People
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Grosskotz-Anfall zu viel: Keiner will Til Schweiger im Kino sehen



Früher einmal haben Kinofilme mit Til Schweiger Unmengen an Menschen in die deutschen Kinos gezogen. Doch damit ist jetzt Schluss. Sein Leinwand-Tatort «Tschiller: Off Duty» interessiert so gut wie keinen mehr.

«Tatort» im Kino – und niemand will ihn sehen

«Warum nur?», fragten sich die Meinungsforscher von mafo.de und kamen zum Schluss: Es liegt vorrangig an seinem Grosskotz-Anfall auf Facebook, in dem er «seinen» Tatort-Regisseur Christian Alvart – und selbstredend auch sich selbst – in den Himmel lobte. Wer seine Meinung nicht teile, sei ein «Trottel» oder einfach ein «Neider». 

Wir erinnern an Schweigers denkwürdigen Worte (in Original-Falschschreibung):

Christian Alvart- was hast du gemacht?! Ich sage, du hast ein Stueck deutsche Fernsehgeschichte geschaffen! Kompromisslos, atemlos, viril, phantastisch für das schmale Geld....andere verschwenden das Budget für zwei moppelige Kommissare, die ne Currywurst verspeisen, oder ein Bier vor einem bayrischen Imbiss zocken...du bringst Non Stop Action in diese 90 Minuten, in denen sonst meistens dummes Zeug gelabert wird ( Frau Meier, hatte Ihr Mann Feinde?).... Ich, Til Schweiger, feier dich jetzt mal richtig derbe ab!!! Weil.... ich als Filmemacher/Schauspieler/Produzent/Writer/Cutter/Composer.... viel mehr Ahnung.... ich habe viiiieel mehr Ahnung von der Craft( Materie)....KUNST.... als die meisten von diesen Trotteln, die darüber schreiben!!!!.... Wenn sie ehrlich wären, würden sie zugeben, dass du was aussergewöhnliches geschaffen hast!! Das kriegen sie aber nicht hin, weil sie schwach und klein sind! Deswegen sage ich, als einer der es besser weiß, weil ich vom Fach bin: Mit allen Schwaechen, die dieser Tatort hatte , ist er der bahnbrechendste seiner Art!!! Ich bin unendlich stolz auf dich und was wir gemeinsam erreicht haben!!Du bist der Größte!!!! Deine Arbeit ist unglaublich stark!!!!Ich bin meeega stolz auf dich!!!!ps: Deutschland bleibt das Land der Neider....und am Rande bemerkt... der vierte Teil ist NiCHT wegen mir nicht ausgestrahlt worden, sondern wegen dem NDR..!!!!!

Facebook/Til Schweiger

Bild

Viele Menschen mögen ihn nicht mehr.
bild: wall

Die Quittung dafür scheint er jetzt vom Kino-Publikum in Form eines Boykotts zu bekommen. Nicht mal jeder Zehnte der 370 befragten Männer und Frauen ab 18 Jahren will den selbstherrlichen Schweiger auf der Leinwand sehen.

Umfrage

Magst du Til Schweiger?

  • Abstimmen

1,988

  • Hör mir ja auf mit dem. 55%
  • Er ist ein Genie!4%
  • Diese Stimme ... ahhhhh!11%
  • Seine Facebook-Posts gegen die Flüchtlingshetzer find ich recht gelungen.17%
  • Böh. 12%

In der zweiten Woche nach dem Kinostart (4. Februar) von «Tschiller: Off Duty» gingen nur noch knapp 67'000 Besucher in die Kinos in Deutschland. Zum Vergleich: Schweigers «Keinohrhasen» brachte es insgesamt auf mehr als 6 Millionen deutsche Zuschauer. 

Ob ihn das kratzt? Wahrscheinlich nicht. Da wird er voll drüber stehen.

(rof)

Das könnte dich auch interessieren:

