DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Kater Norm Lopez

«Ich bin berühmt, weil ich massig bin»

06.04.2014, 13:1206.04.2014, 13:26

Auf der Suche nach einem Foto für die Story «Die Sitcom ‹Friends› soll als Broadway-Musical wieder zum Leben erweckt werden» ist mir diese fette Katze begegnet. Ich habe keine Ahnung, warum, möchte sie Ihnen aber keinesfalls vorenthalten.

Lüthi Susanne
Lüthi Susanne
Redaktorin
Lüthi Susanne
Folgen
Bild: AP The Sacramento Bee
No Components found for watson.rectangle.

Das Büsi – oder doch besser die Busel – heisst Norm. Das Bild entstand im August letzten Jahres in ihrer Heimatstadt Sacramento in Kalifornien. Bis einige Tage vor dieser Aufnahme war Norm einfach nur eine sehr gut gepolsterte Katze. Doch dann wurde ihre Leibesfülle von einem Fremden missinterpretiert. Der gute Mann glaubte, Norm sei schwanger (sic!) und habe Schmerzen. So hievte er die scheinschwangere Mieze ins Tierheim. Dort hat man sie aber glücklicherweise erkannt und konnte sie ihrem Besitzer Tyler Lopez zurückbringen.

Dieser Vorfall mit Happy-End steigerte den Bekanntheitsgrad von Norm massiv. So ziert sein Bild laut der Fotoagentur Keystone beispielsweise Shirts von lokalen Bands und Pendler steigen einzig aus der Strassenbahn, um ihn zu grüssen. 

Seine Facebook-Seite, auf der wir gelernt haben, dass Norm berühmt ist, weil er – nein, nicht fett – sondern massig ist, mögen bis heute weit über 6'000 Leute und auf Twitter hat die dicke Katze 250 Follower. Tendenz steigend!

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!