Leben
Spass

Welche Störungen, Neuröschen und seltsamen Zwänge hast du?

User Unser Titelbild
Seid willkommen zu einer neuen Ausgabe von User unser.bild: watson
User Unser

Welche Störungen, Neuröschen und seltsamen Zwänge hast du?

11.08.2019, 10:1111.08.2019, 12:08
Mehr «Leben»
Was ist «User unser»?
User unser im Internet,
geheiligt werden deine Kommentare ...

So.
Genug der Schmeichelei. Die watson-Community mag zwar leicht sektiererische Züge haben, aber sonst sind wir doch ziemlich frei denkende Menschen, die Dogmen eher doof finden. Und um dies zünftig zu zelebrieren, gibt es User unser, ein Frage-Format, mit dem wir euch die lustigsten, absurdesten, bösesten und rührendsten Antworten entlocken wollen – damit wir alle einen schönen Tag haben. ... denn dein ist die Kommentarspalte und die Lustigkeit und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen.

Wir beginnen mit Patrick Toggweiler, der – nach seiner Störung gefragt – ganz glänzend freudige Äuglein bekam und sofort ziemlich verwirrlich von verlängerten Linien sprach, auf die er nicht drauftreten dürfe, wenn er unterwegs sei.

Es klang nach schwierigen geometrischen Überlegungen, die weitreichende Folgen vor allem für das Erscheinungsbild eines von solch komplizierten Geh-Regeln malträtierten Individuums haben müssen.

So in etwa mag es aussehen, wenn Patrick Toggweiler seiner Störung nachgeht.

Animiertes GIFGIF abspielen

Er hat uns daraufhin eine Zeichnung angefertigt, die das Ausmass seines ausgeklügelten Systems sichtbar macht:

Da, wo die Fuss-Abrücke sind, geht Patrick Toggweiler entlang. «Der HB ist die ultimative Herausforderung!», meinte er ganz enthusiastisch.
Da, wo die Fuss-Abrücke sind, geht Patrick Toggweiler entlang. «Der HB ist die ultimative Herausforderung!», meinte er ganz enthusiastisch.bild: watson

Die Reaktionen auf die Zeichnung waren vielfältig. Einige wunderten sich. Nicht so Sandro Zappella. Er meinte:

«Sorry, ich bin sowas von Team Toggi. Nur wahrscheinlich etwas komplexer.»
Sandro Zappella, wie er mit seiner Störung angibt – ohne genauere Angaben zu machen.

Und was macht unsere gute Madeleine Sigrist, wenn sie über ein Schlagloch fährt?

«Ich entschuldige mich beim Auto.»
Madeleine Sigrist weiss eben noch, was sich gehört.

Während Michel den Lautstärke-Regler immer auf eine gerade Zahl stellen muss.

«Leute, die wild am Regler drehen, ohne zu schauen, wo die Zahl endet, machen mich wahnsinnig.
Auch beim Fernseher: ‹Kannst Du eins lauter machen?› – ‹Nein.›»
Ein sehr bestimmter Michel Sommerhalder.

Leo hingegen ist ein sehr sicherheitsliebender Mensch:

«Wenn ich das Velo abschliesse, rüttle ich immer am Schloss. Könnte ja sein, dass die Eisenelemente reissen.»
Man weiss nie, Leo Helfenberger. Nie.

Leo ist aber auch ein sehr merkwürdiger Mensch:

«Wenn ich komisch langen Augenkontakt mit einem Fremden habe, täusche ich automatisch einen Gähner vor.»
Welch Taktik!
Der französische Porträmaler Joseph Ducreux auf einem Selbstporträt beim eindrucksvollen Gähnen, um 1783.
Der französische Porträmaler Joseph Ducreux auf einem Selbstporträt beim eindrucksvollen Gähnen, um 1783.bild: wikimedia

Abonniere mich!

User Unser
AbonnierenAbonnieren

Jara Helmi hingegen hält sich an den guten alten Aberglauben:

«Ich bürste oder frisiere meine Haare nie vor dem Frühstück (bringt Unglück). Ich laufe nicht rum, während ich meine Zähne putze (bringt Unglück).»
Jara Helmi macht grosse Bögen ums Unglück.

Und es darf auch niemand mit« Strassenkleidern» auf Jaras Bett, weil das grusig sei. Philipp Reich hingegen rechnet gern mit Autonummern. Gefragt, ob er eher addiert oder dividiert, meinte er:

«Alles. Mit Quersummen, ggT* und kgV**.»
Eventuell übertreibt Philipp Reich bitz.

Adrian Eng hingegen trinkt nie den letzten Schluck Kaffee in der Tasse. Warum nicht, Adrian Eng?

«Es geht nicht.»
Adrian Eng

*ggT = grösster gemeinsamer Teiler. Er ist die grösste natürliche Zahl, durch die sich zwei ganze Zahlen ohne Rest teilen lassen.

**kgV = Kleinstes gemeinsames Vielfaches, das Pendant zum ggT. Das kleinste gemeinsame Vielfache zweier ganzer Zahlen m und n ist die kleinste positive natürliche Zahl, die sowohl Vielfaches von m als auch Vielfaches von n ist. Zusätzlich wird für den Fall m=0 oder n=0 das kgV definiert als kgV (m,n):=0.

Und nun ihr! Welche Störungen und herzigen Neuröschen machen euch aus? Schreibt's uns in die Kommentare.

Übrigens ist Leo auch ein sehr lustiger Mensch:

Video: watson/Leo Helfenberger, Emily Engkent

23 Feriengrüsse aus einer Zeit, als wir noch Postkarten schrieben

1 / 25
23 Feriengrüsse aus einer Zeit, als wir noch Postkarten schrieben
Hui, es spritzt! bild: fayedodgeszombies
Auf Facebook teilenAuf X teilen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
251 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Yelina
11.08.2019 10:25registriert Juli 2014
Ich muss immer was Voluminöses zwischen meine Knie klemmen zum Schlafen, im Sommer die zur Wurst gefaltete Decke und im Winter die Decke plus ein zusätzliches Kissen, sonst kann ich nicht schlafen!
2239
Melden
Zum Kommentar
avatar
Madison Pierce
11.08.2019 10:58registriert September 2015
Wenn ich von einer Ortschaft lese oder höre, die ich noch nicht kenne, muss ich in der Wikipedia nachlesen, wo sie liegt und wie viele Einwohner sie hat.
1576
Melden
Zum Kommentar
avatar
Ohniznachtisbett
11.08.2019 11:14registriert August 2016
15-20 Mal am Tag muss ich mir ein mit Tabak gefüllter Papierzylinder in den Mund stecken, anzünden und den Rauch einatmen...
14715
Melden
Zum Kommentar
251
Du siehst richtig: Die lustigsten Fails der Woche sind da!

Heute ist Tag des deutschen Bieres, ausserdem hat Georg Namenstag. Ich meine ...

Zur Story