DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
People-News

Ogott! Wird Wendlers 18-jährige Freundin etwa Mutter? Jetzt schon?

23.07.2019, 12:13

Dies, ihr Lieben, die wir uns gerade wie Pralinato-Glacés am Horizont unserer Hitzetage vorstellen, wird heute Nacht irgendwann die Kernszene in «Das Sommerhaus der Stars» sein. Die Frage nämlich, ob Michael Wendler, 47, seine mehr oder weniger 30 Jahre jüngere Freundin Laura geschwängert haben könnte oder nicht.

Wendler-Freundin Laura: «Mir ist schleeeeecht!»
Jasmin Herren: «Der Michael ist zu potent!»
Der Wendler: «Nein!»
Willi Herren: «Natürlich ist die schwanger.»

Überdies wurden die beiden, schreiben unsere kundigen Kollegen von nau.ch (sie werden so gerne zitiert, es sei ihnen gewährt), «bereits in einem Baby-Laden auf Mallorca gesichtet». Da drängt sich doch sofort eine weitere Kernfrage auf:

Was findet man in einem Baby-Laden?

Und dann soll auch schon sehr, sehr bald, überstürzt quasi, geheiratet werden. Nämlich vielleicht schon übernächstes Jahr! Also 2021! Wow, das sind ja noch längere Hochzeitsvorbereitungen als die von Heidi Klum.

Und wie lang dauert(e) deine Hochzeitsvorbereitung?

Apropos ... Nein, sorry, zu Heidi Klum fällt uns gerade nichts ein.

(sme)

«Avengers: Endgame» bricht alle Rekorde

Video: srf
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

27 Bilder, die du 2 Mal anschauen musst, um sie zu verstehen

1 / 29
27 Bilder, die du 2 Mal anschauen musst, um sie zu verstehen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Malaysias Wrestling-Königin

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Ich identifiziere mich als koreanisch» – sagt britische Person und erntet einen Shitstorm

Oli London sorgte im Internet für einen Shitstorm, nachdem London sich als non-binär und «koreanisch» outete. Der K-Pop-Fan unternahm damit den nächsten Schritt, noch mehr wie das Idol Park Jimin auszusehen und zu sein.

Die Social Media Persönlichkeit Oli London löste im Netz einen Shitstorm aus, nachdem London sich letzte Woche als non-binäre Person geoutet hat, die sich als koreanisch identifiziert. Oli London, in Grossbritannien geboren und aufgewachsen, möchte fortan mit den Pronomen they/them/Korean/Jimin angesprochen werden.

Wieso Jimin? Bei Park Jimin handelt es sich um einen Sänger der K-Pop-Gruppe «BTS» und das grösste Idol Londons.

Schon vor einigen Jahren hatte London damit begonnen, sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel