DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
bild: shutterstock / watson
Rat der Weisen

«Er schiebt ständig alle Probleme auf sein Sternzeichen. Wtf?»

23.05.2022, 10:17

Frage von Lara:

Hallo Community

Ich bin seit wenigen Monaten mit einem Mann zusammen, Silvio, und er war schon immer ein bisschen ... sagen wir «spirituell» angehaucht. Ich kenne ihn von früher noch. Aber damals hat sich das eigentlich nicht gross im Alltag bemerkbar gemacht. Er hat einfach gern über Astrologie (und auch Astronomie) gelesen und was die verschiedenen Stern-Konstellationen bedeuten etc. Find ich selbst ja bis zu einem gewissen Grad auch spannend!

Aber in letzter Zeit hat das komplett Überhand genommen. Egal, was ist, es hat irgendwas mit einem Sternzeichen zu tun. Es kam schon oft vor, dass wir am Tisch mit anderen sassen und irgendwas geredet haben. Dann gab es zwischen Silvio und einer anderen Person eine Unstimmigkeit und er hat sofort nach dem Sternzeichen des Gegenüber gefragt. Und dann kam immer direkt, vor allen Leuten halt, «aha! Typisch Löwe, wusste ich es doch!» ... Am Anfang dachte ich noch, das wäre ein Witz oder so. Aber jetzt macht er das ständig!

Vor allem bei sich selbst bezieht er oft alles auf sein Sternzeichen. Es fallen vermehrt Sätze wie:

«Ich kann nichts dafür, dass ich so vergesslich bin, das ist typisch für mein Sternzeichen!»

«Nein, dann kann ich nicht abmachen, dann steht der Planet XY ungünstig für mein Sternzeichen.»

«Was, die kommt auch zum Essen? Du weisst aber schon, dass Löwe und Schütze nicht gut zusammen können...?»

WTF? ...

Das ist doch nicht normal? Oder findet ihr, ich überreagiere?

Danke für eure Meinungen,

Lara

Was würdest du in dieser Situation tun?

Hast du Tipps oder kannst aus eigener Erfahrung berichten? Die Kommentarspalte steht dir offen!

Hast du selbst eine Frage, die du gerne mit der Community besprechen möchtest?

Hier kannst du sie stellen!

Du darfst gerne ausführlich schreiben, was dich beschäftigt – es stehen dir 2500 Zeichen zur Verfügung.

Meine Frage an die Community:

Die Fragen werden in der Reihenfolge publiziert, in der sie gestellt wurden. Das kann teilweise ein bisschen dauern, hab also bitte ein bisschen Geduld! Vielen Dank!

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

203 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
El_Chorche
23.05.2022 10:18registriert März 2021
Ich glaube nicht an Sternzeichen... wobei das typisch für einen Widder wie mich ist.
3324
Melden
Zum Kommentar
avatar
code-e
23.05.2022 10:28registriert November 2018
Nein, das ist nicht normal ausser man will keine Vernatwortung für sein tun übernehmen oder sich schlichtweg nicht ändern. Dann passt das mit dem Sternzeichen ganz gut. Ich denke eine klärendes Gespräch ist unumgänglich. Sollte es sich nicht bessern kannst du immer noch einen Schlussstrich ziehen. Mir persönlich wäre so ein Verhalten zu blöd
1571
Melden
Zum Kommentar
avatar
El_Sam
23.05.2022 10:27registriert Juli 2015
Lass Ihn und seine Sternzeichen ziehen.
Wenn ich nach meinem Sterzeichen gefragt werde, bin ich wahlweise Seepferdchen oder Feuerdrache.
1552
Melden
Zum Kommentar
203
Nach 35 Jahren: Brad Pitt denkt über Karriereende nach
Schon lange ist er nicht mehr aus der Filmbranche wegzudenken. Doch das scheint sich bald zu ändern. Brad Pitt macht sich Gedanken über seine Zukunft.

1987 drehte er seinen ersten Film. Damals war Brad Pitt Anfang 20 und ein noch völlig Unbekannter in Hollywood. Das änderte sich dann Anfang der Neunzigerjahre, als der Mime aus Oklahoma in dem Film «Thelma & Louise» den jungen Liebhaber von Geena Davis spielte.

Zur Story