Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: hbo/fabian wagner-instagram-montage

«Game of Thrones» ist dir zu dunkel? Das ist deine Schuld (sagt einer, der es wissen muss)



Dunkelheit is coming...

In der letzten Folge der finalen achten Staffel von «Game of Thrones» ging es hoch her. Die Armee des Nachtkönigs schickte sich an, die Winterfell-Burg der Starks zu erobern.

Mehr sagen wir an dieser Stelle nicht – und sagen erstmal pflichtschuldig:

Bild

bild: hbo/montage

Wütende Reaktionen auf die 3. Folge der 8. Staffel

In der «Schlacht um Winterfell» starben eine ganze Reihe von wichtigen Charakteren, doch das fiktionale Massensterben war für so manchen «GoT»-Fan ziemlich schwer zu beobachten.

Denn die nächtliche Auseinandersetzung der Truppen von Jon Schnee, Daenerys Targaryen und ihren Mitstreitern gegen die Armee des Nachtkönigs war dermassen dunkel dargestellt, dass viele Fans fürchteten, wichtige Momente zu verpassen.

Der US-Blog Insider hat sich die Mühe gemacht, einen Original-Screenshot aus «Schlacht um Winterfell» neben eine aufgehellte Variante zu stellen.

Bild

Bild: insider

Online machten viele Fans ihrem Frust Luft – dem britischen Magazin «Wired» sagte Fabian Wagner, der als Kameramann an den Dreharbeiten der Folge beteiligt war: «Ein Grossteil des Problems ist, dass viele Leute nicht wissen, wie sie ihre Fernseher richtig einstellen sollen.»

Der «Game of Thrones»-Kameramann wehrt die Kritik ab

Und weiter meint Wagner:

«Leider sehen es viele Leute auch auf kleinen iPads, die einer solchen Show ohnehin nicht gerecht werden können.»

Das «Game of Thrones»-Kamerateam filmte die Aufnahmen mit extrem hochauflösenden Kameras – durch die Komprimierung der Bilder für unsere stets gut ausgelasteten Internetleitungen wird das Bild dunkler. (TechCrunch)

Der mit zwei Emmys nominierte Wagner, der in Leeds studierte und bis auf eine Sky-Sport-Sendung nie für eine deutsche Produktion gedreht hat, erklärt in dem Gespräch die Absicht der «Game of Thrones»-TV-Autoren David Benioff und D. B. Weiss so: «Die Showrunner entschieden, dass es sich hier (die Folge ‹Schlacht um Winterfell›) um eine dunkle Episode handeln müsse.»

Wagner erklärt, dass ein Grossteil der Dunkelheit in der Episode den nächtlichen Dreharbeiten zu verdanken sei. Nur wenige Szenen seien mit einem geringen Einsatz von Beleuchtungsmitteln gedreht worden.

Aber mal ehrlich: Hätte nicht ein wenig Farbe der Show ganz gut getan?

Viele Fans beklagten dennoch, dass sie möglicherweise einige Details in der facettenreichen Folge verpasst hätten. Für Wagner sind solche Einwände offenbar kein besonders gewichtiges Thema: «Ich persönlich muss nicht immer sehen, was los ist, denn in den Szenen geht es mehr um die emotionale Wirkung.»

Der Filmemacher empfiehlt daher:

«‹Game of Thrones› ist eine filmische Show und deshalb muss man sie wie im Kino sehen: in einem abgedunkelten Raum.»

Und er meint auch: «Mit einem grossen Hype kommt immer eine Menge Kritik. Die Leute lieben es, etwas zu finden, worüber sie reden können.»

Und das, so meint Wagner, sei völlig in Ordnung.

(pb/watson.de)

«Game of Thrones» von Laien erklärt

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Bella Thorne wird mit Nacktfotos erpresst

