Lifestyle
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kind zu sein war toll! Vor allem, weil wir an solche (ein bisschen peinliche) Sachen geglaubt haben 



Bild

bild: watson / shutterstock

Ich weiss noch ganz genau, wann ich kapiert habe, dass ein Briefbeschwerer gar nicht das ist, wofür ich ihn Jahrelang gehalten habe – es war vor circa einem halben Jahr. Haha. Aber, hey, zu meiner Verteidigung: Ich habe das Wort, seitdem ich es als Kind im Schulsekretariat aufgeschnappt hatte, auch nie wieder gehört oder verwendet. Und damals war für mich sonnenklar, was das ist: Jemand, der sich per Post bei einem andern beschwert. Was denn sonst. Und ich war sehr froh, dass wir einen solchen «Brief Beschwerer» nicht zuhause hatten, als ich Mami danach fragte. 

Die Sache hatte sich für mich erledigt, der Briefbeschwerer wurde ad acta gelegt – bis er mir vor einiger Zeit wieder über den Weg lief und es mir wie Schuppen von den Augen fiel. 

Auf Reddit gibt es eigens für diese kindlich-naiven Gedankengänge Diskussionsrunden mit über 1000 Kommentaren – und auch die Redaktions-Gspänli haben sich als Kids ein paar lustige Dinge zusammengereimt. Wir haben die Anekdoten gesammelt, et voilà:

Ein Best-of der herzigsten Gedanken aus unserer Kindheit:

1

Bild

bild: watson / shutterstock

2

Bild

bild: imgur / watson

3

Bild

bild: watson / shutterstock

4

Bild

bild: watson / shutterstock

5

Bild

bild: watson / shutterstock

6

Bild

bild: watson / shutterstock

7

Bild

bild: watson / shutterstock

8

Bild

bild: watson / shutterstock

9

Bild

bild: watson / shutterstock

10

Bild

bild: watson / shutterstock

11

Bild

bild: watson / shutterstock

12

Bild

bild: watson / shutterstock

13

Bild

bild: watson / shutterstock

14

Bild

bild: watson / shutterstock

15

Bild

bild: watson / shutterstock

16

Bild

bild: watson / shutterstock

Und jetzt du: Welche total logischen Überlegungen hast du dir als Kind gemacht? Schreib uns einen Kommentar!

Mehr Nostalgie: 31 Dinge, die uns in den 90er-Jahren schrecklich genervt haben

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

108
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
108Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • MajaG 25.09.2015 10:19
    Highlight Highlight Meine Mutter hat mir erzählt, dass sie nie mit mir an einer Wiese spazieren gehen konnte, weil ich jeden Maulwurfhügel aufgegraben habe, und davon überzeugt war, dass da ein Nilpferd drin ist. Keine Ahnung wie ich darauf kam..
    ausserdem dachte ich, Chinesen werden aus Kiwis gemacht und musste weinen, wenn jemand eine ass...Dangge Papi..
  • Maya Eldorado 24.06.2015 23:53
    Highlight Highlight ... und oh Wunder. Der Hahnen hatte Durst. Er trank alles Wasser aus meinem Kesseli. Immer wieder musste ich vom grossen Kessel nachfüllen und dem Hahnen zu trinken geben. Es hatte schon fast kein Wasser mehr im grossen Kessel und der Hahnen hatte immer noch Durst.... Da kam meine Mutter und sah den fast leeren Kessel. Sie war wütend auf mich und ich verstand einfach nicht warum. Ich meinte etwas Gutes zu machen, wenn ich dem Hahnen zu trinken gab.... Die Grossen sind manchmal schon komisch!
  • Maya Eldorado 24.06.2015 23:51
    Highlight Highlight Wir wohnten in einem kleinen Bauerndorf im obersten Bauernhaus im oberen Stock. Weil das Reservoir auf gleicher Höhe war, wie das Haus, reichte in trockenen Sommern das Wasser nicht mehr bis zu unserer Küche hinauf. So musste meine Mutter das Wasser am Brunnen holen. Ich wollte da mal schauen, ob wirklich kein Wasser mehr aus dem Hahnen kommt. Ich drehte auf und es gurgelte so komisch. Ich dachte, dass es dem Wasser im Hahnen langweilig sei. Ich füllte ein kleines Kesseli mit Wasser aus dem grossen Kessel und hielt es unter den Hahnen... Forts.
  • Maya Eldorado 24.06.2015 23:45
    Highlight Highlight Wir haben immer mit vielen Menschen Silvester gefeiert. Ich bedauerte dabei immer, dass der Geburtstag meiner jüngeren Tochter ein wenig zu kurz kam, da sie auch am Silvester ihren Geburtstag hatte.
    Als sie ein paar Jahre älter war, sagte sie zu mir: Ich meinte immer, dass alle die Menschen nur wegen mir gekommen sind und dass alles was gefeiert wurde nur für mich war.....
  • Maya Eldorado 24.06.2015 23:41
    Highlight Highlight Meine Mutter hat mir erzählt, dass ihr als Kind gesagt wurde, dass die Milch von den Kühen käme. Aber ihre Mutter trank nicht etwa Milch, sondern Kaffee. Daraus folgerte meine Mutter, dass der Kaffee bestimmt von den Pferden komme.

