Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Es gibt solche Dates und es gibt solche Dates. bild: shutterstock

User Unser

User Unser, erzähl uns von deinem schrägsten Date!



Was ist «User unser»?

User unser im Internet,
geheiligt werden deine Kommentare ...

So.
Genug der Schmeichelei. Die watson-Community mag zwar leicht sektiererische Züge haben, aber sonst sind wir doch ziemlich frei denkende Menschen, die Dogmen eher doof finden. Und um dies zünftig zu zelebrieren, gibt es User unser, ein Frage-Format, mit dem wir euch die lustigsten, absurdesten, bösesten und rührendsten Antworten entlocken wollen – damit wir alle einen schönen Tag haben.
... denn dein ist die Kommentarspalte und die Lustigkeit und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen.

Hach, die liebe Liebe! Was kennen wir doch nicht alle für schöne Kennenlerngeschichten, die uns Pärchen unaufgefordert erzählen («Verzell du Schatz! Hihi!» – «Nei du, du chasch das viel besser! Hihi!»). Und wir alle hören mit einem gezwungenen Lächeln zu und wissen, dass das erste Date vermutlich eh ganz anders abgelaufen ist.

Wie es in ihrer Geschichte war:

Animiertes GIF GIF abspielen

via giphy

Wie es wirklich war:

Animiertes GIF GIF abspielen

via giphy

Was uns doch alle interessiert, sind die «richtigen» Dates! Die üblen, nervigen, komischen Dates. Die, bei denen man nicht so genau weiss, ob man jetzt besser einen Herzinfarkt vortäuschen oder doch dem Mami vom Klo aus «ABHOLEN! SOFORT!» schreiben soll.

Dates, wie beispielsweise dieses hier:

«Ich kannte einen Typen*, der mal völlig besoffen zu irgendeinem Chick mit nach Hause gegangen ist ... und unter einer Naziflagge aufgewacht ist.»

*name der redaktion bekannt

Oder wie beispielsweise dieses Erlebnis einer Frau, die (aus Sicherheitsgründen) anonym bleiben möchte:

«Ok, ich hab was Lustig-Absurdes, aber bitte anonym. 😂
Es war ein Tinderdate. Er war eigentlich ziemlich nett und sympathisch. Als wir dann während des Essens begannen, uns über die aktuelle Weltlage auszutauschen, wurde ich stutzig. Stellte sich heraus: Ich sass einem ziemlich begeisterten Verschwörungstheoretiker gegenüber. Als er mir dann lang und breit zu erklären begann, wie und warum die Kathedrale Notre Dame in Paris mit Lasern niedergebrannt wurde, habe ich versucht, mich in meinem Wein zu ertränken. Leider erfolglos. Haha.»

Schlimm, schlimmer, das:

«Wir gingen ins Kino und mein Date hatte einen wirklich schrecklichen Adam-Sandler-Film ausgesucht. Die Witze waren absolut unlustig, aber er hat bei jedem mega laut und seltsam gelacht. Ja, Adam-Sandler-Filme lustig finden ist sehr SCHLIMM.»

Auch schlimm, aber nicht sooo schlimm:

«Eine Freundin (einer Freundin, haha) hatte ihr erstes Date. Kurz bevor sie ihn traf, wollte sie ihrer besten Freundin schreiben, dass sie ihn jetzt tatsächlich trifft und mega nervös ist. Leider hat sie die Nachricht aus Versehen ihrem Date gesendet.»

