Leben
People

Influencer ertrinkt bei Stunt-Dreh in Stausee: Fans trauern

Diego Kaua Oliveira Santos aka MC Diegun Md
Fans trauern um den brasilianischen Influencer Diego Kaua Oliveira Santos.Bild: instagram/sc

Influencer ertrinkt bei Stunt-Dreh in Stausee: Fans trauern

20.04.2024, 21:0321.04.2024, 08:12
Annika Danielmeier / watson.de
Mehr «Leben»

Fans des brasilianischen Influencers Diego Kaua Oliveira Santos, bekannt als MC Diegun Md, hatten ein neues Video ihres Idols erwartet, so, wie er es erst kurz zuvor angekündigt hatte. Stattdessen erreichte sie seine Todesnachricht.

Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, fiel MC Diegun Md beim Dreh eines Stunts in einen Stausee und ertrank dabei.

Freunde versuchten erfolglos, MC Diegun Md zu retten

Der Vorfall ereignete sich bereits am Dienstag am Lake Salto Grande im brasilianischen Bundesstaat São Paulo, wo der Social-Media-Star an dem Tag mit Freunden unterwegs gewesen war. Der 20-Jährige soll ausgerutscht und in den Stausee gefallen sein.

Seine Freunde sollen noch versucht haben, ihn aus dem Wasser zu ziehen. Die Rettungsversuche blieben jedoch ohne Erfolg. «Zeugen, die bei dem Opfer waren, versuchten erfolglos, den jungen Mann zu retten», heisst es in einem Statement des brasilianischen Sekretariats für öffentliche Sicherheit, aus dem «The Sun» zitiert. Und weiter: «Sie riefen dann die Feuerwehr, die den Mann nicht mehr lebend retten konnte.»

Der Tod des Influencers werde als «verdächtiger Todesfall» eingestuft, heisst es zudem. Die Ermittlungen zu dem Vorfall sollen andauern.

Bruder bedankt sich bei Followern des Influencers für Unterstützung

Laut Angaben der Polizei soll Santos Material für seine Social-Media-Kanäle aufgenommen haben. 140'000 Menschen folgen ihm auf Instagram. Auf seinem Kanal erhielten sie von seinem Bruder die Todesnachricht.

«Guten Abend an alle, die Fans von Diego waren. Hier spricht sein Bruder. Heute haben wir die traurige Nachricht erhalten, dass er in den See gefallen und nicht wieder aufgetaucht ist», schreibt dieser. Die Leiche sei nach ein oder zwei Stunden gefunden worden. «Mein Bruder ist tot.»

Weiter schreibt er: «Ich möchte mich für die Unterstützung bedanken, die ihr ihm immer gegeben habt.» Diego habe ihn immer unterstützt und ermutigt, seine Träume zu leben. «Ich bin sicher, dass er an einem guten Ort ist.»

Unter dem letzten Post des Influencers melden sie zahlreiche Fans und trauern. «Ruhe in Frieden Diego. Wir lieben dich so sehr» und «Für immer in meinem Herzen» heisst es dort. Auch die Agentur A2M Produtora verabschiedet sich auf Instagram: «Wir danken ihm für die Zeit, die er hier bei uns war, er wird sehr vermisst werden! Nicht einmal, wenn wir alle Worte der Welt zusammenfügen würden, könnten wir die Gefühle und den Schmerz beschreiben, die wir empfinden!»

Am Donnerstag fand die Beerdigung des Influencers statt, der in Brasilien zunächst mit seiner Musik bekannt geworden war.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
14 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Frank N. N. Stein
20.04.2024 22:17registriert August 2022
Ähm, und warum taucht die Meldung hier auf, wenn jemand in Brasilien ausrutscht und ertrinkt? Traurig für ihn und seine Familie, aber ansonsten nicht so unglaublich relevant auf diesem Kontinent?
2482
Melden
Zum Kommentar
avatar
Randy Orton
20.04.2024 22:35registriert April 2016
Ein Brasilianer mit nur 140‘000 Followern, den hier keiner kennt (und in Brasilien wohl auch nur wenige), stürzt und stirbt und es kommt bei uns in den News?
1971
Melden
Zum Kommentar
avatar
mbr72
21.04.2024 07:13registriert Mai 2015
zum 140'000sten Mal: gebt uns endlich app-integrierte Filter, die uns von solchem irrelevanten Content verschonen. Ich würde dafür sogar ein Abo zahlen!
855
Melden
Zum Kommentar
14
«Kassensturz» liess die beste Milchschoggi der Schweiz küren – das ist die grosse Siegerin
Fast nichts ist schweizerischer als Milchschokolade. Der «Kassensturz» hat Expertinnen und Experten deshalb die beste Milchschoggi des Landes küren lassen – mit überraschendem Resultat.

Wir sind in der Schweiz wahrlich gesegnet: In keinem anderen Land ist die Auswahl an Schokolade wohl so gross wie in der Schweiz. Die Königin aller Tafelschokoladen ist und bleibt aber die klassische Milchschoggi – keine ist beliebter. Aber welche ist eigentlich die beste?

Zur Story