    Uebrigens habe ich mich genüsslich durch alle Kommentare gelesen und konnte kaum mehr mit Lachen aufhören. Kinderlogik ist einfach genial!
  • SaBrInAHuBeR 23.05.2015 20:01
    Highlight Highlight Ich dachte immer das früher die Umgebung,einfach alles,schwarzweiss war und die Farben erst nach und nach da waren wie im Tv.
  • Atomicgarden 18.05.2015 12:22
    Highlight Highlight Ich und mein Sandkastenkumpel waren davon überzeugt, dass David Hasselhoff einen Zwillingsbruder haben musste. Schliesslich wurde ja alles im TV live gespielt und Baywatch und Knight Rider liefen zeitgleich auf RTL und ORF
  • Atomicgarden 18.05.2015 12:18
    Highlight Highlight Ich dachte, dass Schnauzer den Männern aus der Nase wachsen - also einfach lange Nasenhaare sind.
  • JayJ 18.05.2015 11:32
    Highlight Highlight Ich dachte, dass mein Geburtstag jedes Jahr an einem anderen Tag ist. So dachte ich auch, dass ich mein Sternzeichen frei entscheiden konnte....
  • Elexys Vi 18.05.2015 09:56
    Highlight Highlight Also ich hab immer geglaubt dass die Stationen im Zug vom Lokführer angesagt werden. Deshalb dachte ich auch dass der Zug immer von einer Frau gefahren wurde.
  • Uerseline 17.05.2015 19:18
    Highlight Highlight Als ich sehr klein war, hatten wir noch kein eigenes Auto. Später (so mit 6) dann schon. Immer, wenn meine Mama sagte, sie müsse noch tanken gehen, dachte ich, sie sagt 'danken'... Mit der Zeit wunderte ich mich ernsthaft, warum sie immer so vielen Leuten danken gehen muss! (Und ja, es hat viel zu lange gedauert, bis ich es endlich begriffen habe...)
  • Lichtblau 17.05.2015 19:16
    Highlight Highlight Die Begriffe "Freudenhaus" und "Freudenmädchen" (ja, die gab's damals noch) brachte ich mit immerwährendem
    Frohsinn in Zusammenhang. Lag ich falsch?
  • Lichtblau 17.05.2015 18:54
    Highlight Highlight Ich habe lange geglaubt, "früher" sei die Welt schwarz-weiss gewesen. Vor allem Zürich und vor allem im Winter - so im Kurt-Früh-Stil.
  • sweettooth 17.05.2015 12:01
    Highlight Highlight ich habe mir das Faxgerät und auch das Telefon so vorgestellt, dass kleine Menschlein im Gerät alles auf ein kleines Zettelchen schreiben und dann durchs Kabel schicken. mit dem mobiltelefon hat sich diese Theorie dann leider widerlegt.
  • Zwiebeln haben Schichten 16.05.2015 23:55
    Highlight Highlight Ich dachte, die Schweiz ist klein, deswegen war das Nachbarsdorf für mich bereits Ausland.
  • Ghombrich 14.05.2015 21:00
    Highlight Highlight Hat man einen hungerast oder einen hungerrast? Beides ergibt bis heute keinen sinn
  • Ameyra 13.05.2015 20:23
    Highlight Highlight Als Kind war ich total davon überzeugt, dass mich die anderen Kinder beim Versteckis - Spielen nicht sehen können, wenn ich selbst nichts sehe. Misteriöserweise haben mich immer alle gefunden.
  • sevenmills 13.05.2015 16:20
    Highlight Highlight Ich habe immer gedacht, die Bäume produzieren den Wind, weil sie so mit den Ästen wedeln im Sturm
  • Louie König 13.05.2015 10:38
    Highlight Highlight Als Kind war ich fest davon überzeugt, dass ich den Fernsehbildschirm mit meiner Hand verdecken kann (aus der Distanz) und dann niemand mehr etwas sieht. Ich war immer verwundert, warum sich niemand darüber beschwert hat.
    Ausserdem habe ich immer geglaubt, dass der Film "Ein Schweinchen Namens Babe" ein schweizer Film ist, da ich den Film das erste Mal in der schweizerdeutschen Fassung gesehen habe.
    • Annabell 10.06.2015 22:04
      Highlight Highlight So ging es mir mit "Stuart Little". Da habe ich auch immer gedacht es handle sich um einen schweizer Film. Auf der Videokasette war ja auch extra das schweizer Kreuz drauf (um anzuzeigen dass es die schweizer Fassung ist).
    • Louie König 11.06.2015 09:16
      Highlight Highlight Ja Stuart Little war ebenfalls so ein Kandidat bei mir. Wird das eigentlich noch immer gemacht mit den Schweizer Versionen?
  • Raphael Bühlmann 13.05.2015 09:50
    Highlight Highlight Bin ich der Einzige, der jahrelang davon überzeugt war, das Gerät in der Schule heisse "Heliumprojektor"?
    • Ton 13.05.2015 19:08
      Highlight Highlight Hier in den USA sagen sie dem Ding "vis-à-vis", wissen aber nicht was das Wort sonst noch bedeutet. :) Heliumprojektor sagte ich auch oft...
  • frufru 13.05.2015 09:19
    Highlight Highlight Als ich 6 Jahre alt war hiess es "wir ziehen jetzt bald um". Von da an hab ich mir totale Sorgen gemacht um all die anderen Menschen, die im gleichen Block lebten - ich dachte, bei einem Umzug nimmt man das Haus mit! Und wenn die anderen gar nicht woanders leben wollten?!
  • Propellerli 13.05.2015 08:59
    Highlight Highlight Also ich habe lange geglaubt, dass der Reis von den Ameisen kommt. Die Eier sehen ja auch wirklich sehr ähnlich.

