Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Angelina Jolie glänzt mit einem düsteren Auftritt im ersten Trailer zu «Maleficent 2»



2019 ist das Jahr von Disney. Nebst zwei Marvel-Hits, einem Star-Wars-Film und drei Trickfilm-Remakes bringt der Mauskonzern auch die Fortsetzung «Maleficent 2: Die Mächte der Finsternis» in die Kinos.

Der erste Teil datiert bereits auf 2014 zurück und adaptierte die Geschichte von Dornröschen auf eine eigene Art und Weise. Erzählt wurde die tragische Hintergrundstory der dunklen Fee Maleficent, die in der späteren Dornröschen-Legende die böse Fee darstellt.

Bei einem Einspielergebnis von weltweit über 750 Millionen US-Dollar wirkt es nicht überraschend, dass Disney nun mit einer Fortsetzung nachlegt. In dieser sieht sich Maleficent und Prinzessin Aurora, die unterdessen zur Königin gekörnt wurde, einer neuen Bedrohung ausgesetzt. Beide müssen ungewohnte Wege gehen, um ihr geliebtes Moor zu beschützen.

Der Trailer auf Deutsch:

abspielen

Video: YouTube/KinoCheck

Der Trailer auf Englisch:

abspielen

Video: YouTube/Walt Disney Studios

«Maleficent 2: Die Mächte der Finsternis» sollte ursprünglich eigentlich erst 2020 erscheinen. Disney hat den Film vor einigen Wochen allerdings überraschend auf den Herbst 2019 vorverlegt. Neu wird der Film am 17. Oktober 2019 in den Schweizer Kinos anlaufen. (pls)

Brangelina – ein Traumpaar durch die Jahre

Er wollte doch nur ein Tattoo von Angelina Jolie

Play Icon

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Spione, Sexskandale und Transsexuelle – diese 7 Serien erwarten dich im September

Link zum Artikel

Leute, Kristen Stewart am Zurich Film Festival ist besser als ... alles!

Link zum Artikel

Neue Trailer zu «Terminator» und «Joker» versprechen grosses Herbst-Kino

Link zum Artikel

«It Chapter Two» ist traumhaft traumatisch, ein Horror-Harry-Potter für Erwachsene

Link zum Artikel

Warum hat Jim Carrey plötzlich Brüste? Das Internet so 😱😱😱

Link zum Artikel

Netflix bringt 10 Filme in die Kinos – und die hören sich grossartig an

Link zum Artikel

Netflix bringt im Herbst 10 Filme in die Kinos – und zwar Wochen vor dem Online-Start

Link zum Artikel

Zwei Schweizerinnen drehen eine Simpson-Hommage – und begeistern YouTube

Link zum Artikel

Szenen wieder reingeschnitten: Netflix erfüllt Neymars Traum als Mönch in «Money Heist»

Link zum Artikel

Drama, Baby! Wie der russische Tanzgott Nurejew floh, flog und verglühte

Link zum Artikel

Disney Plus greift Netflix an – und so sieht das aus

Link zum Artikel

Darauf haben wir alle gewartet: Der neue Trailer zum «Breaking Bad»-Film, ENDLICH!

Link zum Artikel

Spider-Man und Marvel: Kommt es zur Scheidung? Und wenn ja: OH NEIN!!!

Link zum Artikel

Der neue Bond heisst «No Time to Die». Unser Bond-Filmtitel-Generator kann das besser!

Link zum Artikel

So wird der neue James-Bond-Film heissen

Link zum Artikel

Es soll einen «Matrix 4» geben – und ja, Keanu Reeves ist mit dabei

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Jemand hat Bonds legendären Aston Martin gekauft (für 6 Millionen Dollar)

Link zum Artikel

6 Fussball-Dokus, die spannende Einblicke hinter die Kulissen versprechen

Link zum Artikel

Fan schreibt Drehbuch für das «Kevin – Allein zu Haus»-Remake – und das Internet liebt es

Link zum Artikel

«Es hiess: Man filmt keinen Geschlechtsverkehr!» Da tat sie es erst recht

Link zum Artikel

Volksproblem «Frau auf Samenjagd» (wenn ihr jetzt nicht klickt, verpasst ihr was)

Link zum Artikel

Wir treffen Hilary Swank, während Trump gerade ihren neuen Film wegtwittert

Link zum Artikel

Disney verpasst dem 90er-Jahre-Kultfilm schlechthin ein Remake!

Link zum Artikel

Sorry, liebe Playmobil-Fans, aber dieses Spielzeug ist als Film einfach uncool

Link zum Artikel

200 Millionen für einen Mafia-Film! Hier ist der Trailer zu Netflix' «The Irishman»

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

7 Serien-Hits, auf die du dich im August freuen kannst

Link zum Artikel

Ein neuer Rekord zeigt, wie überaus mächtig der Disney-Konzern geworden ist

Link zum Artikel

Der Home-Invasion-Horror «Parasite» räumt international ab. Und bei uns?

Link zum Artikel

Die «Simpsons»-Macher erklären, warum sie so oft die Zukunft voraussagen

Link zum Artikel

Emma Stone jagt wieder Untote. Hier ist der Trailer zu «Zombieland 2»

Link zum Artikel

10 Filme, 5 Serien und ein weiblicher Thor – das erwartet Marvel-Fans bis 2022

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Str ant (Darkling) 15.05.2019 08:23
    Highlight Highlight Mistress of Evil wird zu Mächte der Finsternis wieder mal viel Phantasie mit der Übersetzung
    • Ylene 15.05.2019 12:52
      Highlight Highlight Ja, wiedermal typisch, dabei wäre 'Herrin des Bösen' oder 'Gebieterin des Bösen' einiges cooler gewesen. Jetzt muss ich die ganze Zeit an das absolute "Meisterwerk" 'Erkan & Stefan gegen die Mächte der Finsternis' denken oder meinetwegen noch den Horrorstreifen 'Darkness - die Macht der Finsternis' oder Tolstois Drama 'Macht der Finsternis' (letzteres musste ich natürlich googlen).

Dieser Porno will die Weltmeere retten – und das geht so

Umweltschutz ist geil. Findet auch die Pornoplattform Pornhub. Und stellt einen Sexfilm online, bei dem es an einem vermüllten Traumstrand zur Sache geht. Der Clou: Für jeden Klick wird Geld gespendet, um die Weltmeere sauberer zu machen.

Normalerweise beginnen Pornos mit einem lausigen Dialog zwischen Klempner und HausbewohnerIn, mit einer Massageszene, die plötzlich sexuell eskaliert, oder gar so:

Beim neusten Film von Pornhub sind es aber gar sehr porno-untypische Bilder, die zu Beginn über den Bildschirm flimmern. Eine Möwe, die im Abfall schwimmt, ein Strand in der Karibik, der total zugemüllt und dreckig ist, Petflaschen und Plastiksäcke überall. Inmitten ein junges Pärchen in Adiletten, das am Strand entlangläuft, …

Artikel lesen
Link zum Artikel