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bruno Wüthrich 22.02.2016 09:37
    Highlight Highlight Meines Erachtens fällt Schweiger nicht als Schauspieler, Regisseur etc. durch, sondern schlicht und ergreifend als Actionheld. Wieso er ums Verrecken einer sein möchte, ist mir schleierhaft.
    Ich fand seinen dreiteiligen Tschiller-Tatort auch (nicht nur!) deshalb miserabel, weil ich halt etwas anderes sehen will, wenn ich Tatort schaue. Wobei ich zugeben muss, dass ich mir den dritten Teil gar nicht mehr angetan habe.
    Und was Schweiger, der ja vom Fach ist, unbedingt noch lernen sollte. Es ist nie der Schauspieler oder Regisseur, der bestimmt, ob ein Film gut ist. Sondern immer der Zuschauer!
  • cannon1886 21.02.2016 21:54
    Highlight Highlight Ich persönlich mag ihn in Inglourious Basterds sehr, da spricht er auch nicht zu viel. :)
    • E Gauer 22.02.2016 12:25
      Highlight Highlight Der ist ja auch von Tarantino. Da wird sogar Schweiger erträglich :)
  • Mia_san_mia 21.02.2016 20:44
    Highlight Highlight Schweiger ist einfach unsymphatisch und der Film sieht sowieso schon billig aus. Ist ja klar, dass das kein Erfolg wird.
  • TanookiStormtrooper 21.02.2016 17:36
    Highlight Highlight Was ich so gelesen habe ist das Ganze in etwa Taken ohne Liam Neeson und mit ein bisschen 80er-Jahre Action. Irgendwie so ein peinliches wir-können-auch-wie-Hollywood-Ding, dass dann eher ein wir-wären-gerne-Hollywood-Ding geworden ist. Wer sich den Film nicht ansehen will, sollte sich zumindest diese grossartige Kritik des Films ansehen:
    http://www.welt.de/kultur/kino/article151875463/Schweigers-Kino-Tatort-ist-der-beste-aller-Filme.html
  • dental floss tycoon 21.02.2016 17:09
    Highlight Highlight Bitte und Wunsch: Es wäre toll, wenn ihr bei jeder Umfrage auch die Antwortmöglichkeit " Ich kann mich mit der Auswahl an Antworten nicht identifizieren" zur Auswahl stellen würdet.
    • KAMPFPANZER 21.02.2016 20:34
      Highlight Highlight "böh"?
    • Anna Rothenfluh 21.02.2016 20:34
      Highlight Highlight Ist gemacht, danke!
  • Hayek1902 21.02.2016 16:29
    Highlight Highlight Wer "Seine Facebook-Posts gegen die Flüchtlingshetzer find ich recht gelungen." gewählt hat, hat das Recht verwirkt, sich jemals wieder über den Stil der SVP zu beschweren.
  • azoui 21.02.2016 16:22
    Highlight Highlight Schweigers zwei Tatort im TV, waren schon eine Katastrophe.
  • Sloping 21.02.2016 15:23
    Highlight Highlight Schweigers selbstverliebtes und überhebliches Verhalten mag sicherlich einen Teil zum Zuschauerflop beigetragen haben. Jedoch gibt es aus meiner Sicht weitere (und vielleicht relevantere) Gründe: Das typische Tatortpublikum ist eher älter und weniger Kino-affin als Kleinohrhasenschauer etc. Zudem: Wer bezahlt diese schon durch Fernsehgelder subventionierten Tatorte durch einen Kinobesuch gerne ein zweites Mal? Ob es Schweiger mit dem Publikum endgültig verspielt hat oder es mehr an den beschrieben Umständen liegt, kann erst seine nächste eigene Kinoproduktion endgültig klären.
  • jellyshoot 21.02.2016 15:08
    Highlight Highlight habe den film gesehen. leider sehr langatmig. leider zu viele (alte) klischee-action-szenen, wie sie hollywood vor 5-10 jahren produzierte. alles in allem eine enttäuschung.
    • Kaspar Floigen 21.02.2016 16:44
      Highlight Highlight Ich glaube das ist auch der wahrscheinlichere Grund, warum der Film floppt. Er ist einfach schlecht.
    • ben_fliggo 21.02.2016 22:58
      Highlight Highlight Wenigstens einer hier hat den Film gesehen. Thumbs up :)

Hörner wegen Smartphones? Was uns sonst noch so wachsen könnte (oder sollte)

Wie eine Studie angeblich zeigt, schlägt unser Lebensstil mit Smartphone und Co. bereits auf unsere Anatomie durch. Wir fragen uns, was als nächstes kommen könnte.

Australische Forscher wollen herausgefunden haben, dass uns aufgrund unseres Handy-Konsums (oder eher: durch die dadurch geänderte Körperhaltung) Hörner am Hinterkopf wachsen. Wir wollen den Teufel aber so schnell nicht an die Wand malen, auch wenn Hörner womöglich ein wenig dazu verleiten mögen.

Veränderungen können ja auch eine erleichternde Komponente beinhalten, da unnötiger Ballast abgeworfen wird. Aber Hörner? Am Hinterkopf? Naja. Darum stellt sich nun die dringliche Frage, welche …

Artikel lesen
Link zum Artikel