    Meine Frau glaubte lange, dass die Milch aus dem Kuhschrank kommt...
  • SVRN5774 13.05.2015 07:56
    Highlight Highlight Wer von euch dachte auch, dass ganz früher alles Schwarz-Weiss war? (Wegen den alten Fotos und Filmen).
    xD und ich dachte auch noch meine Eltern kommen aus dem Mittelalter.
  • saugoof 13.05.2015 00:41
    Highlight Highlight Ich glaubte dass der Sonntag nur so heisst weil da die Sonne scheint. Hab dann meiner Mutter nicht geglaubt dass gerade Sonntag ist als es einmal fürchterlich geregnet hatte.

    Und Maltesers kommen aus Malters im Luzern.
  • Execave 12.05.2015 22:55
    Highlight Highlight wen ich die scheibe vom tv zerschlagen würde könnte ich hinein klettern und wär im film/serie :3
  • Execave 12.05.2015 22:52
    Highlight Highlight als ich mit meiner mam nach örlikon fuhr fragte ich sie anscheinend ob dort die gebäude örli (-öhrli-ohren) haben ^^
  • Matrixx 12.05.2015 22:20
    Highlight Highlight Ich dachte als Kind, dass Wolken Festkörper sind und hatte deshalb Flugangst. Könnte ja sein, dass das Flugzeug mit einer Wolke zusammenstösst und abstürzt.
  • Chantal Wodan Hintermann 12.05.2015 22:15
    Highlight Highlight Als kind dachte ich...

    ...Die braunen Kühe geben Milch und die schwarz-weissen Kaffeerahm... genau so wie weisse Hühner ja auch die weissen Eier legen und die braunen Hühner die braunen Eier....

    ...Als Mama sich morgens den Haarschaum in die Haare geschmiert hat dachte ich jeweils:...mama ist seltsam, streicht die leckere Schlagsahne einfach in die Haare statt sie zu essen...

    Und...
    ...Der Bankomat ist ein grosser Drucker der unbegrenzt Geld heraus lässt. Egal wie viel, .es hat immer genug und man bekommt es einfach so. Leider musste ich irgendwann schmerzlich erfahren das dies nicht so ist... :(

  • Mett-Koch 12.05.2015 21:55
    Highlight Highlight Wie jetzt?!? Gemäss Internet ist das Pannenfahrzeug ein Abschleppwagen oder ein TCS-Auto, welches bei einer Panne hilft. Ich bin echt verwirrt...
    • Mett-Koch 12.05.2015 22:06
      Highlight Highlight Ups sorry, das war mein Kommentar auf liv_i_am, viel weiter unten ;)
    • Liv_i_am 13.05.2015 09:29
      Highlight Highlight WE NEED HELP! Sind keine Fachleute darunter, die das wissen?
    • Lichtblau 17.05.2015 18:59
      Highlight Highlight Hm. Der TCS sagt: in 8 von 10 Fällen leisten wir Hilfe vor Ort. Und bei den restlichen Fällen werden Sie abgeschleppt. Und hey: nicht etwa in die nächste Garage - nein, in die Werkstatt Ihrer Wahl!
