Native
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Molto bene – oder weniger diplomatisch: Euer Italienisch ist in Wirklichkeit Chinesisch. bild: shutterstock

Mamma Mia! 7 typische italienische Begriffe, die wir immer wieder falsch aussprechen

Präsentiert von

Markenlogo

Eigentlich sollte man meinen, dass italienisches Essen und die Getränke mittlerweile rund um den Erdball so prominent sind, dass jedes Kind die Vokabeln richtig aussprechen kann. Doch weit gefehlt. Wie manche Touristen – ja, auch viele von uns – die italienischen Leckereien bezeichnen, das schmerzt in den Ohren von Maria und Mario. Ganz besonders bei diesen Beispielen:

Bild

Falsch! Richtig ist: Gnocchi (sprich: «Njoggi»).

Bild

Madonna! Das ist eine Katastrophe. Richtig ist: Espresso (sprich: «eSpresso»).

Bild

No! Richtig ist: Chianti (sprich: «Kjanti»).

Gleich geht's weiter, vorher kurz ein Hinweis für alle Tessin-Ferien-Fans: 

Ascona-Locarno: il ritmo dell’estate!

Zum Sommerbeginn erwartet Dich in Ascona-Locarno am Lago Maggiore The Rhythm of Summer! Oder auf Italienisch: il ritmo dell’estate! 4 Grossveranstaltungen, die unter freiem Himmel und inmitten einer idyllischen Ferienkulisse stattfinden:

- New Orleans Experience in der Schweiz: JazzAscona 23. Juni – 2 Juli
- Crème de la crème der internationalen Pop- und Rockmusik? Moon & Stars Locarno 8.-17. Juli
- Mitreissende Musik auf den schönsten Dorfplätzen in einem Tal: Vallemaggia Magic Blues 8. Juli – 4. August
- Magische Atmosphäre der Piazza Grande: Festival del film Locarno 3.-13. August

Neugierig? Alle infos hier: VIVA L’ESTATE!

Und schon geht's weiter mit typischen Sprachfallen:

Bild

Non può essere vero! Richtig ist: Prosciutto (sprich: «Proschutto»).

Bild

No, no, no! Richtig ist: Tagliatelle (sprich: «Taljiatelle»).

Bild

No, no, no! Richtig ist: Bruschetta (sprich: «Brusketta», bei Mehrzahl: «BruskettE»).

Latte Macchiato

Bild

No, no, no! Richtig ist: Latte Macchiato (sprich: «Makjato»).

Ascona-Locarno: il ritmo dell’estate!

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

74
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

40
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

42
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

21
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

74
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

40
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

42
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

21
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

100
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
100Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pfunzlä 17.06.2016 17:18
    Highlight Highlight Kann mir kaum vorstellen, dass es Menschen gibt die so eine Aussprache haben😐
    • Joël Miotti 18.06.2016 10:00
      Highlight Highlight Stracciatella wird von den Deutschen oft mit "Schtratziatella" ausgesprochen. Da finde die obigen Sachen eher harmlos.
  • -woe- 17.06.2016 15:45
    Highlight Highlight Aber ist doch immer wieder schön am Lago Macchiato zu sitzen und eine Latte Maggiore zu trinken.
  • taisho-corer 17.06.2016 08:20
    Highlight Highlight Saludi Salami 😂😂😂

