damit nicht genug: Die Tweets des Jung-Stars sind ebenfalls verwirrend bis verstörend: 

Wäre Jaden damals zu Hause geblieben, hätte ich die 100 Minuten, die ich mit dem Schauen von «After Earth» verplempert habe, besser im Internet verschwenden können.

Afghanistan, der Irakkrieg und die Vervierfachung der …

Artikel lesen
Link zum Artikel