DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
bild: shutterstock
Emma Amour

Hier kommen 10 Wahrheiten über Emma Amour!

Jetzt, da Sandro und ich endlich so ein richtiges Paar mit Streit über rumliegende Socken sind, ist es an der Zeit, watson adieu zu sagen. Bevor ich die Bühne aber verlasse, feiern wir noch ein bisschen Finale. Heute mit 10 Fakten über meine Person.
06.01.2022, 09:4707.01.2022, 11:45

Die Sache mit dem Wahrheitsgehalt

Also. Es ist so. Keine einzige Geschichte war komplett gelogen. Die einen waren etwas ausgeschmückt. Andere so verändert, dass sich der Protagonist gar nicht erkennt. Und drei Dates waren nicht meine eigenen. Danke an meinen engsten Freundeskreis, die mir während Datingflauten ihre Dates geschenkt haben.

Die Sache mit dem Alter

Es hat euch immer wieder beschäftigt. Bin ich jetzt Anfang 30? Mitte 30? Oder seit zehn Jahren Ende 30? Oder, haha, bin ich gar schon eine crazy Ü60-Cat-Lady? Freundinnen und Freunde, es ist so: Ich werde dieses Jahr 40! Ich plane die fetteste Party meines Lebens. So Corona will. Fuck you, Corona.

Die Sache mit den Typen

Die männlichen Blog-Protagonisten wussten von ihrem Auftritt. Wussten sie es nicht, änderte ich die Geschichten so ab, dass sie auch nach der Publikation nicht wussten, dass es um sie geht. Deswegen: Ruhig Blut, Crowd. Ich habe Privatsphäre immer gekannt und respektiert.

Die Sache mit Snowy und Olmabratwurst

Ich habe watson-User Snowy im echten Leben nie getroffen. Ich kenne aber seinen richtigen Namen. Dasselbe gilt für User Olmabratwurst mit Bürli. Ich mag sie beide. Diese St.Galler-Wurst ist mir derweil noch etwas mehr ans Herz gewachsen. Ganz ohne Sexting übrigens. Und, jetzt muss der eine oder andere stark sein, ich habe auch mit Snowy kein Sexting betrieben.

Die Sache mit der Freundin aus der Kolumne

Ich habe während der Emma-Jahre nur eine Frau geblinddatet. Nicht aus sexuellen Gründen. Sondern einfach, weil sie so herzige Mails schrieb. Sie ist heute eine tolle Freundin. Viel Amour für dich, M. J. aus Z.

Die Sache mit Cleo

Cleo gibts. Cleo ist bi. Und Cleo ist im wahren Leben eine meiner allerbesten Freundinnen. Auch darum bin ich froh, dass Cleo im wahren Leben kein Tussen-Schosshündli, sondern einen enorm coolen Dackel hat.

Die Sache mit der wahren Identität

Ich wurde in den letzten Jahren für sehr viele Menschen gehalten. Am meisten für einen Mann. Alt. Dick. Und dann fielen auch regelmässig Promi-Namen. Nun, ich bin kein Promi. Und ich bin kein Mann. Ich bin über beide Fakten sehr froh.

Die Sache mit meiner Inbox

Etwas vom Besten an dieser Kolumne ist das Eigenleben der Emma-Inbox. Läck, was habt ihr in die Tasten gehauen, mir eure Probleme erzählt, mich getadelt und/oder angemacht. Und ihr habt euch sehr viel Mühe gegeben, um ein Date mit mir zu bekommen. Ihr habt mich an Sexpartys eingeladen und habt mir physisch Kuchen, Bücher und Postkarten ins watson-Büro geschickt. Das werde ich vermissen. An dieser Stelle tausend Sorry an all die Fragen, die ich nicht mehr beantworten kann. Ich würde wirklich gerne. Aber das Leben hat anders entschieden. Ich will/muss jetzt all my love in die Beziehung geben.

Die Sache mit meiner Optik

Wie in Punkt 7 erwähnt, bin ich, ich schwöre auf meinen Papa Bruno, eine Frau. Ich bin manchmal blond und manchmal brünett. Ich mag rote Lippen, mag rote Nägel, mag Sneakers, mag Bandshirts und mag es, im Sommer luftige Kleidchen ohne Unterwäsche zu tragen. Mein Haar ist halblang. Meine Hüfte gebärfreudig. Mein Hintern eher flach. So wie meine Witze manchmal.

Die Sache mit der Kommentarspalte

Wow. Hell. Lina hat mir vor meinem ersten Text die Stärke der watson-UserInnen erklärt. Hab ich für Humbug gehalten und wurde eines massiv Besseren belehrt. Ihr seid krasser als Swisstalk, MSN, Tinder und was-weiss-ich zusammen. Und weil das so ist, habt ihr sicher Fragen. Das ist eure letzte Chance. Schickt sie mir bis zum 9. Januar hier. Heute in einer Woche gibts die letzten Antworten auf eure drängendsten Fragen.

Deine Frage an Emma Amour
Was wolltest du Emma Amour schon immer mal fragen? Hier kommt deine Gelegenheit!

Vielen Dank! Mit etwas Glück wird deine Frage von Emma Amour beantwortet – bitte verstehe, dass wir bei all den Fragen eine Vorauswahl treffen müssen und nicht alle Fragen berücksichtigen können.

Ich sagte ja, bevor ich wirklich gehe, feiern wir ein langes Grande Finale. Yeah!

Adieu,

Emma Amour ist ...
… Stadtmensch, Single, Mitte 30 – und watsons Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch deiner Fragen annimmt. Und keine Sorge: Du wirst mit deinen Fragen anonym bleiben – so wie auch Emma. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.
Das bin nicht ich, aber so würde ich als Illustration aussehen. Öppe.
Das bin nicht ich, aber so würde ich als Illustration aussehen. Öppe.bild: watson
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

19 Memes, die das Single-Dasein perfekt beschreiben

1 / 22
19 Memes, die das Single-Dasein perfekt beschreiben
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Manchmal muss ich mit Viagra nachhelfen» – Callboy erzählt

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das ist die letzte Story! Und das allerletzte Wort hat Suff-SMS-Sandro
Okay, okay, meine Kumpels haben Sprüche gerissen. Für meine Schwester und Mutter aber bin ich seit der Emma-Eroberung der Allergrösste. Das ist zwar cool und doch nicht halb so cool wie die Tatsache, dass ich hier und heute ganz hochoffiziell von «MEINER FREUNDIN» Emma schwärmen darf.

Dass Emma und ich richtig zusammen sind, ist keine breaking News mehr. Für meine Schwester aber war es genau das: eine breaking news!

Zur Story