  • Mett-Koch 12.05.2015 21:38
    Highlight Highlight An der Metzgertheke des guten, alten K3000 dachte ich immer, dass ich ein Rugeli Kaltfleischwurst bekam, da sie kalt war. Eigentlich war es Kalbfleischwurst...
  • Coffee2Go 12.05.2015 20:52
    Highlight Highlight Nummer 15 hatte ich früher auch geglaubt
  • Inti 12.05.2015 20:18
    Highlight Highlight Ich habe als Kind viel gelesen und beim Wort "Teenager" lange gedacht, dass es sich wohl um ein Nagetier, welches Teekräuter trinkt handeln muss...
    • Louie König 13.05.2015 10:06
      Highlight Highlight Das kam bei mir durch das Pokemon Gameboy Spiel. Da musste man gegen Teenager kämpfen. Ich hab mich immer gewundert, warum dieser Typ an Tee nagt.
    • schoefli 17.05.2015 22:30
      Highlight Highlight Ich habe mal von meiner bank eine karte zum Geburtstag bekommen, auf der stand ich sei jetzt ein richtiger teenager.
      Natürlich habe ichs tee nager ausgesprochen und meine eltern haben sich kaputt gelacht
  • Ton 12.05.2015 19:52
    Highlight Highlight Ich habe bis in der Oberstufe nicht geschnallt, dass 3 über 4 so heisst, weil die 3 über der 4 ist. :D
  • syrop 12.05.2015 19:30
    Highlight Highlight Für mich war es logisch, dass wenn Bienen Honig machen, Wespen Konfitüre produzieren. Warum auch immer.
  • anakristina 12.05.2015 18:23
    Highlight Highlight ich habe sehr lange gemeint, dass das "trommelfell" trommelfeld heisst. so etwa bis vor einem jahr :D
  • WC-Entchen 12.05.2015 18:17
    Highlight Highlight Ich dachte, dass im Computer viele Menschen sind die jetzt gerade irgendetwas aufführen. Wenn man den Kanal wechselt kommen also quasi neue Leute auf die Bühne... Habe dann auch schon versucht sie zu finden, aber irgendwie war immer eine Scheibe zwischen uns :-(
    • WC-Entchen 12.05.2015 21:47
      Highlight Highlight Äh ich meine Fernseher, Exgüsi
  • Merida 12.05.2015 18:10
    Highlight Highlight "Z'Schwyz am Zyt schiint d'Sunne, und wenn sie z'Schwyz am Zyt ned schiint, so schiint sie am Zyt in Brunne."
    Was mich veranlasst hat mich zu wundern, warum die Sonne in Schinznach in der Nacht scheint. (Schiint z'Nacht)
  • kuhrix 12.05.2015 18:09
    Highlight Highlight Ich habe geglaubt, dass der Mond an einer Schnur angemacht ist. Sonst würde er ja herunterfallen, logisch oder?