    Eine Pizza 'Proskiutto' gerne!
    • -woe- 17.06.2016 18:11
      Highlight Highlight "...aber ohne Schinken, bitte!"
  • 101King 16.06.2016 23:54
    Highlight Highlight Ich necke immer einen Kollegen aus Italien in dem ich Poläntä sage natürlich weiss ich das es Polenta ausgesprochen wird ist aber immer wieder witzig zusehen wie es ihn unbewusst nerft.😂😂😂 Natürlich nicht böse gemeint 😃
    • LBefürworter 31.03.2017 10:40
      Highlight Highlight *nervt, nicht böse gemeint
  • Matrixx 16.06.2016 18:14
    Highlight Highlight Deshalb bestelle ich im Restaurant nur "ä Schahlä" oder "ä Pizza mit Schinkä"...
  • blobb 16.06.2016 14:23
    Highlight Highlight Ich zucke auch jedesmal zusammen wenn jemand einen EXPRESSo bestellt :) hihi drum ist er ja so klein. Das geht schneller runter!
    "Hab wenig Zeit drum nehm ich nur nen Expresso" herrlich...
    • Lichtblau 18.06.2016 14:31
      Highlight Highlight "Einen Expresso mit 5 Stück Zuckero bitte. Aber nicht rühren, ich mag's nicht süss."
    • DerTaran 24.02.2017 16:20
      Highlight Highlight Ich mag im alter taub geworden sein, aber ich verstehe in Italien immer Expresso und nie Espresso.
    • vaiindruu 09.04.2017 13:29
      Highlight Highlight In Italien bestellt man keinen Espresso, man bestellt einfach un Caffè
  • Serjena 16.06.2016 07:45
    Highlight Highlight Eine kleine Anmerkung für den Autor. "Latte macchiato" richtig ist "Latte makkiato" aber bitte nicht dieses harte "k" wie es in deutsch verwendet wird aussprechen sondern ganz weich damit es fast wie ein "g" klingt und somit ist es perfekt (üben) 👍
  • Schnurri 16.06.2016 06:39
    Highlight Highlight Lustig ist auch wenn Touristen in Spanien Fatschitas bestellen. Wir haben uns immer darüber lustig gemacht und untereinander solange fatschita gesagt bis ich ebendiese selber so bestellt habe 😑
    • Schnurri 16.06.2016 10:31
      Highlight Highlight Ja als sogenannte Tapas
    • Schnurri 16.06.2016 12:08
      Highlight Highlight Kaum vorstellbar dass man in Spanien Fajitas bekommt was? 😀
  • Joshi 16.06.2016 04:48
    Highlight Highlight Wer redet denn so? Noch nie von irgendjemandem so gehört. :D
    • goschi 16.06.2016 06:37
      Highlight Highlight Vermutlich Zürcher.

      Weil in der Restschweiz wird es definitiv nicht dergestalt ausgesprochen.
    • G-Man 16.06.2016 07:47
      Highlight Highlight Nö auch nicht... Hätt auf nördliche Nachbarn getippt?
    • Mietzekatze 16.06.2016 08:05
      Highlight Highlight Ich war letztens in einem Caffé und die Bedienung hat mich gefragt ob ich einen Expresso möchte... In der Schweiz übrigens ;)
  • Tatwort 16.06.2016 00:15
    Highlight Highlight Das lustigste, das ich je erlebt habe: Eine Bekannte aus Deutschland wollte im Tessin Vermicelles bestellen, dachte, das sei eine lokale Spezialität und gab sich Mühe, das "italienisch" auszusprechen: Värmi-tschällä
    • Lucerino 19.06.2016 08:56
      Highlight Highlight Das ist jetzt aber doch ein Eigengoal von Dir gewesen. Denn 'vermicelle' (eigentlich eher männlich: 'vermicelli') ist tatsächlich ursprünglich ein italienisches Wort (abgeleitet von 'verme'); die Franzosen haben es nur als Lehnwort übernommen. Deine Bekannte hat es also vollkommen zu Recht italienisch ausgesprochen.
      Du wirst kaum einen Tessiner finden, der es französisch sagt - und wenn, dann ist er zu lange in der Deutschschweiz gewesen.
    • Tatwort 19.06.2016 11:40
      Highlight Highlight lol... siehst Du: So lerne ich sogar, mich selbst zu blamieren :)
  • Jemima761 15.06.2016 21:59
    Highlight Highlight Khiwitta wetschia!
  • Zerpheros {aka Comtesse du Zerph} 15.06.2016 21:45
    Highlight Highlight Ich hab mal eine Wette verloren und musste alle diese grauenhaften Aussprachefehler in einer Pizzeria in Taranto machen. Ich bin immer noch traumatisiert...😨
    • Walter Sahli 15.06.2016 22:21
      Highlight Highlight Ach, Du Scheisse! XD
  • JaneSodaBorderless 15.06.2016 21:32
    Highlight Highlight Unah Ghoghagola pervawore!
  • TheCloud 15.06.2016 19:38
    Highlight Highlight Hier ein kleiner Tipp dass ihr nie mehr falsch lieget.
    C, G, SC gefolgt von E oder I gibt immer einen Zischlaut. Wenn es keinen Zischlaut geben soll, braucht es ein H dazwischen. Ist doch bubig.
    • Big_Berny 17.06.2016 00:27
      Highlight Highlight Meine Grossmutter hats immer so erklärt: 'Che, chi, acca si. Ca, cu, co acca no.' :)
  • willey 15.06.2016 18:28
    Highlight Highlight Ich hätte gerne ne Fozzakkia.
  • Piwi 15.06.2016 18:01
    Highlight Highlight Chicco d'Oro = Tschiggodoro!
    (richtig wäre: Khikkodoro)
  • Joseph Dredd 15.06.2016 14:42
    Highlight Highlight Auch sehr beliebt: Schtrazziatella-Glace!
    • Hops 15.06.2016 15:21
      Highlight Highlight Pizza Funschi!
    • Joël Miotti 18.06.2016 10:07
      Highlight Highlight Oh wenn ich Deutsche höre, wie sie Schtrazziatella sagen würde ich sie am liebsten Ohrfeigen. Und nein ich bin kein Italiener sondern Schweizer ^^
  • 's all good, man! 15.06.2016 13:54
    Highlight Highlight Immer wieder herrlich, wenn sich Schweizer über die Aussprache der Deutschen lustig machen. Ball flach halten, würde ich mal meinen...
    • Luca Brasi 15.06.2016 15:59
      Highlight Highlight Also die Tessiner haben eine relativ gute Aussprache und sind meines Wissens auch noch Schweizer, oder? :P
    • SanchoPanza 15.06.2016 22:47
      Highlight Highlight ach weisst du, beim Englisch sind wir ja dann wieder gleich auf bzw gleich unten 😄 wie 'die' Deutschen.
      Aber in lateinischen Sprachen haben 'wir' in der Schweiz schon einen Heimvorteil.

