DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Okay, liebe Eltern, das ist jetzt hart: Im Vergleich zu YouTube-Star Alma ist euer Kind EIN ELENDER VERSAGER

18.11.2015, 07:18

Hier spielt Alma, 10, ein bisschen Mozart

Hier spielt sie etwas Selbstkomponiertes

Geschrieben hat das britische Wunderkind Alma die dreiste Mozart-Kopie das herzige Stücklein bereits mit acht Jahren und zwar eines nachts innerhalb von drei Stunden. Die Eltern wunderten sich am nächsten Tag über ihre Schlaftrunkenheit. 2015 vollendete sie ihre erste Oper, «Cinderella». Alma Deutscher ist auch als «Little Miss Mozart» bekannt und hat ihren eigenen YouTube-Kanal

Am Sonntag spielte Alma noch ganz spontan eine Piano-Improvisation des Chansons «Göttingen» der französischen Künstlerin Barbara. Für die Opfer von Paris. Alma heisst übrigens so viel wie «Seele». Ach, ist das alles erbaulich!

Almas Lied für Paris

Das Original: «Göttingen» von Barbara (1967)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Der Brandbeschleuniger: So gefährlich ist Xavier Naidoos Anti-Corona-Nummer

Seine beiden neuen Songs «Heimat» und «Ich mach da nicht mit» illustrieren ganz direkt den Schulterschluss zwischen Querdenkern und Rechtsextremen.

Erstaunlicherweise wurde erst eines der beiden neuen Videos mit Xavier Naidoo, die um Pfingsten auf YouTube platziert wurden, von YouTube umgehend wieder gesperrt. Nämlich «Ich mach da nicht mit». Das andere mit dem Titel «Heimat» ist bis jetzt, Stand 25. Mai, noch nicht entfernt worden. Bloss ruft das eine offensiv zum Widerstand gegen den Staat auf, während das andere Coronaskepsis und ultrakonservatives Gedankengut unter dem Mantel einer Kirchentagsmelodie zersäuselt.

Was wir in den letzten …

Artikel lesen
Link zum Artikel