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

43
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
43Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • aglaf 03.05.2019 06:33
    Highlight Highlight Die Produzenten hätten ja zu Beginn folgenden Hinweis einblenden können: "Diese Sendung wurde optimiert für OLED 4K >55 Zoll, Brightness +2, bitte achten Sie auf gedämpftes Umgebungslicht."
  • merfen orange 02.05.2019 18:41
    Highlight Highlight
    Benutzer Bild
  • Fumia Canenero 02.05.2019 12:40
    Highlight Highlight Mir alles egal, solange Frodo bloss den Ring nicht verliert!
  • Ruffy 02.05.2019 11:50
    Highlight Highlight Ich habe die folge im dunkeln auf einem 4k 55zoll tv gesehen, ich fand es überhaupt nicht zu dunkel sondern realitätsnah, es ist halt nacht und die atmosphäre war einfach geil. Ea lier mir kalt den rücken runter.
  • Rhabarber 02.05.2019 11:39
    Highlight Highlight GoT ist dünkler als andere Serien. Ich bin eine Serien-Guckerin. Drum erlaub ich mir das Urteil. Hab mir schon in der ersten GoT-Staffel angewöhnt, direkt bevor ich eine Episode starte, das Bild aufzuhellen. Das mach ich mit keiner anderen Serie. Nie. Niemals! Nur mit GoT.
    Von daher hatte ich also keine Probleme, etwas zu sehen. Leider hat der Kontrast etwas gelitten. Aber damit muss man dann halt leben. Beides zusammen geht nicht.
  • TanookiStormtrooper 02.05.2019 11:35
    Highlight Highlight Hab die Folge erst in der Mittagspause auf dem Computer gekuckt und auch sehr wenig erkannt. Abends dann nochmals auf RTS im TV und fand es dann schon einiges besser. Immer noch dunkel aber erkannt hab ich da mehr.
    • Red4 *Miss Vanjie* 03.05.2019 08:02
      Highlight Highlight Auf RTS war es in der Tat bei der zweit austrahlung besser. Aber nach dem ich den drachenfight aufgehellt gesehen habe und Details wie jon seinen Mantel verliert muss ich sagen das dies einfach eine schlechte aussrede des Kameramannes ist. Hier ein Bild der durchschnittsfarben jedes einzelnen Frames
      Benutzer Bild
    • Red4 *Miss Vanjie* 03.05.2019 08:03
      Highlight Highlight Zum Vergleich battle of blackwater welches auch nachts spielte. Selbst die dunklen Nuancen haben ein wenig mehr Helligkeit
      Benutzer Bild
    • Red4 *Miss Vanjie* 03.05.2019 08:05
      Highlight Highlight Und noch battle of castle black, ebenfalls nachts
      Benutzer Bild
  • Posersalami 02.05.2019 11:32
    Highlight Highlight Ich habe die ersten Staffeln auf Bluray gesehen und erst ab der 5ten auf Sky. Sky ist absolut beschissen was Qualität des Streams angeht!
  • Nik G. 02.05.2019 11:09
    Highlight Highlight Wer es illegal Streamt sowie auf einem schlechten kleinen Bildschirm schaut ist selber Schuld, der soll auch nicht motzen. Normaler Fernseher, TSR alles tip top gesehen.
  • 8004 Zürich 02.05.2019 11:04
    Highlight Highlight Spoiler-Alarm gehört GANZ an den Anfang. Echt mühsam.
    • Mia_san_mia 02.05.2019 11:37
      Highlight Highlight Er ist ja ganz am Anfang!
    • loquito 03.05.2019 08:40
      Highlight Highlight Mühsam finde ich diejenigen, welche so tun, als wären sie Fans und würden durch Spoiler leiden.... Und habne dann nach 5 Tagen die neueste Folge immer noch nicht gesehen. Und noch was: ES STERBEN ALLE...
    • loquito 03.05.2019 09:42
      Highlight Highlight 8004 erklär mir bitte was das Problem an Spoiler ist... Ich versteh es nicht... Es schgeint auch erst seit gefühlt 2-3 Jahren zum Problem geworden zu sein...
  • Ritiker K. 02.05.2019 10:37
    Highlight Highlight Was mir bei der Verfilmung von 'A Song of Ice and Fire' von Anfang an aufgefallen ist: In fast allen Szenen sind sowohl kalte (rot) und heisse (blau) Farbtemperaturen vorhanden - in s8e3 wurde es auf die Spitze getrieben.
  • Asmodeus 02.05.2019 09:05
    Highlight Highlight «Ich persönlich muss nicht immer sehen, was los ist, denn in den Szenen geht es mehr um die emotionale Wirkung.»

    Ganz davon zu schweigen, dass so eine riesige Schlacht im Dunkeln massiv die Kosten für Spezialeffekte reduziert. Wenns niemand sieht muss man es nicht so gut animieren ;)
  • Luisigs Totämuggerli 02.05.2019 08:53
    Highlight Highlight Ich habe die Folge im RTS App über den TV laufen lassen und hatte nicht den Eindruck, dass es zu dunkel war. Ich konnte alles sehen und war völlig überwältigt resp. sprachlos :)

    Ich finde, mehr Licht hätte die Folge "weniger speziell" gemacht.

