Leben
Filme und Serien

Netflix veröffentlicht erstmals Zahlen zu Nutzungsdauer: die Top 20

Die Serie «The Night Agent» wurde im letzten halben Jahr weltweit am meisten Stunden geschaut.
Die Serie «The Night Agent» wurde im letzten halben Jahr weltweit am meisten Stunden geschaut. Screenshot: Netflix

Netflix veröffentlicht erstmals Zahlen, wie lange wir was schauen – das sind die Top 20

13.12.2023, 08:1315.12.2023, 14:15
Mehr «Leben»

Netflix wird transparenter bei Angaben zum Erfolg von Filmen und Serien auf der Plattform. Der Streaming-Marktführer veröffentlichte zum ersten Mal Zahlen dazu, wie viele Stunden Tausende Filme und Serien im ersten Halbjahr dieses Jahres angeschaut wurden. Solche Berichte sollen nun zweimal im Jahr vorgelegt werden.

Während es im klassischen Fernsehen ein über Jahrzehnte entwickeltes System von Zuschauerquoten gibt, halten sich Streaming-Dienste oft bei Informationen zum Erfolg ihres Programms bedeckt. Netflix veröffentlicht seit zwei Jahren bereits eine Rangliste der aktuell populärsten Titel.

Für Netflix sei dies in den Anfangsjahren der richtige Weg gewesen, da man Rivalen nicht mit Daten versorgen wollte, sagte Co-Chef Ted Sarandos bei einer Telefonkonferenz am Dienstag. Dies habe zum Teil aber auch zu Misstrauen aufseiten der TV-Branche geführt, auch wenn man mit Produzenten der einzelnen Filme und Serien mehr Informationen geteilt habe. Die Veröffentlichung der Informationen solle das ausräumen. «Es sind tatsächlich die Daten, die wir verwenden, um unser Geschäft zu steuern», sagte Sarandos.

Der nun veröffentlichten Liste zufolge war die erste Staffel der Serie «The Night Agent» der meistgesehene Titel im ersten Halbjahr 2023 gewesen – mit insgesamt 812,1 Millionen Stunden. Netflix schränkt zugleich ein, die Zahlen geben demnach zwar eine Orientierung – relativierten sich aber auch dadurch, dass Serien eine unterschiedliche Laufzeit hätten und Filme grundsätzlich kürzer seien.

«Neumatt» die Schweizer Nummer 1

Auch Schweizer Produktionen sind in der neuen Netflix-Hitliste zu finden. So kommt die Dramaserie «Neumatt auf 2,9 Millionen Stunden, der Film «Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse» auf 1,4 Millionen Stunden und die ersten beiden Staffeln von «Der Bestatter» auf 300'000 Stunden. 100'000 gesehene Stunden verzeichnet der Thriller «Tannöd».

Der Netflix-Trailer von «Neumatt».Video: YouTube/Netflix Deutschland, Österreich und Schweiz

Mit dem Ausbau des Werbegeschäfts habe die Veröffentlichung der Daten nicht zu tun, da man dort auf übliche Branchen-Verfahren mit anderen Diensten zur Messung der Zuschauerquoten zurückgreife, betonte Sarandos. Seit Netflix ein günstigeres Abo mit Werbung einführte, gewinnt es schnell Kunden – und der Streaming-Dienst könnte mehr Anzeigen-Ausgaben aus dem klassischen TV zu sich abziehen. (pre/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das sind die 10 meist geschauten Netflix-Filme
1 / 13
Das sind die 10 meist geschauten Netflix-Filme
Top 10 Filme auf Netflix.
Auf Facebook teilenAuf X teilen
17 Milliarden Views und 200 Millionen Follower: Das ist der erfolgreichste Youtuber
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
52 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Octa
13.12.2023 08:32registriert Oktober 2018
Wenn ich bei einer Serie einschlafe weil sie so langweilig ist, zählt dann das auch in die Statistik als angeschaut?
1104
Melden
Zum Kommentar
avatar
Luke Gabaldon
13.12.2023 12:30registriert Juni 2022
Ich hab keine einzige dieser Serien gesehen. Um ehrlich zu sein hab ich von 90% noch nie gehört. Leb ich wirklich so hinterm mond?
701
Melden
Zum Kommentar
avatar
Swen Goldpreis
13.12.2023 10:52registriert April 2019
Ich habe Netflix auf Ende Monat gekündigt. Ich finde mittlerweile kaum noch Sachen, die mir gefallen und jedes Mal, wenn ich den Beamer einschalte, muss ich mein Account verifizieren, weil es den nicht als "im gleichen Haushalt" erkennt, obwohl er tatsächlich in den vergangenen 5 Jahren kein einziges Mal nicht im gleichen Haushalt war. Das ist mir mit den immer höheren Preisen einfach zu viel.
433
Melden
Zum Kommentar
52
Wetterprognose: Dieses Pfingstwochenende kommen die Gewitter

Wie schön die Frühlingsmonate doch sind – so viele Feiertage, die uns Arbeitnehmern ein verlängertes Wochenende bescheren. Kaum ist Auffahrt vorbei, steht schon das Pfingstwochenende vor der Tür. Damit du weisst, wie das Wetter wird, haben wir bei Meteo Schweiz nachgefragt und eine Übersicht zusammengestellt:

Zur Story