Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Enthüllung angedroht 

Rache für Watsons Feminismusrede? «Du wirst die Nächste sein» 



Presenter Emma Watson poses at the 86th Academy Awards in Hollywood, California in this file photo from March 2, 2014. The United Nations' gender equality body UN Women July 8, 2014 appointed British actress Watson, best known for her role as Hermione in the

Emma Watson hat sich vergangenes Wochenende vor den Vereinten Nationen für die Gleichstellung der Geschlechter ausgesprochen.  Bild: MARIO ANZUONI/REUTERS

Und wieder einmal müssen wir Ihnen Haarsträubendes von der Plattform 4chan berichten; einer englischsprachigen Plattform, auf der jeder ganz anonym Bilder veröffentlichen und diskutieren kann. Ein User hat auf dieser berüchtigten Seite einen Countdown mit dem Namen Emma You Are Next eingerichtet. Zu sehen ist ein Bild der Schauspielerin, worauf sie sich eine Träne abwischt. Unten steht in Grossbuchstaben: «NEVER FORGET, THE BIGGEST TO COME THUS FAR». (Zu Deutsch hiesse das in etwa: Vergiss nie, das Grösste kommt noch.) 

Bild

Bild: screenshot emma you are next

Noch mehr Nacktfotos? 

Wer droht hier unserer Namensvetterin? Der User ist natürlich anonym – wie es sich für einen Internet-Troll gehört. Ebenso wenig wird gesagt, was genau passieren wird, wenn der Countdown abgelaufen ist. Business Insider vermutet jedoch, dass die Attacke auf Watson im Zusammenhang mit den iCloud-Hackerangriffen steht, durch die in den letzten Wochen unzählige private Nacktfotos von verschiedenen Promi-Frauen im Internet kursierten. Stehen die Zahlen also bei null, könnte Emma Watson nackt im Netz zu sehen sein. 

FILE - This March 26, 2014 file photo shows actress Emma Watson at the premiere of

Bild: AP/Invision

Antifeministen am Werk 

«Sie hält blöde Feministinnenreden vor der UNO und nun werden ihre Aktbilder online sein, HAHAHAHAHAHA» 

4chan-User-Kommentar

Gawker zitiert inzwischen wieder gelöschte Kommentare, die zeigen, dass dieser 4chan-Account eine Reaktion auf Watsons Feminismusrede ist, die sie am 20. September vor den Vereinten Nationen hielt. In einem der Zitate heisst es: «Sie hält blöde Feministinnenreden vor der UNO und nun werden ihre Aktbilder online sein, HAHAHAHAHAHA». Und diese Äusserung gehört noch zu den harmlosen.

Welch bittere Ironie. Watson warnte in ihrer Rede davor, Feminismus, den sie als «Kampf für die Gleichstellung der Geschlechter» definiert, mit Männerhass gleichzusetzen. Und jetzt wird sie dafür von besagten 4chan-Usern angefeindet. In sehr frauenverachtender Manier. Hätten sie sich doch nur Watsons Worte verinnerlicht: «Wenn Männer nicht kontrollieren müssen, müssen Frauen auch nicht kontrolliert werden.»

«Wenn Männer nicht kontrollieren müssen, müssen Frauen auch nicht kontrolliert werden.»

Emma Watson

Die schönen Reaktionen auf Watsons Feminismusrede

Und nun zu den Männern, die voller Begeisterung die von Watson propagierte HeForShe-Kampagne unterstützen. Bitteschön:

«Ich bin ein passionierter Unterstützer der Geschlechtergleichberechtigung.»

«Dieses Mal reg' ich mich nicht darüber auf, ‹schon wieder› eine Nummer zu sein, eigentlich ist sogar das Gegenteil der Fall.»

«Geschlechtergleichberechtigung ist keine Frauensache, es ist unsere Sache. Männer, wir wurden eingeladen, etwas zu verändern.»

(rof)

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

184
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

256
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

101
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

194
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

10
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

184
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

256
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

101
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

194
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

10
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • efrain 16.10.2014 12:48
    Highlight Highlight also ich nehme mal an: gratulation, dieser troll hat wirklich tolle arbeit geleistet. stattlicher artikel auf watson, erhitzte kommentare.

    zur erinnerung: trolling bezeichnet das absichliche posten von kontroversen inhalten und aussagen, um eine hitzige reaktionen hervorzurufen, zu schockieren und leute zur weissglut zu treiben. die aussagen sind in dem sinn "gelogen", da sie primär dazu konstruiert sind, den durchnittsleser sich zu einer heftigen reaktion und zum antworten zu bringen. es geht darum, die leserschaft zu verführen. konkret muss man sich stets überlegen: ist das ernst oder ne verarschung? und grad, wenn die quelle 4chan heisst, also die wiege des trollings, sind solche aussagen und drohungen in der regel nur sehr bedingt ernst zu nehmen.
  • amazonas queen 24.09.2014 08:00
    Highlight Highlight Ich frage mich, was jemanden dazu bringt, so verachtend zu werden. Sind das typische Nerds, die von den hübschen Mädchen früher missachtet wurden? Haben die allgemein Minderwertigkeitskomplexe? Wie wird jemand so?
  • elivi 23.09.2014 23:35
    Highlight Highlight da lässt einem wundern ob solche kranke trolle die so auf feminismus reagieren wohl hier ihren eigenen Frauenhass auslassen .... das enizig gute an dieser gegenreaktion, durch die neue publicity kriegt die Rede noch mehr aufmerksamkeit mit einem konkretem Beispiel. Für Leute die gleichheit bis jetzt nicht nötig fanden ... hier ganz viele kranke ... deshalb!
  • Roman Rey 23.09.2014 17:47
    Highlight Highlight Und wie ein US-Portal schrieb: Das Bild der weinenden Emma beim Countdown zeigt, dass es bei der Aktion nicht ums Vergnügen geht, Bilder einer nackten Frau anzusehen, sondern in erster Linie um Demütigung. Pfui, ihr niederträchtigen Trolle!
  • Zeit_Genosse 23.09.2014 15:07
    Highlight Highlight Ein User...
    ...und der kommt gleich in den Medien...
  • unFayemous 23.09.2014 14:06
    Highlight Highlight Eigentlich sollte man ja nicht mehr überrascht sein, was es für kranke Leute auf dem Internet gibt, aber ich staune doch immer wieder. Da hält eine junge Dame eine sehr beeindruckende Rede, um die Welt zu bewegen und irgendwelche Leute meinen nun, sie müssen so etwas posten. Komplett unabhängig davon, ob es nun solche Bilder von ihr gibt oder nicht (wozu ich sowieso nur sagen kann, dass es krank ist, die Verletzung der Privatsphäre eines Menschen so zu zelebrieren), es ändert nichts an der Wahrheit ihrer Worte. Was Leute mit dieser Aktion zu bewirken hoffen ist mir also auch ein Rätsel...

232 Zähne gezogen

Indischer Junge ging zum Zahnarzt: Kaum zu glauben, was man in seinem Mund fand

Es ist ein Weltrekord der besonderen Art: Einem indischen Jugendlichen sind mehr als 232 zahnähnliche Gebilde gezogen worden. «Es waren sogar noch viel mehr, aber die kleinen waren schwierig zu sehen und zu entfernen, weil sie sich noch entwickelten», sagte der behandelnde Chirurg Vandana Thoravade.

Die Operation im J.J. Hospital in Mumbai habe sieben Stunden gedauert, berichtete die Zeitung «Asian Age» am Mittwoch. Die Gebilde – manche so klein wie ein Senfkorn, andere so gross wie Murmeln …

Artikel lesen
Link zum Artikel