DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Doppelte Trauer: Auch Céline Dions Bruder stirbt an Krebs



Weiterer Schicksalsschlag für Céline Dion: Nur zwei Tage nach ihrem Ehemann ist auch ihr Bruder an Krebs gestorben. Daniel Dion sei am Samstag im Alter von 59 Jahren im Kreise seiner Familie in Montreal gestorben, sagte eine Sprecherin der kanadischen Sängerin.

Daniel Dion, der zwei Töchter und zwei Enkelkinder hat, war einer von 13 Geschwistern von Céline Dion. Er hatte schon länger gegen die Krankheit gekämpft. Seine Beisetzung soll Ende Januar in Charlemagne in der Nähe der ostkanadischen Metropole Montreal stattfinden, aus dem die Familie stammt.

Erst am Donnerstag war Céline Dions Ehemann René Angélil im Alter von 73 Jahren an Krebs gestorben. Das Paar war 21 Jahre verheiratet und hat drei gemeinsame Kinder. Angélil soll nach einer Mitteilung auf der Facebook-Seite der Sängerin am Freitag in Montreal beigesetzt werden. (kad/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Ist Bill Kaulitz dauerspitz? Seine Autobiografie klingt ganz danach ...

Der schwarze Engel von Tokio Hotel betrachtet die ersten dreissig Jahre seines Lebens und ist stolz auf sich. Und dies nicht einmal zu Unrecht.

Es war einmal, da hatten vier Jungs aus Magdeburg die Mädchenherzen so richtig krass im Griff. Erst die deutschen, dann die französischen, dann die ... ach, es lässt sich wirklich nicht mehr überschauen, es war ein Monsun, eine heftige, stürmische, schwarz schraffierte Regenzeit, die da niederging auf die zarten, verletzlichen kleineren und grösseren Kinderseelen, und es waren selbst Kinder, die ihn entfesselten.

Jedenfalls sagt das Chefkind und der Haarspray-Botschafter von einst, also Bill …

Artikel lesen
Link zum Artikel