    Dort wo Erfolg ist, wird halt immer kritisiert.
  • adeumerci 02.05.2019 08:41
    Highlight Highlight Ursache des Problems ist vermutlich schlechte oder zu starke komprimiert (stream/download). Dunkle Szenen mit wenig Abstufungen, schnelle Bewegungen oder Schnitte sind dabei besonders anfällig auf jagged-images oder noise in den Bildern.
  • Friedhofsgärtner 02.05.2019 08:38
    Highlight Highlight Und ich finde mir ist Wurscht was er findet. Wenn man als Produzent einer TV-Show vergisst, dass die meisten Leute das Ding auf crappy Endgeräten anschauen, ist das ganz einfach eine fragwürdige Entscheidung. Da können sie von „filmisch“ und „emotional“ brabbeln bis sie grün werden. Das Ding läuft im Fernsehen und nicht im iMax. Ich denke ganz einfach sie wollten was noch realistischeres machen und jetzt ging es halt teilweise in die Hose. Aber ich gönn es jedem der nen OLED hat und das Ding richtig geniessen konnte. Ich konnte es auf jeden Fall nicht.
    • Sarkasmusdetektor 02.05.2019 11:20
      Highlight Highlight Seh ich genau so. Sonst soll er doch Kinofilme produzieren. Heutzutage schauen viele Leute Serien auf dem iPad und das kann man wohl kaum als crappy Endgerät bezeichnen. Man könnte höchstens allenfalls Apple kritisieren, dass iOS keinen Kontrastregler hat.
    • Ruffy 02.05.2019 11:52
      Highlight Highlight Selber schuld wer serien auf dem ipad schaut :p
    • Dan Ka 02.05.2019 20:30
      Highlight Highlight GoT auf iPad gucken - OK warum auch nicht.

      GoT auf iPad gucken und wegen Bildqualität kritisieren - 🤦‍♂️
  • ichibansenshi 02.05.2019 08:28
    Highlight Highlight Ich habe die Episode auf meinen HDR fähigen QLED TV mit Full Panel LED backlight geschaut... und habe praktisch nichts erkannt. HDR musste ich ausschalten da der Stream gar nicht HDR tauglich ist und es zu Bildfehlern kam. Das Problem ist also dass die Sky streaming Plattform einfach zu schlecht ist.
    • ichibansenshi 03.05.2019 23:05
      Highlight Highlight Oh wow,12 Blitze... das heisst ich muss wieder anfangen illegal zu streamen. 14.- für etwas zu bezahlen was nicht richtig funktioniert ist absurd.
  • Picker 02.05.2019 08:28
    Highlight Highlight Ich kann nur noch eines hinzufügen: Der Name der Folge war gopferdeli "The Long Night" und nicht "A sunny summer day"!
  • Stiggu LePetit 02.05.2019 08:13
    Highlight Highlight Leider habe ich die Episode bei Tag geschaut. Grosser Fehler, habe hauptsächlich mein Spiegelbild betrachtet. Das ist meine Schuld. Beim TV habe ich aber penibel genau jeden einzelnen Parameter eingestellt, damit die Einstellungen stimmen (gibt zu jedem Modell eine Anleitung im Inet). Das kann also nicht das Problem sein, wie es der Kameramann behauptet.
  • Scaros_2 02.05.2019 08:13
    Highlight Highlight Gehe mit ihm in der Meinung.

    Ist auch ein Grund warum ich das ganze Herunterlade in höchst möglicher auflösung, die ganzen Läden runterfahre und es dunkel ist. Hatte kein Problem

    Aber jo, wer das ding auf einem Ipad anschaut, ......dumm
  • BossAC 02.05.2019 08:12
    Highlight Highlight Mein Problem mit der Dunkelheit war weniger das Abspielgerät (OLED), sondern die schlechte Qualität des Sky-Streams, der zu extremen Kompressionsartefakten bei dunklen Übergängen tendierte. Bin mir sicher, dass die Folge auf BluRay deutlich besser aussieht. Bin aber auch das erste Mal bei Sky und was Qualität & Benutzerfreundlichkeit der App angeht, hinken sie Netflix noch deutlich hinterher...
    • MadPad 02.05.2019 09:36
      Highlight Highlight War auch mal drei Monate bei Sky und kann dir nicht zustimmen. Vor allem bei der Benutzerfreundlichkeit, wenn man sich Netflix gewöhnt ist.