  • Annabell 12.05.2015 17:56
    Highlight Highlight Ich habe immer gedacht, dass Tiere aus Muskeln und aus Fleisch bsetehen. Wir essen natürlich nur das Fleisch, Muskeln zu essen wäre ja eklig.

    PS: Ich esse heute immer noch Muskeln.
  • Eric Jacques 12.05.2015 17:46
    Highlight Highlight Ich dachte lange, dass der Bauchnabel genau wie ein Luftballon zusammengeschnürt wurde - sieht ja am Ende gleich aus.
    • Xenarip 16.05.2015 08:21
      Highlight Highlight Gott sei Dank ich bin nicht allein! :)
  • le croissant 12.05.2015 16:42
    Highlight Highlight ich dacht, dass wenn jemans von "thema" sprach, es um einen mann gehe, der tee bringt.
    • Lichtblau 17.05.2015 19:03
      Highlight Highlight Ich habe fest daran geglaubt, dass in Herrliberg und Männedorf nur Männer wohnen - ganz im Gegensatz zu Frauenfeld.
  • C0BR4.cH 12.05.2015 16:22
    Highlight Highlight In ca. 10 Jahren werden sich die Kinder das sagen:
    Benutzer Bild
  • Schneehase13 12.05.2015 16:18
    Highlight Highlight Ich dachte immer es würde "Rettwennen" statt "Wettrennen" heissen! :)
    • Lichtblau 17.05.2015 19:05
      Highlight Highlight Mein Bruder sagt bis heute "Laschwappen" statt "Waschlappen". Beides hat nichts mit seiner Männlichkeit zu tun.
  • Hessmex 12.05.2015 16:16
    Highlight Highlight Wärend der Suez-Krise 1956 wurde der Suezkanal oft in den Nachrichten erwähnt. Manchmal war er offen, manchmal geschlossen, ich habe mir das immer mit einem Kanaldeckel vorgestellt!
  • Siri 12.05.2015 16:13
    Highlight Highlight Der Freund meiner Tante war Student. Ich stellte mir immer vor, dass der den ganzen Tag in einem Büro sitzt und ganz fest nachdenkt, studiert halt...
  • lalala 12.05.2015 16:08
    Highlight Highlight Ich dachte auch Meiland und Milano sind zwei Städte. Meiland in der Schweiz und Milano gleich nach der Schweizer Grenze. Schliesslich kann ja keine Stadt so gross sein, dass man mind. 45min immer in der nähe dieser einen Stadt ist !! =D
  • lalala 12.05.2015 16:05
    Highlight Highlight ich dachte immer bei "Fascht e Familie" seien alle am fasten..!!
    Warum denn sonst sollte die Sendung Faschte Familie heissen :D
    • Zwiebeln haben Schichten 16.05.2015 23:53
      Highlight Highlight Ich dachte immer da wäre ich die einzige die das so verstanden hat :)
  • Scasi 12.05.2015 15:44
    Highlight Highlight Ich habe geglaubt, dass die Max&Moritz-Schauspieler im Theater Personen sind, die sterben wollen, da sie am Schluss ja in die Mühle geworfen werden.
  • Doolin 12.05.2015 15:31
