DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: keystone
People-News

Kingsley Ben-Adir soll den Sheriff erschiessen – in Biopic über Bob Marley

12.02.2022, 07:09

Für das geplante Biopic über die Reggae-Legende Bob Marley ist ein Hauptdarsteller gefunden worden. Der britische Schauspieler Kingsley Ben-Adir (35, «One Night in Miami») wird den Sänger aus Jamaika («No Woman No Cry», «I Shot the Sheriff») darstellen, wie die US-Branchenblätter «Hollywood Reporter» und «Variety» am Freitag berichteten.

Das Hollywood-Studio Paramount hatte zuvor Reinaldo Marcus Green («King Richard») mit der Regie beauftragt. Rita Marley, die Witwe des Musikers, und ihre Kinder Ziggy und Cedella Marley sind als Produzenten mit an Bord. Die Reggae-Ikone war am 11. Mai 1981 mit 36 Jahren an Krebs gestorben.

Für seine Darstellung des US-Bürgerrechtlers Malcolm X in dem Historiendrama «One Night in Miami» (2020) hatte Kingsley Ben-Adir viel Kritikerlob erhalten. In der TV-Serie «The Comey Rule» trat er als Barack Obama auf. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Wenn du Memes so sehr liebst, dass du sie dir tätowieren lässt ...

1 / 45
Wenn du Memes so sehr liebst, dass du sie dir tätowieren lässt ...
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Nico grillt Hitproduzent Dodo

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Mischling Mr. Happy Face zum hässlichsten Hund der Welt gekürt

Keine Haare, nur auf dem Kopf ein weisses Büschel, und eine schief heraushängende Zunge: Der Chinesische Schopfhund-Mischling Mr. Happy Face ist zum hässlichsten Hund der Welt gewählt worden. Der Spass-Wettbewerb im US-Bundesstaat Kalifornien fand am Freitagabend (Ortszeit) nach zweijähriger Corona-Pause erstmals wieder statt. Besitzerin Jeneda Benally aus Arizona setzte sich mit Mr. Happy Face gegen sieben Konkurrenten durch und gewann 1500 Dollar (etwa 1400 Euro) Preisgeld.

Zur Story