Aus der Kategorie «Situationen, die man niemandem wünscht»:

«Ich war neu in der Stadt und hatte ein Date, das so – naja, sagen wir – mässig spannend war. Immerhin hat er mich noch nach Hause gefahren. Dort angekommen musste ich allerdings feststellen, dass meine Mitbewohnerin mich ausgesperrt hatte. Der Schlüssel steckte von innen und sie schlief. Warum sie (anders als ALLE Nachbarn) mein Sturmklingeln nicht gehört hat? Weil sie sich wegen einer Mittelohrentzündung Watte in die Ohren gestopft hatte. Kein Scherz. Also blieb mir nichts anderes übrig, als mein Date anzurufen. Denn in der Stadt kannte ich ja noch so gut wie niemanden. Er kam zurück und ich fuhr mit zu ihm. Pardon, ich fuhr mit ihm zu SEINEN ELTERN. Wo wir dann in seinem Kinderzimmer schliefen. Als wär das nicht alles schon schlimm genug, hat er sich zur Revanche ein paar Tage später zu mir eingeladen. Wo ich noch ein zweites furchtbares Date mit ihm überstehen musste. Danach habe ich ihn nie wieder gesehen.»

Diese Story ist immerhin noch gut ausgegangen:

«Ich bin mal mit einem Mädel beim ersten Date im Kino gewesen. Mitten im Film sagt sie plötzlich: ‹Nur dass du es weisst: Du musst mich entweder jetzt – oder aber nach dem Film ins Spital bringen.› Auf meine Frage, was denn um Himmels willen los sei, meinte sie, sie bekomme wohl gerade eine Blasenentzündung. Also haben wir den Rest des Dates bis nachts um 3 Uhr in der Notaufnahme verbracht. Wir haben das Beste draus gemacht – und danach wiedergesehen haben wir uns auch.»

Quizfrage für zwischendurch: Was haben wir alle gemeinsam?

Und was dieser eine Freund alles so erlebt hat!

«Dieser eine Freund», Teil I:

«Das ist nicht mir passiert, aber einem Freund von mir: Der hatte ein Tinder-Date mit einer Dame, lief alles ganz gut (dachte er), bis sie irgendwann nach einer halben Stunde zu ihm sagte: ‹Du weisst wirklich nicht, wer ich bin, oder?› Er völlig verdutzt: ‹???› ... Stellte sich heraus, dass er sie schon mal gedatet hatte und sie mittlerweile aber die Haare dunkel gefärbt und einen Pony hatte. Für ihn: ein völlig neuer Mensch. Haha.»

«Dieser eine Freund», Teil II:

«Diese Geschichte ist natürlich NICHT MIR, sondern einem FREUND passiert. Ein­fach­heits­hal­ber erzähle ich es aber aus der Ich-Perspektive. Also: Ich hatte mal einen Schulschatz (mit Händchen halten und so), den ich dann 20 Jahre nicht mehr gesehen habe. Und auf einmal, zack, wird sie mir auf Tinder vorgeschlagen. Wir haben gematcht und uns verabredet. Als sie bei mir war, haben wir ein paar Minuten geredet, da hat sie erwähnt, dass sie noch rasch ins Krankenhaus ‹was untersuchen› lassen muss. Ich so: ‹Ähm, ok, ja, dann komme ich doch mit› (Krankenhaus war 5 Minuten weit weg von mir). Ich habe also eine halbe Stunde im Wartezimmer gewartet, als sie wieder rauskam und erklärte: ‹So, wir können gehen.› Es sei eben so, dass sie sich derzeit gerade ein bisschen auslebe und vor zwei Tagen eine Sexparty mit ein paar anderen Leuten gefeiert habe und ‹schweren Geräten› und so und seitdem tue es ihr untenrum ein bisschen weh (kein Scherz). Ich musste das Date dann leider abbrechen, weil ich spontan Kopfschmerzen bekommen hatte – die ich übrigens immer noch habe, falls sie sich jetzt melden sollte.»

«Dieser eine Freund», Teil III:

«Alsooo: Ein Freund von mir hat, kurz bevor er seine künftige Freundin zum ersten Mal überhaupt geküsst hat mit Zunge und so, vor dem Leuenzorn in den Brunnen gekotzt und sich danach nur so halbbatzig-besoffen am gleichen Brunnen das Maul ausgewaschen.»

