Luftfahrt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Pilot mit Feingefühl: Privatjet macht vollendete Bauchlandung



Eine Landung ohne Fahrgestell ist nicht gerade das, wovon Piloten träumen – es sei denn, es handelt sich um einen Alptraum. Am Freitag fand sich der Pilot eines Privatjets genau in dieser bedrohlichen Lage. Und meisterte sie bravourös. 

Der Tower auf dem International Airport von Palm Springs im US-Staat Kalifornien erhielt einen Notruf aus dem Jet und wies den Piloten darauf an, über dem Landegebiet zu kreisen. Diese Massnahme war notwendig, um den Treibstoff an Bord möglichst aufzubrauchen und so die Brandgefahr zu minimieren. 

Eine Stunde später setzte der Pilot dann zur absichtlichen Bauchlandung an und setzte die Maschine so sanft wie nur möglich auf der Fahrbahn auf. Es kam zu Rauchentwicklung, aber die bereitstehende Feuerwehr kümmerte sich effizient darum. Niemand sei bei dem riskanten Manöver verletzt worden, berichtet das News-Portal «The Desert Sun». (dhr)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Das Ende einer Ära: Boeing stellt Produktion des Jumbo-Jets ein

Beim angeschlagenen US-Luftfahrtriesen Boeing geht eine Ära zuende: Das Unternehmen stellt die Produktion seines Jumbo-Jets 747 nach mehr als 50 Jahren ein. Die letzte 747 werde im Jahr 2022 gebaut, teilte Boeing am Mittwoch in Chicago mit. Konzernchef Dave Calhoun begründete den Schritt mit der derzeitigen Marktentwicklung. Der einst grösste Passagierjet der Welt hatte 1969 seinen Jungfernflug absolviert.

Überraschend kommt das Aus nicht - Boeing erwog schon seit Jahren, den früher als …

Artikel lesen
Link zum Artikel