      (die & wir in Anfz. weils immer Ausnahmen gibt).
    • nigital_Fatives 15.06.2016 23:15
      Highlight Highlight tschuldigung aber "Wie manche Touristen – ja, auch viele von uns – die italienischen Leckereien bezeichnen, das schmerzt in den Ohren von Maria und Mario. " Ich glaube da hat der Olaf schon auch uns Schweizer gemeint. Immer wieder lustig, in was sich gewisse Leute reinsteigern können.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Luca Brasi 15.06.2016 13:34
    Highlight Highlight Noch eine kleine Anmerkung für Herrn Kunz: Die Mama wird auf italienisch mit Doppel-M geschrieben. Mamma mia! ;)
    • Olaf 15.06.2016 13:39
      Highlight Highlight Mamma Mia, wie kann man sowas nur falsch machen. Habs geändert. Mille grazie per - äh - Hinweis :)
    • Luca Brasi 15.06.2016 14:02
      Highlight Highlight Prego. Per la nota oder l'osservazione. ;)
  • WalterWhiteDies 15.06.2016 13:20
    Highlight Highlight Am schlimmsten sind die die im spanisch das Doppel-L nicht I ausprechen sondern L, dan immer PaeLLa oder MaLLorca -.-
    • kurt3 16.06.2016 12:41
      Highlight Highlight Das ist aber wichtig , sonst könnte doch niemand mehr nach " Malle" fliegen 😂
  • DerTaran 15.06.2016 13:18
    Highlight Highlight Ich sage auch immer Espresso (mit S) umso erstaunter war ich, dass ich in Italien immer mal wieder vermeidlich Expresso gehört habe, wenn Einheimische bestellt haben. Hab ich Wahrnehmungsstörungen oder gibt es da regionale Unterschiede?
    • polarbär 15.06.2016 14:08
      Highlight Highlight Das sind ganz eindeutig Wahrnehmungsstörungen 😉
      In Italien heisst es immer Espresso (der Buchstabe X ist im italienischen Alphabet traditionell gar nicht heimisch) - oder ganz einfach caffè.
    • DerTaran 15.06.2016 16:08
      Highlight Highlight Ich habe die Antwort unten gefunden, Italiener bestellen gar keinen Espresso sondern nur Caffè.
    • ovatta 15.06.2016 20:02
      Highlight Highlight Ich habe gestern einen Caffè bestellt.. Als die
      Kellnerin zum zweiten mal nachhakte hab ich Espresso bestellt .. Offensichtlich verkehren in dem Lokal zu viele Schweizer..
    Weitere Antworten anzeigen
  • bilbo 15.06.2016 12:48
    Highlight Highlight Vor ein paar Jahren im Ausland:

