Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Wer wird Millionär?»: An dieser (einfachen) Frage wäre die Kandidatin fast gescheitert

Peinlicher Aussetzer bei Günther Jauch: Eine Kandidatin kommt auf dem Ratestuhl schon bei der zweiten Frage ins Schlingern. Nicht nur in den sozialen Netzwerken hagelt es Spott für die Lokführerin.



ARCHIV - 09.11.2010, Nordrhein-Westfalen, Köln: Günther Jauch moderiert die am 09.11.2010 in Köln die Aufzeichnung der Sendung «Wer wird Millionär? - Prominenten-Special». (zu dpa 20 Jahre «WWM» - Günther Jauch will «Gottes großen Zoo» abbilden) Foto: Rolf Vennenbernd/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ (KEYSTONE/DPA/Rolf Vennenbernd)

Bild: DPA

Ein Artikel von

T-Online

«Es liegen null Euro in der Luft! Das hatten wir lange nicht mehr!», spottete Günther Jauch, als die Kandidatin Lena Kotucha, eine sichtlich aufgeregte Lokführerin, schon bei der zweiten Frage von «Wer wird Millionär?» am Donnerstagabend ins Wanken kam.

Die Frage, auf einem Wortwitz basierend, lautete:

Bild

Screenshot rtl

«War dem Grossen Vorsitzenden von China übel, dann war...»

Kotucha tippte zunächst auf B, erklärte dann aber «Nein, es ist Bleck jack!». Schliesslich griff die Kandidatin zum Publikumsjoker: Und 98 Prozent der Studiogäste tippten auf die richtige Antwort. Die lautet D, denn Mao Zedong regierte das Land der Mitte von 1949 bis 1966.

So lacht das Netz

Auf Twitter amüsierten sich die Zuschauer der Quizshow derweil prächtig über den Aussetzer der Kandidatin.

Und schon die nächste Frage brachte Kotucha wieder aus der Fassung. Dieses Mal wollte Quizmaster Günther Jauch wissen, was im Jahr 2018 in Deutschland rund sechs Billionen Euro betrug? – privates Geldvermögen, Profikicker-Marktwert, Jahresrundfunkgebühren oder Ausgaben für Heimtierfutter. Und auch hier war Twitter erneut schlauer.

Allen Lachern zum Trotz nahm die Kandidatin am Ende 16'000 Euro mit nach Hause. «Was haben Sie mit dem Geld vor?», fragte Günther Jauch. Sie wolle eine Weltreise mit ihrem 12 Jahre alten Hund machen, so Kotucha. 

(aj/t-online.de)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

50 Beweise, dass es fast unmöglich ist, Deutsch zu lernen

Ich brauche ein Flowchart für das Reissverschluss-Dilemma!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

16
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
16Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Blitzesammler 07.12.2019 08:47
    Highlight Highlight ...und wir lernen unseren Kindern sich nicht lustig zu machen über andere... Aber jede/r hält sich selbst ja für unschlagbar toll! ich bin froh, dass es in den Komentarspalten mehr Leute gibt, die sich für diese Frau äussern, Das gibt mir Hoffnung!
  • Die_andere_Perspektive 06.12.2019 17:46
    Highlight Highlight Fun fact. Maumau bedeutet in Thailand 'betrunken' ✌️
  • Simsalabum 06.12.2019 15:13
    Highlight Highlight Habe den Content eigentlich nur angeklickt, um was über das gefundene Skelett in Jauchs Garten zu lesen. Bin jetzt aber erstaunt, wie viel Häme die Frau kassiert. Ich musst keine Sekunde darüber nachdenken (in einem stillen Raum mit frischer Luft). Doch ich glaube, jeder darf mal einen Aussetzer haben. Auch wenn der 20 Minuten anhält, sie hat ja keinem geschadet damit.
    Da ist es doch eher fragwürdig, ob ein zwölfjähriger Hund wohl Freude an einer Weltreise hat.
  • Asmodeus 06.12.2019 14:12
    Highlight Highlight Also das mit dem Geld hätte ich jetzt auch nur raten können.