    Highlight Highlight Jep.. Ich hab mich immer gefragt warum es nur an meinem Geburtstag Feuerwerk gibt, aber an dem meiner Schwester nicht..
  • sprain 12.05.2015 15:20
    Highlight Highlight Ich war überzeugt, dass der Schaltknüppel im Auto dazu dient, das Benzin umzurühren. So hatte es mir schliesslich mein Grossvater beigebracht.
  • henk 12.05.2015 15:15
    Highlight Highlight Ich dachte immer, dass das Nature-Joghurt mit Blumengeschmack ist
  • goldguegji 12.05.2015 15:14
    Highlight Highlight Ich dachte, der Vater von meiner Schulkollegin sei Arzt, weil es Gipser war
  • goldguegji 12.05.2015 15:12
    Highlight Highlight Ich dachte, Valentinstag sei immer an einem Dienstag.
  • henk 12.05.2015 15:10
    Highlight Highlight ich habe mich immer gefragt, warum es Muttenz gibt, aber kein Vatenz!
  • freebarefoot 12.05.2015 15:03
    Highlight Highlight Ich habe lange geglaubt, dass ich, sobald ich über die Grenze in ein anderssprachiges Land gehe, kann ich automatisch die dortige Sprache...
  • Hessmex 12.05.2015 15:03
    Highlight Highlight Ich habe geglaubt, die Wetterprognose beziehe sich genau auf die Schweiz, das Wetter hält sich also an die Landesgrenzen!
    Ja, einige Leute haben erzählt, in Italien scheint immer die Sonne!
  • Hessmex 12.05.2015 15:00
    Highlight Highlight Odachlose waren für mich, Menschen denen die obere Schädelhälfte gefehlt hat!
  • Wandtafel 12.05.2015 14:56
    Highlight Highlight ich dachte dass die SOS Kästen bei Pannenstreifen immer mit einer Sauce gefüllt sind. Sos halt. Mein Weltbild hat sich um 180° gewendet als ich erfuhr dass es einzelne Buchstaben sind.
  • Anna Rothenfluh 12.05.2015 14:56
    Highlight Highlight Also ich hab bis vor einigen Jahren (ich sag jetzt nicht wie viel) geglaubt, man habe nach dem Herumtrinken einen Krater. Irgendjemand hat dann mein verräteriches "R" herausgehört, mich ausgelacht und es mir für immer weggenommen. Dabei hat dieses Wort in diesem Zusammenhang überaus viel Sinn gemacht: Man fühlt sich so, als ob einem ein Meteorit mitten auf den Schädel gedonnert sei.
    Warum muss man überhaupt die Welt entzaubern?
    Benutzer Bildabspielen
  • meerblau 12.05.2015 14:41
    Highlight Highlight Ich dachte als kleiner Stöpsel, die Musiker würden live in einem Radiostudio spielen. So, als wäre es ein Konzert in einem Raum. Und ohne Publikum.
  • Hinkypunk #wirsindimmernochmehr 12.05.2015 13:53
    Highlight Highlight Dass die braunen Kühe für die Schoggi zuständig bin, hab ich auch gedacht.

