People
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Ex-Bachelor ist ein Ex: Melanie hat keine Rose mehr für Vujo. Oder umgekehrt. Love is dead



Erst vor 13 Monaten hat sich Melanie Winiger von Sänger Campino («Die Toten Hosen») getrennt und dies kühl kommentiert mit: «Wir lieben uns jetzt auf einer andern Basis.» Und jetzt ist es auch mit dem Nächsten schon wieder vorbei: Vujo Gavric, Bachelor 2013, sieht sich gezwungen, sein Single-Leben zu geniessen, wie er gerne dem «Blick» verriet. Er sucht jetzt wieder «das gewisse öppis», das eine Frau zwar selbst noch nicht kennt, mit dem sie ihn aber «umhauen» kann. 

Das letzte gemeinsame Foto: 13. Januar 2016, in einem romantischen Ristorante

«Melanie war meine erste grosse Liebe, und ich werde sie ein Leben lang in meinem Herzen tragen», sagt Vujo. Wie herzig, der Mann ist doch schon 30. Und wir dachten immer, diese Michaela, der er im «Bachelor» die letzte Rose gab, sei die Eine gewesen? Echt nicht?

So sieht ganz nahe Nähe aus

Und so sah Gülsha das

Und sind Melanie und Vujo nicht vielleicht von einer People-Agentur verkuppelt worden? Vielleicht sogar von der von Ringier? Wirklich nicht? «Und allen Zweiflern erwidert er: ‹Das zwischen Melanie und mir war keine billige PR-Geschichte. Es ging um sie und mich, um zwei stinknormale Menschen, die sich ineinander verliebt hatten.›» Schreibt der «Blick». Oh, ihr missgünstigen Zweifler, allüberall! Schämt euch! Wenige Monate nur währte diese Liebe, aber sie war wahr, ganz gewiss.

«Weniger isch weniger»: Vujo G-Punkt ist wieder zu haben

abspielen

YouTube/Stefan Büsser

Gerührt erinnern wir uns auch an das gemeinsame Interview, in dem Melanie im vergangenen Spätsommer ihre echte, tief empfundene Liebe für Vujo erklärte: «Am Afang hani würklich no chli Müeh gha, will alli irgendwie gfunde händ ui und blaaa.» Aber mit der Zeit, mit den grossen Anstrengungen der People-Agentur, die wir misstrauischen Säcke einfach IMMER NOCH hinter Vujanie vermuten, erkannte sie sein übergrosses Herz. Für ein paar Monate jedenfalls. Und er wird nun seine zweite grosse Liebe finden. Fast sind wir gespannt.

(sme)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Darauf solltest du gefasst sein, wenn du dich auf eine Reiterin einlässt

Ich bin seit einiger Zeit Single. Und seit ungefähr der gleichen Zeit frage ich mich, woran das liegt. Meine Erklärungen mir selber gegenüber variieren stark, je nachdem in welchem Gemütszustand ich mich gerade befinde.

Den wahren Grund für mein dauerhaft totes Liebesleben habe ich kürzlich gefunden, als ich bei meinem morgendlichen Herumgestöber im Internet auf einen Bericht von Harriet Jensen gestossen bin. Die Bloggerin beschreibt darin, schön aufgelistet, Punkt für Punkt, …

Artikel lesen
Link zum Artikel