DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schauspielstar Kim Mi-soo ist tot – Dreharbeiten wurden unterbrochen

Die Dreharbeiten zum Disney-Film «Kiss Six Sense» mussten aus traurigem Grund unterbrochen werden: Darstellerin Kim Mi-soo ist plötzlich verstorben. Die Koreanerin wurde nur 29 Jahre alt.
06.01.2022, 19:13
Ein Artikel von
t-online

Die koreanische Schauspielerin Kim Mi-soo ist tot. Sie starb am 5. Januar im Alter von 29 Jahren, wie ihre Agentur dem amerikanischen Magazin «Variety» bestätigte. «Die Hinterbliebenen sind am Boden zerstört über die plötzliche Tragödie», teilte sie in dem Statement mit. Eine Todesursache wurde nicht genannt, die Familie bitte aber, «von falschen Gerüchten oder Spekulationen abzusehen, damit sie in Ruhe trauern kann», heisst es weiter.

Kim Mi-soo war in ihrem Heimatland ein gefragter Film- und Serienstar. Sie stand in den vergangenen Jahren unter anderem für Streifen wie «The Ballot», «Hellbound» und «Hi Bye, Mama!» vor der Kamera. Seit 2021 hatte sie ausserdem eine Rolle in der beliebten südkoreanischen Serie «Snowdrop», die weltweit bei Disney+  ausgestrahlt wird. Darin spielte sie an der Seite von Stars wie Schauspieler Jung Hae-in oder Sängerin Jisoo, die vor allem durch die K-Pop-Band Blackpink berühmt wurde.

Kollegen und Fans nehmen Abschied

Auf dem offiziellen Instagram-Account zur Serie wurde der Darstellerin mit einem Posting gedacht. «Ruhe in Frieden, unsere schöne Kim Mi-soo, unsere schöne Yeo Jeong-Min», heisst es in Bezug auf ihre Rolle zu einem Bild der 29-Jährigen.

bild: Instagram/snowdrop.drama

«Snowdrop» spielt vor dem Hintergrund der Demokratiebewegung von 1987. Kim Mi-soo verkörpert eine studentische Aktivistin, die sich ein Zimmer im Frauenwohnheim mit der Protagonistin Young-ro teilt, die von Jisoo dargestellt wird. Die Serie ist bereits abgedreht.

Aktuell stand die Koreanerin für den Disney-Film «Kiss Six Sense» vor der Kamera. Laut «Variety» wurden die Dreharbeiten nach der Nachricht ihres plötzlichen Todes umgehend unterbrochen. In den Sozialen Medien drückten unzählige Fans ihr Beileid aus und trauern öffentlich um Kim Mi-soo.

Verwendete Quellen:

((jdo,t-online ))

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eigentlich wollte diese Tiktokerin hier hin – es hat nicht ganz geklappt

Gastonia. Den Ort gibt es tatsächlich. Er liegt im US-Bundesstaat North Carolina. Allerdings sieht es dort nicht so idyllisch aus, wie sich dies eine Frau aus Florida erhofft hatte.

Zur Story