Lifestyle
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Stinkreiche Kinder im Netz: Diese Angeber sind die meistgehassten Kids auf Social Media

Sie besuchen Privatschulen und posten ihre Handy-Fotos gern auf Snapchat und Instagram. Facebook-Seiten wie Rich Kids of Snapchat sammeln die Protz-Bilder und veröffentlichen sie zur allgemeinen Belustigung. Und was machen die Schlaumeier von watson damit? 



Genau, sie klauen kuratieren die Fotos und verwursteln sie zu einer billigen Story zur allgemeinen Belustigung der Leser.

Neulich bei den Rich Kids of Snapchat

rich kids of snapchat

bild: PrivateSchoolSnapchat

Wenn das Messer fehlt, tut's auch die Kreditkarte

rich kids of snapchat

Bild: PrivateSchoolSnapchats

Welchen nehm' ich heute?

rich kids of snapchat

Bild: PrivateSchoolSnapchat

Nur das beste für's Hündchen

Bild

bild: PrivateSchoolSnapchat

Was reiche Kinder in der Schulpause spielen

rich kids of snapchat

Bild: richkidsofsnapchat

Das WC-Papier in Privatschulen

rich kids of snapchat

Bild: PrivateSchoolSnapchats

Error
Cannot GET /_watsui/filler/

Wenn Partys von reichen Kids aus dem Ufer laufen

rich kids of snapchat

Bild: PrivateSchoolSnapchat

Wie reiche Kids Billard spielen

rich kids of snapchat

Bild: PrivateSchoolSnapchat

Eine Rolex für jeden Wochentag

rich kids of snapchat

Bild: richkidsofsnapchat

Der Früchtekorb in reichen Familien

rich kids of snapchat

Bild: richkidsofsnapchat

Wenn es Privatschülern langweilig ist

rich kids of snapchat

Bild: PrivateSchoolSnapchat

Papi sagte: «Eine für jede bestandene Prüfung!»

Bild

bild: PrivateSchoolSnapchat

Der teuerste Türstopper der Welt

rich kids of snapchat

Bild: richkidsofsnapchat

Wenn der Stuhl wackelt, stell einfach ein iPhone drunter

rich kids of snapchat

Bild: PrivateSchoolSnapchat

Der Tag, als die Taschentücher ausgingen

rich kids of snapchat

Bild: PrivateSchoolSnapchat

Das Macbook ist auch ein idealer Fensterstopper

rich kids of snapchat

Mac unterstützt jetzt Windows. Bild: PrivateSchoolSnapchat

Wenn alle Teller im Geschirrspüler sind

rich kids of snapchat

Bild: PrivateSchoolSnapchat

Eine ganz normale Rechnung, wenn reiche Kids im Restaurant waren

rich kids of snapchat

Bild: richkidsofsnapchat

Der Moment, wenn du merkst, dass der Klassenkollege die gleiche Rolex trägt #PrivateSchoolProblems

rich kids of snapchat

Bild: richkidsofsnapchat

Wie Privatschüler Shisha rauchen #DomPerignonShisha

Bild

bild: PrivateSchoolSnapchat

Reiche Kinder nutzen Snapchat, arme Facebook, hat watson vor ein paar Wochen behauptet. Ob die zitierte Studie stimmt, sei dahingestellt, auf jeden Fall tummeln sich auf Snapchat (und Instagram) jede Menge verwöhnter Kids, die den Reichtum ihrer Eltern hemmungslos zelebrieren. Die hier gezeigten Fotos werden auf den Facebookseiten «Rich Kids of Snapchat» und «Private School of Snapchat» gesammelt, veröffentlicht und munter kommentiert. Dass die Kommentare den Nachwuchs-Millionären -Milliardären nicht immer wohlgesinnt sind, versteht sich.

Das könnte dich auch interessieren

Rich Kids of Instagram: Reiche Kinder protzen mit dem Reichtum der Eltern

Error
Cannot GET /_watsui/filler/
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Zeit_Genosse 07.05.2015 09:06
    Highlight Highlight Mehr ist mehr. Und mehr Geld ist mehr Geld. Mehr nicht.
  • Triumvir 06.05.2015 19:48
    Highlight Highlight Nun ja diese Poser-Bildchen beeindrucken mich jetzt nicht wirklich. Denn ich könnte mir ja alles auch selber leisten, wenn ich denn wollte... aber was wirklich zählt und wertvoll im Leben ist, kann man sich - zum Glück- gerade nicht mit Geld kaufen...Das werden diese bemitleidenswerten Typen früher oder später auch noch selber merken...
  • Execave 06.05.2015 19:16
    Highlight Highlight und tdem stinkt ihr "auswurf" nicht nach blümchen ;)
  • Stephan Locher 06.05.2015 18:54
    Highlight Highlight Was sind das für zahlen auf manchen Fotos oben rechts?
    • hoorli 06.05.2015 19:38
      Highlight Highlight Soweit ich weiss, wird bei der app 'Snapchat' das gesendete Bild beim Empfänger nur eine (vom Absender vorgegebene) Zeitspanne angezeigt und danach ausgeblendet/gelöscht/nicht mehr angezeigt. Die Bilder sind trotzdem im Internet aufgetaucht, da die Empfänger einen Screenshot erstellt haben.

      Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege, benutze Snapchat selbst nicht.
    • rstnpce 06.05.2015 20:02
      Highlight Highlight Ein "Snap" ist für 1- 10 Sekunden sichtbar.
      Schickt man der gleichen Person mehrere "Snaps", addiert sich die Zahl Sekunden, die jedes einzelne Bild angezeigt wird.
    • wololowarlord 06.05.2015 20:14
      Highlight Highlight Bei snapchat kann man einstellen wie lange die fotos sichtbar sind, die zahlen sind die verbleibenden sekunden
    Weitere Antworten anzeigen
  • exeswiss 06.05.2015 18:49
    Highlight Highlight für das meiste muss man ja nicht mal reich sein. das iphone ist ja optimiert für das ausgleichen eines stuhls.
  • Wandtafel 06.05.2015 17:59
    Highlight Highlight Das mit der Rolex ist mir auch passiert, an einer öffentlichen Universität mit einem fremden Nachbarn.
    Benutzer Bild
  • Chancentod 06.05.2015 14:53
    Highlight Highlight Material reich, geistig arm kann ich da nur sagen!
    • Ruffy 06.05.2015 19:48
      Highlight Highlight Materiell könnte man noch sagen :P

Klein, aber genial: In diesen 15 Minihäuschen würden wir sofort wohnen wollen 😍

Im Schnitt beanspruchen wir in der Schweiz pro Kopf 46 Quadratmeter Wohnfläche. Dass es auch mit weniger gehen würde und nicht minder gemütlich ist, zeigen diese 15 «Tiny Houses».

Artikel lesen
Link zum Artikel