    Schild in der Auslage: "Arancini 5$"
    Ich: "An arancino, please."
    Bedienung so ungefähr: "Sorry, what?"
    Ich: "An arancino, please."
    Bedienung versteht wider nichts.
    Ich: "An arancini, please."
    Bedienung: "Ah, here you go."
    Ich habe dann einen Arancino erhalten. 😆

    Für diejenigen, die diese sizilianische Spezialität nicht kennen, unbedingt probieren. In der Schweiz findet man sie allerdings nicht oft - leider.
    • moccabocca 15.06.2016 14:33
      Highlight Highlight Arancini gibt's zB. im "Da Graziella" in Basel - sehr empfehlenswert!
    • purzelifyable 16.06.2016 11:05
      Highlight Highlight Im Da Graziella gibt's überhaupt sehr viel Wunderbares, das aber äusserst gefährlich, weil extrem hüftgoldträchtig ist!
  • Supermariogt 15.06.2016 12:28
    Highlight Highlight Auch noch ein Klassiker: ig nime es panini
    • HanFred 16.06.2016 07:54
      Highlight Highlight Auf einer Speisekarte durfte ich auch schon Paniño lesen.
      Bereits mit meinen Eltern haben wir solche Begrife oft absichtlich falsch ausgesprochen, heute mit Freunden ebenso. Heute muss ich deswegen stets aufpassen, nicht "ein Tschelati" zu bestellen. Ein Kumpel hat auch schon "ein Tschinotto" bestellt wegen unserer Blödelei.
  • Fly Baby 15.06.2016 12:25
    Highlight Highlight "Letzten Monat waren wir in Bulgari und haben einen Sassisskaia getrunken".
    "Ähm, wo wart ihr? Ah jetzt klingelt es. Ihr wart in Bolgheri und habt einen Sassicaia getrunken".
  • El Manu 15.06.2016 12:15
    Highlight Highlight Ich hätt gern einen vino rosso, aber den roten bitte!

    Oder eine pizza funtschi, aber bitte ohne pilze.

    Beides sehr beliebt bei schweizern.
    • Kyle C. 15.06.2016 14:44
      Highlight Highlight Dass mit der Pilzpizza habe ich schon umgekehrt gehört, nämlich bitte eine Pizza Margherita. Ah, und könnte ich noch Pilze drauf haben? (in der Hoffnung, nur eine Margherita zahlen zu müssen....) :D
  • It's-a-me, Mario 15.06.2016 12:12
    Highlight Highlight Da kann ich mit meiner Italienisch-Aussprache ja zufrieden sein, denn keiner dieser Fälle trifft bei mir zu :D
  • Rheinpfeil 15.06.2016 11:59
    Highlight Highlight Den Lambordschini und den Karman Tschia habt ihr vergessen
    • bilbo 15.06.2016 12:39
      Highlight Highlight Jetzt überleg ich schon einen ganzen Moment, was "karman tschia" sein soll, hilft mir mal jemand auf die Sprünge?
    • DerTaran 15.06.2016 16:35
      Highlight Highlight Ein Cabrio von Volkswagen auf VW Käfer Basis.
    • balzercomp 18.06.2016 12:49
      Highlight Highlight Karmann Ghia ein, wie ich finde, wunderschönes Auto. https://de.m.wikipedia.org/wiki/VW_Karmann-Ghia_Typ_14
    Weitere Antworten anzeigen
  • karl_e 15.06.2016 11:55
    Highlight Highlight "Pizzas" ist allgemein gebräuchlich, aber dennoch falsch.
    • polarbär 15.06.2016 14:12
      Highlight Highlight Ist gemäss Duden korrekt (was es allerdings nicht unbedingt schöner macht)
    • moccabocca 15.06.2016 14:46
      Highlight Highlight Pizzas ist (leider) korrekt, auch wenn es dir in den Ohren schmerzt. # ...sobald ein Wort aus einer Fremdsprache aufgenommen wurde, untersteht es der Deutschen Grammatik... # (Klugscheissermodus aus).
    • kurt3 16.06.2016 12:54
      Highlight Highlight Der Duden hat in der italienischen Sprache sowenig verloren , wie Krokodile im Lago Maggiore .
  • BigMic 15.06.2016 11:44
    Highlight Highlight Dieser Artikel gilt wohl unserem nördlichen Kanton!

