Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Gewonnen hat Miss Kolumbien äh ... Philippinen»: Peinliche Verwechslung bei Miss-Universe-Wahl



Bei der Wahl der schönsten Frau der Welt ist Moderator Steve Harvey am Sonntag ein peinlicher Schönheitsfehler unterlaufen: Der Comedian erklärte bei der Show in Las Vegas zunächst irrtümlicherweise Ariadna Gutierrez aus Kolumbien zur Miss Universe.

Lächelnd warf sie dem Publikum Küsse zu – doch konnte sie ihren Triumph nur kurze Zeit auskosten. «Ich muss mich entschuldigen», rief Harvey schliesslich ins Mikrofon. Er habe die Karten falsch gelesen. Die Kolumbianerin sei nur auf Platz zwei gelandet. «Miss Universe 2015 kommt von den Philippinen.»

Miss Kolumbien trägt zwar die Krone, doch eigentlich...

Miss Colombia Ariadna Gutierrez (L), Miss Universe 2014 Paulina Vega (C) and Miss Philippines Pia Alonzo Wurtzbach stand together onstage during the 2015 Miss Universe Pageant in Las Vegas, Nevada, December 20, 2015. Miss Colombia was originally announced as the winner but host Steve Harvey said he made a mistake when reading the card. Miss Philippines Pia Alonzo Wurtzbach is the actual winner. REUTERS/Steve Marcus ATTENTION EDITORS - FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS

Bild: STEVE MARCUS/REUTERS

... ist Miss Philippinen die neue Miss Universe. Jetzt ist's richtig.

Miss Universe 2014 Paulina Vegas (C) hugs winner Miss Philippines Pia Alonzo Wurtzbach as Miss Colombia Ariadna Gutierrez (L) stands by during the 2015 Miss Universe Pageant in Las Vegas, Nevada, December 20, 2015. Miss Colombia was originally announced as the winner but the host Steve Harvey said he made a mistake when reading the card. REUTERS/Steve Marcus    ATTENTION EDITORS - FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS

Bild: STEVE MARCUS/REUTERS

Während Gutierrez wie ein begossener Pudel aus dem Scheinwerferlicht schlich, blickte die echte Siegerin Pia Alonzo Wurtzbach zunächst etwas verblüfft aus der Wäsche. Und das alles vor einem Millionenpublikum von Manila bis Manchester.

Steve Harvey holds up the card showing the winners after he incorrectly announced Miss Colombia Ariadna Gutierrez as the winner at the Miss Universe pageant on Sunday, Dec. 20, 2015, in Las Vegas. Miss Philippines Pia Alonzo Wurtzbach was named Miss Universe. (AP Photo/John Locher)

Moderator Steve Harvey las nicht richtig von seiner Karte ab.
Bild: John Locher/AP/KEYSTONE

«Es war mein Fehler», entschuldigte sich Harvey, als das Publikum kurz den Atem anhielt. Der Schönheitswettbewerb ist vor allem in Lateinamerika und in Asien populär. (trs/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3

Der Fisch stinkt vom Kopf her

Danke, Internet! Riesen-Wels wieder aufgetaucht

Da haben wir ja einen tollen Fang gemacht, werden sich die Redaktoren des Daily Mirror gedacht haben. Und es ist ja auch ein echtes Schwergewicht, das dem britischen Revolverblatt ins Netz gegangen ist: «Ein Fischer hat einen monströsen, 120 Kilogramm schweren Wels an Land gezogen, der womöglich der grösste der Welt ist, der je mit Rute und Rolle gefangen worden ist.»

Wow, das ist natürlich beeindruckend. Das Tier ist 2,67 Meter lang und lässt Angler Dino Ferrari daneben wie einen kleinen …

Artikel lesen
Link zum Artikel