DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Einen gemeinsamen Ausflug planen? Kein Problem! Wie dieser Chat-Verlauf beweist

04.06.2018, 11:26
Präsentiert von
Branding Box

Gleich geht's weiter mit dem Gruppenchat, vorher ein kurzer Hinweis ...

Unser Ausflugsziel heisst «Somersby»
Egal wohin es geht: Nimm einfach für all deine Freunde genügend Somersby mit und schon passt jedes Ausflugsziel. Als Inspiration findest du hier noch ein paar tolle Events für den Sommer.
Promo Bild

Und weiter im Text ...

Friede, Freude, Somersby.

Lord Somersby setzt der Diskussion kurzerhand ein Ende und nimmt dich mit in den Somersby Garten. Hier geniesst du dein Apple Original, Elderflower Lime oder Red Rhubarb. Am besten auf Eis. Denn punkto eisgekühlt sind wir uns 100% einig.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nach Peter Jacksons Beatles-Epos wissen wir: Es war alles ganz anders
Was passiert, wenn der «Lords of the Rings»-Regisseur 80 Stunden Beatles-Filmmaterial bekommt? Es wird episch. Die dreiteilige Dokserie «The Beatles: Get Back» dokumentiert die dreiwöchige Entstehungszeit des «Let It Be»-Albums und des «Rooftop Concert». Dabei fällt uns Folgendes auf ...

Im Januar 1969 treffen sich die Beatles auf einer Sound Stage in den Twickenham Film Studios. Ziel ist es, innerhalb von knapp drei Wochen Songs für ein gesamtes Album zu komponieren, diese dann zu üben und anhand einer Live-Performance aufzunehmen. Dabei würde alles von einer Filmcrew akribisch dokumentiert werden.

Zur Story