    Und ich hab als Kind nicht verstanden/geglaubt dass Freddy Mercury gestorben ist. Schliesslich sang er noch im Radio. :)
    • MisterM 12.05.2015 14:10
      Highlight Highlight Da fällt mir ein, dass ich immer geglaubt habe, alle Sänger und Bands im Radio singen live vor Ort im jeweiligen Studio. Und deren Alltag sieht dann immer so aus, dass sie auf der ganzen Welt von Radio zu Radio hin und her pendeln, um ihre Songs zu spielen. Jesses, was für ein Stress das nur wäre!!!
    • Davdev 12.05.2015 18:37
      Highlight Highlight Ich habe immer geglaubt, freddy singt im song - I Want To Break Free - i want a grapefruit. Ich glaube desshalb ess ich die so gerne
  • Sapere Aude 12.05.2015 13:47
    Highlight Highlight Als Kind gabs eine Zeichentrickserie der drei Musketiere mit Tieren. Ich verstand jedoch immer Muskeltiere, was für mich logischer war, da doch mutige Tiere für die Gerechtigkeit gekämpft haben.
    • oma-schubser 12.05.2015 14:38
      Highlight Highlight Ich habe das bis anhin auch gedacht :-0 bis du mich nun aufgeklärt hast.....
  • Liv_i_am 12.05.2015 13:30
    Highlight Highlight Hab 17! Jahre lang geglaubt, wenn sie im Radio von einem "Pannenfahrzeug auf der Fahrbahn reden", dass das das Fahrzeug ist, welches ein Unfallfahrzeug abholt. Die fahren halt langsam, dann kanns halt mal Stau geben, das klang für mich immer logisch :P
    • Lina Selmani 12.05.2015 13:34
      Highlight Highlight Ich sage jetzt nicht, wie lange ich das auch geglaubt habe ......
      Benutzer Bild
    • Walter Sahli 12.05.2015 14:02
      Highlight Highlight Das Pannenfahrzeug ist nicht das Fahrzeug, dass die kaputten Autos abholt??? Äh...ja klar...das weiss ich natürlich schon lange! Is' ja auch logisch, nä?!
    • milkdefeater 12.05.2015 17:57
      Highlight Highlight Woah, woah, woah, easy. Wenn das Pannenfahrzeug nicht das Fahrzeug ist, das die Wracks abholt, was ist es dann? Nicht, dass ich es nicht wüsste oder so, will nur sehen, wieviel andere das wissen....
    Weitere Antworten anzeigen
  • steffinski 12.05.2015 13:25
    Highlight Highlight Ich dacht bis etwa zu meinem 10 Lebensjahr, Österreich sei ein Kanton der Schweiz. Biss ich dann erfahren habe dass dies ein eigenes Land ist, welches sogar grösser als die Schweiz ist :-)
  • 's all good, man! 12.05.2015 13:19
    Highlight Highlight Bis vor ein paar Jahren habe ich immer noch geglaubt, dass "Stichfest" bei Yoghurts bedeutet, dass man mit dem Löffel nicht durch den Deckel stechen kann. :-)
    • Pater Noster 12.05.2015 14:05
      Highlight Highlight Ähm, echt jetzt? Danke für das Aha-Erlebnis :-D. Ich nenn mein Alter jetzt nicht ;-).
    • Dolce81 12.05.2015 20:19
      Highlight Highlight Ja, ich brauchte auch sehr lange, bis ich begriffen habe was das heisst :D
  • Taurus 12.05.2015 13:12
    Highlight Highlight Ich bin als Kind immer davon ausgegangen, dass im Bankomat jemand sitzt und das Geld heraus gibt.
  • Pater Noster 12.05.2015 12:47
    Highlight Highlight Ich war felsenfest davon überzeugt, dass es Eiomayse anstelle von Mayonnaisse heist. Ich hab das sogar so in der Dorfbäckerei "bestellt".
  • MisterM 12.05.2015 12:45
    Highlight Highlight Ich hab gedacht, früher sei die Welt Schwarzweiss gewesen (wegen den alten Filmen) - Bis dann jemand per Zufall die Farben entdeckt hat.