    Da hab ich auch schon gehört: "Signore, ne Pizza Kuattro Schtazone, vier Bahnhöfe"
    • Fabio74 15.06.2016 13:20
      Highlight Highlight die 4 Bahnhöfe gibts auch hier öfters
    • DerTaran 15.06.2016 16:13
      Highlight Highlight Ueberheblichkeit hat hier keinen Platz, wir Schweizer sind auch Weltmeister in Pseudoaussprache, ich sag nur Schtiik. Grausam.
    • Zerpheros {aka Comtesse du Zerph} 15.06.2016 21:38
      Highlight Highlight Pöck.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Fly Baby 15.06.2016 11:42
    Highlight Highlight "Eine Flasche Söv Klassiko Superrior bitte".
    "Tut mir leid, diesen Wein führen wir nicht".
    "Doch natürlich, hier unter Italienische Weissweine".
    "Ach so, Soave Classico Superiore. Kommt sofort die Herrschaften".
    Der Abend wurde richtig lustig, haben wir mit den Gästen gelacht.
  • Dysto 15.06.2016 11:32
    Highlight Highlight Ich war im der 8. Klasse ein einziges Jahr im Italienisch, was mir jedoch blieb und bei der Aussprache hilft ist diese Regel:

    Kommt nach G und C ein E oder I, wird es TSCH oder SCH ausgesprochen, ansonsten K oder G. Ist nun aber ein H zwischen G/C und E/I, wird es auch zum K/G.
  • gbfa 15.06.2016 11:19
    Highlight Highlight ah und kuattro stazioni.. statschioni... ja eifach das mit allem drauf.. in vier felder auf der pizza.. nicht durchmist sonst wäre es eine kapritschiosa..
  • gbfa 15.06.2016 11:16
    Highlight Highlight und nicht zu vergessen.. die SALT IN BOTSCHIA😂😂😂 richtig wäre.. salt in bokka.. das k nicht zu hart ausgesprochen
    • kurt3 15.06.2016 11:24
      Highlight Highlight Oder auf deutsch : Gump i'dschurre .
    • Meraxes Equis 15.06.2016 20:10
      Highlight Highlight Uh... aber saltinbotscha bzw. saltinboccia wurde zumindest in lombardischem Dialekt ziemlich was anderes heissen :p
  • kurt3 15.06.2016 11:05
    Highlight Highlight Also Latte macchiato gabs vor 30 Jahren in Italien meines Wissens nicht . Espresso macchiato schon . Der "Latte" ist glaub eine Erfindung von Starbucks .
    • Piwi 15.06.2016 19:07
      Highlight Highlight Latte macchiato ist 'verschmutzte Milch', was zutreffend ist.
      Ein 'corretto' ist korrigiert, und ein 'cappuccino' hat eine Kapuze auf.
      Saltimbocca (salta in bocca) springt ins Maul, und Tiramisu ist ein Aufsteller (tirami su, 'zieh mich auf') :)
    • kurt3 15.06.2016 19:47
      Highlight Highlight Pivi , sprachlich gesehen hat Du absolut recht . Mir geht es aber darum , dass Du in Italien früher die Latte macchiato in einer Bar nicht bekamst . Es ist also kein , wie manche meinen , ein italienisches Nationalgetränk . Genau so ist der Cappuccino ein Frühstücksgetränk , dass in Italien keineswegs nach dem Mittagessen trinkt. Außer man sich als Touri outen . Einverstanden ?
    • Piwi 15.06.2016 21:32
      Highlight Highlight @Kurt: absolut einverstanden :)
  • Asmodeus 15.06.2016 10:52
    Highlight Highlight Wenn man das liest...
    Benutzer Bild
    • nenjin 15.06.2016 14:42
      Highlight Highlight ...bekommt man Lust World of Warcraft zu spielen..? ;)
    • Asmodeus 15.06.2016 14:51
      Highlight Highlight Nein absolut nicht.