      Wie kann man so basics wie bei welcher Folge man war, nicht speichern...
  • milkdefeater 02.05.2019 07:39
    Highlight Highlight Habe da nicht so viel Verständnis. Ich kann Horrorfilme, die in der Nacht spielen problemlos auf meinem Fernseher schauen. Aber diese Folge war zu dunkel. Nicht nur für mich sondern auch für viele andere. Wenn ich am Fernseher was verändern muss, idt nicht er das Problem sondern was auf der Scheibe flimmert. Aber ja, mit irgendwelchem elitären Bombastgeschwafel kann man sich auch rauszuwinden versuchen.
  • trou 02.05.2019 07:24
    Highlight Highlight Mein oled hat gelächzt vor Freude einmal sein ganzes Potenzial entfalten zu können und sattes Schwarz auf den Bildschirm zu zaubern
    • rburri38 02.05.2019 08:20
      Highlight Highlight Also ich hab auch einen OLED; aber das Problem war ja viel mehr der Sky Stream welche eine abartig schlechte Kompression hatte. Ich sah zwar alles, aber knackig sah es auch auf dem OLED nicht aus. Ich freue mich auf eine möglichst verlustfreie Version.
    • trou 02.05.2019 08:48
      Highlight Highlight Ich hatte den HBO webstream in 1080p heruntergeladen. Qualität war top
  • Magenta 02.05.2019 07:11
    Highlight Highlight Bin absolut einig mit Wagner. Es geht darum, sich direkt im Geschehen zu fühlen. Die Schlacht fand nachts statt. Logisch, dass man da nicht alles sieht.

    Ich sah jedenfalls genug, um alles zu sehen, fühlen und erleben, was ich muss. Von so genannten Bildproblemen erfuhr ich erst durch diese Riesendiskussion...
    • Bro J from da Nazareth 02.05.2019 07:34
      Highlight Highlight Dazu kommt dass durch die Dunkelheit und Kameraperspektive, wir als Beobachter wieder mal mitten drin waren und nicht entfernte allwissende Beobachter
    • Caryssia Mal'Ganis 02.05.2019 08:31
      Highlight Highlight Dito. Ich schaue GoT jeweils im dunklen Zimmer am Fernseher. Mir ist nichts Negatives aufgefallen beim Schauen am Montag Es ist halt ein stylistisches Mittel halt
    • FrauMirach 02.05.2019 08:54
      Highlight Highlight Ich sah ehrlich gesagt fast zuviel! Läck, welch ein Gemetzel ... und die blauen Augen (ich hatte auch schon immer welche) leuchten viel gfürchiger.
    Weitere Antworten anzeigen
  • p4trick 02.05.2019 07:05
    Highlight Highlight TV richtig einstellen und nach Sonnenuntergang anschauen. Ich fand es nicht zu dunkel. Die Einstellung des TVs ist sehr wichtig meist nehme ich da einfach sie empfohlenen Einstellungen von Tester.
    Die Standard Modi der TV sind eine Katastrophe
  • Bro J from da Nazareth 02.05.2019 06:44
    Highlight Highlight Gebe ihm recht. Got ist keine Serie die man auf dem PC oder oder handheld schauen soll. Die gehört auf den TV im dunklen Raum, mit guter Soundanlage in hoher Auflösung und guter Bildrate. Dann sieht man auch im Dunklen was.

7 Momente aus der neuen «Game of Thrones»-Folge, über die wir sprechen müssen

Die vierte Folge der achten «Game of Thrones»-Staffel ist Geschichte, zwei weitere stehen noch an. Und wenn man über die neue Episode eines sagen kann, dann wohl, dass der Kampf um den Thron endlich wieder im Mittelpunkt steht.

Aber bevor wir hier loslegen, einfach fürs Protokoll, auch wenn es eigentlich offensichtlich ist:

Nachfolgend möchte ich nun mit euch ein paar Dinge durchgehen, die mir in der aktuellen Folge aufgefallen sind – im Positiven wie auch im Negativen. Und natürlich reden wir …

Artikel lesen
Link zum Artikel