Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

People-News

Kinder kriegen Kinder! Diese zwei sind bald schon drei. Und weitere Paare und Pleiten



Okay, an dieser Schlagzeile ist natürlich alles dreist. Erstens sind Justin Bieber und seine Verlobte Hailey Baldwin bereits 24 und 21 Jahre alt, also in einem ganz normalen Alter, um Eltern zu werden. 24? Echt? Wieso hat dann Justin vor erst 4 Jahren noch ausgesehen, als wäre er ungefähr 12?

Hier. Justin im Jahr eins von watson. Also 2014.

This police booking mug made available by the Miami Dade County Corrections Department shows pop star Justin Bieber, Thursday, Jan. 23, 2014. Bieber and singer Khalil were arrested for allegedly drag-racing on a Miami Beach Street. Police say Bieber has been charged with resisting arrest without violence in addition to drag racing and DUI. Police also say the singer told authorities he had consumed alcohol, smoked marijuana and taken prescription drugs. (AP Photo/Miami Dade County Jail)

Bild: AP/Miami Dade County Jail

Für uns ist er deshalb irgendwie erst 16. Klar? 

Zweitens ... Nein, ein «zweitens» gibt es eigentlich nicht. Irgendeine «Quelle» hat nämlich dem amerikanischen Paparazzi-Portal «X17» gesagt, es sei ja wohl klar, dass beide Seiten von HaiJu (haben wir jetzt eben mal erfunden) Babies machen möchten. Allerdings erst nach der Hochzeit. Weil: christliches Brauchtum oder so.

HaiJu

Höfliche Paparazzi

Bild: via Instagram/cesar247paps

Befragt wurde die Quelle, weil die verliebten Verlobten gemeinsam einen Pastor besuchten. Wahrscheinlich, um ein paar Hochzeitsdetails zu besprechen. Und im Hause des Pastors gab es doch tatsächlich ein Baby, das von den beiden geherzt wurde, als wäre es das letzte Baby der Welt. Leider erübrigen sich hier aus Kostengründen wieder einmal Bilder. Deshalb einfach ein hübsches royales Baby-Pic, hatten wir schon lang nicht mehr.

George, William, Kate, Louis, Charlotte (von links unten im Uhrzeigersinn)

This Monday, July 9, 2018, photo provided by the Duke and Duchess of Cambridge shows an official photograph to mark the christening of Prince Louis at Clarence House, following Prince Louis' baptism, in London. In the photo, Kate, the Duchess of Cambridge, holds Prince Louis as they pose with Prince William, the Duke of Cambridge; Prince George and Princess Charlotte. (Matt Holyoak/Camera Press/Duke and Duchess of Cambridge via AP)

Bild: AP/Duke and Duchess of Cambridge via Camera Press

Aber Leute, «HaiJu»? Sind wir denn eigentlich bescheuert? Lautet das Couple-Kürzel von Hailey und Justin nicht logischerweise BaBie? Ausgesprochen wie Baby? Tja. Gegen unsere stupende Beweisführung ist kein vernünftiges Kraut gewachsen. Wir rechnen deshalb mit Nachwuchs. Bald. 

Und sonst so? Daniela Katzenbergers Mutter soll nach Mallorca ziehen (komplett uninteressant, no Newswert at all). Kylie Jenner wirbt mit ihrem Busen für ihre Lippenprodukte (weil? Hat sie uns nicht gesagt. Wahrscheinlich, weil beide vergrössert worden sind).

Jessica Biel und der andere Justin.

Jessica Biel, left, and Justin Timberlake arrive at the 22nd annual Critics' Choice Awards at the Barker Hangar on Sunday, Dec. 11, 2016, in Santa Monica, Calif. (Photo by Jordan Strauss/Invision/AP)

Bild: Jordan Strauss/Invision/AP/Invision

Jan Ullrich sagt, er habe wirklich kein Alkoholproblem, und das Restaurant von Jessica Biel muss nach nur zwei Jahren geschlossen werden. Und das, obwohl es kinderfreundlich und bio ist. Oder gerade deshalb? Auch sie hat es uns nicht gesagt. Jetzt ist natürlich die grosse Frage, ob die Ehe von Justin Timberlake und Jessica Biel an dieser Riesenpleite zerbricht??? Nein, ist sie natürlich nicht. Aber fragen kann man ja.

(sme)

Auch total super: Schweizerin erfindet das Glacé für den Vierbeiner

Video: srf

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

People-News

Was Kate Winslet Freches tat, als sie von der Nacktszene in «Titanic» erfuhr

Heute gibt's ein fesches kleines Anekdötchen vom «Titanic»-Set. 22 Jahre ist es her, dass wir alle weinend im Kino sassen und dabei zusahen, wie Rose ihren Jack an den dunklen, eisig kalten Nordatlantik verlor.

Und wir alle erinnern uns an die Mutter aller Szenen.

Nein, nicht die.

Die andere. Die noch nacktere.

Nachdem nämlich Kate Winslet besagte Szene gelesen hatte und wusste, dass sie in diesem unsagbar teuren Film vollends enthüllt vor Leonardo DiCaprio wird herumliegen müssen, beschloss …

Artikel lesen
Link zum Artikel