«Dieser eine Freund», Teil IV:

«Ein Freund von mir hatte mal ein Date, sie haben sich ziemlich abgeschossen und beschlossen, dass sie gemeinsam nach Hause gehen wollen. Als sie dann auf dem Heimweg (zu ihm) im Nachtbus waren, ist sie neben ihm eingeschlafen. Währenddessen hat er es sich nochmal anders überlegt und wollte doch nicht mehr mit ihr nach Hause. Also ist er einfach an seiner Station ausgestiegen und hat sie pennend sitzen gelassen... Fies!»

Und zum Abschluss:

«Eine Freundin von mir hat beim dritten Date oder so bei dem Typen übernachtet. War alles gut und recht – bis er sie gefragt hat, ob er ihr zum Schlafen seinen Finger in ihre Muschi stecken könne ...»

Und jetzt bist du dran!

Welches war dein lustigstes/schlimmstes Date? Schreib es uns in die Kommentare – geteiltes Leid ist schliesslich halbes Leid, nicht wahr!

PS: Es gilt diese User-Dates hier zu schlagen.

Was soll man dazu noch sagen?

Oder dazu? ...

Bild

(lis)

Das Zusammenleben in Beziehungen in herzerwärmenden Comics

Beleidigung oder Anmachspruch? – Der Schweizerdeutsch-Test

Video: watson/Emily Engkent

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

126 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Oigen
11.11.2019 11:42registriert August 2018
"Also blieb mir nichts anderes übrig, als mein Date anzurufen. Denn in der Stadt kannte ich ja noch so gut wie niemanden. Er kam zurück und ich fuhr mit zu ihm. Pardon, ich fuhr mit ihm zu SEINEN ELTERN. Wo wir dann in seinem Kinderzimmer schliefen."
In einer notlage stecken, jemanden um hilfe bitten und dann auch ablästern? wtf... wie asozial ist das denn?
56316
Melden
Zum Kommentar
santa's little helper
11.11.2019 14:44registriert August 2019
Ich vor dem Lesen jedes neuen Kommentars:
Hoffentlich handelt die Geschichte nicht von mir!
2814
Melden
Zum Kommentar
Frida Kahlo
11.11.2019 11:34registriert September 2019
Hatte zwei unangenehme Dates:
1: Sie versuchte mir 45 Minuten mit einer "logischen" Beweiskette zu erklären, warum es tatsächlich erwiesen ist, dass es Jesus gab. Meine Einwände, dass es mir egal sei und ich Atheistin bin interessierte sie nicht......bekam spontan mein Tage und musste mit Krämpfen nach Hause.
2: Ich war so in die Frau verschossen, weit über meiner Liga, viel zu hübsch für mich, aber ich machte mir trotzdem Hoffnungen. Der Barkeeper schaute uns an und sagte "ihr seid ein hübsches Paar" sie schaut ihn angewidert an und sagt "brrr, nein Danke", ich ging aufs Klo heulen.
2598
Melden
Zum Kommentar
126

8 Rituale rund um Sex, Lust und Liebe aus aller Welt, die dich sprachlos machen werden

Legen wir für einmal unsere eurozentristische Perspektive beiseite und schauen, wie Liebe, Lust und Sex andernorts ausgelebt wird.

Liebe Leserin, lieber Leser, bitte bedenkt, dass folgende Traditionen nicht entlang unserer Wertvorstellungen zu werten sind. So fragwürdig, abstrakt oder unsinnig sie auch scheinen mögen, die Traditionen und Praktiken entspringen einer anderen kulturellen Quelle als der unseren.

Sex ist selbst in ein- und derselben Kultur je nach Generation eine komplett andere Angelegenheit. Ebenso ist Sex – wie der Glaube – bei uns Privatsache, wieso auch selbst dein Nachbar vermutlich eine andere …

Artikel lesen
Link zum Artikel