    Ausserdem bin ich davon ausgegangen, dass die unmittelbaren Vorfahren meines Vaters Affen gewesen sind (wegen der Körperbehaarung).
    • pinksea 12.05.2015 14:23
      Highlight Highlight haha. Habe auch immer gedacht, dass die Welt früher schwarz/weiss war. Aber nur während den Weltkriegen. Davor war die Welt farbig. Ich fand es irgendwie logisch, weil ja alle traurig und wütend waren und sich dieses düstere, dann wie Krebs in den Farben festgefressen hat
  • knaeckebroot 12.05.2015 12:35
    Highlight Highlight ich dachte, dass aus Butterblumen wirklich Butter gemacht werden...
    • Lichtblau 17.05.2015 19:11
      Highlight Highlight Und ich war sicher, dass Schlüsselblumen Türen öffnen können ...
  • mrgoku 12.05.2015 12:35
    Highlight Highlight hmm... ich glaubte genau nichts von all dem was da steht... das einzige was ich glaubte war dass ich fussballstar werde... beim glauben ists geblieben... lol
  • Friends w/o pants 12.05.2015 12:34
    Highlight Highlight Ich dachte immer, dass alle Baustellen mal verschwinden, weil man dann ja die Welt fertig gebaut hat und man dann darin leben kann
    • gizem.yurtseven 12.05.2015 16:09
      Highlight Highlight Denke (oder hoffe) ich heute noch
    • Nope 12.05.2015 17:07
      Highlight Highlight Das ist ja mal härzig!!
  • Jiju 12.05.2015 12:32
    Highlight Highlight Mein Onkel hat von seinem neuen Moudi (berndeutsch für Kater) geschwärmt, wie schön und schnell der sei, und wie gut der doch klänge. Die Enttäuschung war riesig, als wir ihn Monate später endlich mal besuchten, und in der Garage gar kein Moudi, sondern ein nagelneuer AUDI stand :(
  • SVRN5774 12.05.2015 12:26
    Highlight Highlight 1. Ich dachte Ärzte könnten alle heilen und Tote zum Leben erwecken.
    :( Und ich verstand nicht wieso Ärzte einfach nicht jemanden helfen konnten/wollten.

    2. ich habe alles wortwörtlich genommen. Z.Bsp.: Wenn jemand zu mir sagte, ich habe ein gutes Herz, dann hab ich mich immer gefragt "Woher weiss er/sie das? Ist er Arzt?"
    Genauso auch beim "Du hast mein Herz gebrochen." Ich dachte mir "Das geht gar nicht, dann wärst du ja tot."
    Peinlich! :D
  • yomichen 12.05.2015 12:19
    Highlight Highlight Ich dachte als Kind immer, die Engel würden brünzlen, wenn es regnet. :) Und dass man bei einer Bluttransfusion Ketchup verabreicht bekommt.
  • saukaibli 12.05.2015 12:14
    Highlight Highlight Ich dachte Schabziger würde zwischen den Zehen angekratzt und dann in den Becher verpackt. Danke Papa.
    • Amazing Horse 12.05.2015 14:27
      Highlight Highlight wäh! ^^
  • HabbyHab 12.05.2015 12:12
    Highlight Highlight Hab lange gedacht, in einer Drogerie würde man Drogen verkaufen und wollte deshalb nie irgendwelche Medizin nehmen, wenn Mama sagte, die sei von da.
    • SVRN5774 12.05.2015 12:26
      Highlight Highlight Dacht ich auch xD
      Wieso heisst es den sonst DROGErie
    • mrgoku 12.05.2015 12:33
      Highlight Highlight weil medikamente nichts anderes als drogen sind.. eigentlich ein synonym :)
  • Walter Sahli 12.05.2015 11:56
    Highlight Highlight Ich habe geglaubt, dass sich Wolken bewegen, weil vorne drin einer sitzt, der sie fliegt. Das war dann auch mein Traumberuf: Wolkenfahrer
    • Lina Selmani 12.05.2015 12:06
      Highlight Highlight Haha! Ist das süss. <3

11 Retro-Bilder von beängstigend lockeren Erziehungsmethoden

Heute wird über Impfungen, Helikoptereltern und alternative Erziehungsmethoden diskutiert. Das hat früher wohl niemanden so wirklich interessiert. Denn die folgenden Bilder zeigen, wie tiefenentspannt manche Eltern damals bei ihrer Erziehung waren ...

(ek/sim)

Artikel lesen
Link zum Artikel