DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

13 Dinge, die wir als Autofahrer an Beifahrern ganz besonders schätzen. NICHT. Grrrrrr!

Präsentiert von

Markenlogo

Eigentlich ist es ja prima, wenn man nicht alleine im Auto fahren muss. Die Realität sieht leider oft anders aus. Viele Beifahrer bringen uns mit ihren Macken auf die Palme. Bei einer Spontan-Umfrage in der watson-Redaktion wurden diese Unarten der Mitfahrer am häufigsten genannt. 

Richtung angeben, aber ständig rechts mit links verwechseln

Bild

bild: shutterstock

Andere Autofahrer anbaggern

Bild

bild: shutterstock

Bei jedem Song im Radio lauthals mitgrölen (und das auch noch voll schräg)

Bild

bild: Adam thomas/instagram

Ständig laut «Achtung!» rufen

Den A.... zum Fenster rausstrecken

Bild

Den Sitz zurückklappen und pennen (vor allem, wenn man als Fahrer selber schon platt ist)

Bild

Gute Tipps geben, was man beim Fahren besser machen könnte

Bild

bild: shutterstock

Immer wieder freundlich darauf hinweisen, dass man gerade 1,5 Stundenkilometer zu schnell fährt

Bild

bild: shutterstock

Einen mit total spannenden Geschichten volltexten bis zum Gehtnichtmehr

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: collegetimes.com

Die Füsse zum Fenster rausstrecken

Bild

bild: shutterstock

Fenster auf, Fenster zu, Fenster auf, Fenster zu

Bild

Navi anschalten, obwohl man den Weg kennt

Bild

Und natürlich der Klassiker: Ständig fragen, wie lange es noch dauert

Animiertes GIF GIF abspielen

Bereit für ein Auto, das zu Ihnen passt?

Die neue A-Klasse, die jeden Beifahrer neidisch macht.
Jetzt mehr erfahren >>

Welche Macke von Beifahrern nervt dich am meisten?

Welche Dinge, die wir in der Liste vergessen haben, nerven dich an Beifahrern ganz besonders? Schreibs in den Kommentaren.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Raser will sich Strassenrennen liefern – dummerweise mit Zivilstreife

«Strassenrennen, Mittelfinger und ein böses Erwachen», so titelt die Polizei Frankfurt am Main ihren jüngsten Facebook-Post. Hintergrund ist der Einsatzbericht einer Zivilstreife von der Nacht auf den Mittwoch. Dieser fiel um 22.30 Uhr ein Audi R8 auf.

Der Fahrer beschleunigte immer wieder, überschritt die zulässige Geschwindigkeit und liess den Motor in einem Tunnel aufheulen. Der 30-jährige Fahrer und sein 20-jähriger Begleiter kamen schliesslich an einem Rotlicht neben der Streife in zivil …

Artikel lesen
Link zum Artikel