    Dass man heutzutage Mao Zedong nicht mehr richtig kennt, wundert mich auch nicht. Ich habe als Kind den Namen auch nur dank Otto Waalkes gelernt.

    Play Icon
    • DanielaK 06.12.2019 18:01
      Highlight Highlight Ich hab den schon mal gehört, mehr aber auch nicht. Jedoch, daheim in der guten Stube was das das einzige was Sinn ergab.
    • Statler 06.12.2019 23:08
      Highlight Highlight King Kong...

      Der is einfach nur grossartig... obwohl...
      Play Icon
  • Tavares 06.12.2019 13:17
    Highlight Highlight Wer wird Millionär-Publikum ist schlauer als Watson-Leser...
    Benutzer Bild
    • Madiba 06.12.2019 16:30
      Highlight Highlight Was möchtest du uns sagen? Dass die Watson Leser 2%-Punkte dümmer als das Studio-Publikum sind?
    • Tukan3 07.12.2019 00:06
      Highlight Highlight Bi
    • Martel 07.12.2019 14:10
      Highlight Highlight Ist jetzt auch nicht soooooo schlimm, oder?
  • fidget 06.12.2019 12:07
    Highlight Highlight Zugegeben, die Frage ist nicht allzu schwierig. Aber um sie etwas in Schutz zu nehmen, muss man auch sagen, dass die ersten 5 Fragen oft ziemlich genau gelesen werden müssen. Man neigt bei diesen Fragen zu Schnellschüssen, die dann auch nach hinten losgehen können. Manchmal steht man aber auch einfach auf dem Schlauch.
  • MeineMeinung 06.12.2019 11:24
    Highlight Highlight Jaja
    Bid die Herren und Damen selber auf dem Stuhl sitzen würden.
    Bei der Nervosität, die man in dem Moment verspürt sind solche Fragen nicht mehr so einfach wie vom eigenen Sofa aus.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 06.12.2019 12:24
      Highlight Highlight Diese Frage hätte ich auch noch geschafft.
      Aber das liegt an meiner Art zu denken.
      Es gab weitaus einfachere Fragen, bei denen ich grausam daneben gehauen habe, weil ich entweder einen Zahlendreher hatte oder zwei Ausdrücke miteinander verwechselt habe.
      Aber die Million würde ich definitiv mal annähernd knacken.
      Mit viel Glück vielleicht 20000, aber definitiv nicht mehr.
    • db13 06.12.2019 13:41
      Highlight Highlight Wobei es gar nicht möglich ist, in einer Sendung 20'000.- zu gewinnen...
  • Bambusbjörn aka Planet Escoria 06.12.2019 11:18
    Highlight Highlight Ich will jetzt nicht hämisch sein, aber jedem, der sich ein bisschen mit dem vergangenen Weltgeschehen auskennt, sollte doch klar sein, dass man bei solchen Witzen über China am ehesten Mao, den alten dreckigen Pädo, als Opfer heranzieht.
    Ps. Er hat sich laut Zeitzeugen wirklich so gut wie nie gewaschen und hatte eine starke Vorliebe für wirklich sehr junge "Frauen"
  • G. Samsa 06.12.2019 10:56
    Highlight Highlight Immerhin hat sie es auf den begehrten Stuhl geschafft.

Rapper Haftbefehl schiesst sich selber ins Bein – und verletzt sich schwer

Der Rapper Haftbefehl ist mit einer Schussverletzung ins Krankenhaus in Darmstadt eingeliefert worden. Das bestätigte das Präsidium Südhessen gegenüber dem Hessischen Rundfunk. Demnach soll der 34-Jährige am Donnerstag eine schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzung erlitten haben.

Haftbefehl soll sich die Wunde demnach selbst zugefügt haben. Nach einem Aufenthalt im Frankfurter Bahnhofsviertel habe sich der Rapper versehentlich in den Unterschenkel geschossen, berichtet der HR, ohne …

Artikel lesen
Link zum Artikel