      Wenn ich ein MMORPG spielen wollen würde, würde ich mir wieder Final Fantasy 11 installieren.
  • Merida 15.06.2016 10:30
    Highlight Highlight Stracciatella... Habe schon "schtrazziatella" gehört...
  • Mietzekatze 15.06.2016 10:27
    Highlight Highlight Noch so eine kleine Anmerkung von einer Italienerin :) Brusketta/Makjato stimmt nicht.. es müsste eher brusggetta/maggiato gesprochen werden! Ein starkes K wie wir das haben, kennt Italien nicht :) Just sayin ;) Aber davon gibts noch so einige mehr..
    • HanFred 16.06.2016 08:02
      Highlight Highlight Es ist halt ein eher hartes G, deshalb wurde es wohl so geschrieben. Besonders für Deutsche dürfte es mit K verständlicher sein, da diese ein Doppel-G so ganz anders aussprechen wie wir Schweizer, nämlich weich und kurz. Die Maggi-Werbung lässt grüssen. ;)
  • teufelchen7 15.06.2016 10:26
    Highlight Highlight oder spaghetti tomato 😂
  • Luca Brasi 15.06.2016 10:20
    Highlight Highlight Uffa! Das tut weh! Das H ist im Italienischen gerade dazu da anzuzeigen, dass es nicht tsch oder so ausgesprochen wird. Viele Missverständnisse kommen wahrscheinlich von Leuten, die spanisch mit italienisch verwechseln. Ich lese zum Beispiel häufig einen merkwürdigen Plural. Da verkauft jemand z.B. Brötchen und nennt sie "paninos" statt panini und hat dann noch die Frechheit das Wort in Grün-Weiss-Rot zu schreiben. Dabei ist es gar nicht so schwer:
    https://de.m.wikibooks.org/wiki/Italienisch/_Aussprache
  • TheCloud 15.06.2016 10:08
    Highlight Highlight Und einer der schlimmsten Fehler, den ich ständig höre und jeden italienischaprechenden Menschen zur Weissglut bringt:
    Gi'accobo, dabei sollte es heissen: Giac'obbo , Betonung auf das erste o. Und nicht mal die Betroffenen sprechen den eigenen Namen richtig aus.
  • OBJ 15.06.2016 10:05
    Highlight Highlight Die ersten Drei hört man oft, der Rest ist bisschen weit her geholt......
  • saukaibli 15.06.2016 10:02
    Highlight Highlight Es gibt aber nicht wirklich Leute, die diese Wörter falsch aussprechen, oder? Also ja, in DE würde ich das ja verstehen, aber in der Schweiz?
    • Ylene 15.06.2016 10:26
      Highlight Highlight Sorry, liebe Deutsche - aber wenn wir es schon von Missverständnissen zu Pizza Prosciutto haben... Vor einiger Zeit in den Italienferien: Die Deutschen am Nachbarstisch haben nicht so Hunger, daher fragt der eine den Kellner sehr langsam:'Wie gross ist die Pizza?' und zeichnet dazu ein Quadrat der vermuteten Grösse in die Luft. Kellner:'E rotonda!' und zeichnet Kreis in die Luft. Deutscher:,Nein, nein... wie gross...' Das Spielchen ging noch ein paar mal hin und her, dann hat sich meine Mutter erbarmt.
    • Klirrfactor 15.06.2016 10:26
      Highlight Highlight DochDoch

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Sugo di pomodoro ... mal ganz grundsätzlich.

Pasta mit Tomatensauce: Etwas derart Alltägliches, dass man darob kaum einen Gedanken verliert ... ausser vielleicht mit der Frage, «Und wie machst du so deinen Sugo?». Denn etwas ist selbst nördlich der Alpen implizit klar: Jeder hat da seine eigene Version.

Gleich vorweg, also: Ein einzelnes, richtiges, authentisches Rezept für sugo di pomodoro existiert nicht. Diese simpelste und most basic aller Pastasaucen war schon immer die Summe der Bestandteile aus dem Vorratsschrank. Obwohl «Summe» …

Artikel lesen
Link zum Artikel