Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Organisatoren zufrieden

Über 90'000 Besucherinnen und Besucher an der Art Basel



Links das Bild «Bella 2» des Österreichers Martin C. Herbst, rechts die Skulptur «Velvet Revolution» des Südafrikaners Joseph Klibansky. Bild: KEYSTONE

Die Kunstmesse Art Basel ist am Sonntag nach sechs Tagen zu Ende gegangen. 92'000 Sammler und andere Kunstliebhaber besuchten die Veranstaltung – 6000 mehr als 2013. Die Organisatoren sehen mit der diesjährigen Ausgabe die Rolle der Art Basel als einer der weltweit führenden Kunstmessen bestätigt. Die Art Basel sei internationaler Treffpunkt für die Welt der Kunst, heisst es in der Mitteilung. 

285 Galerien aus 34 Ländern nahmen an der 45. Ausgabe der Art teil – und hätten ihre Werke «ausserordentlich» gut verkaufen können. Neben wichtigen Privatsammlern aus Europa, Nord- und Südamerika und Asien statteten auch Vertreter von über 70 Museen weltweit der Kunstmesse in der Rheinstadt einen Besuch ab. (sda/meg)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Tschüss Jugend! 

14 Anzeichen dafür, dass du (leider) langsam erwachsen wirst 

Irgendwann erwischt es jeden. Irgendwann erwischt es auch dich. 

Aber es gibt Hoffnung! Sofern nicht mindestens 10 dieser 14 Anzeichen auf dich zutreffen, hast du vielleicht noch ein paar Jugendjährchen vor dir. Viel Glück!

Artikel lesen
Link zum Artikel