DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ist es ein Schlauchboot? Ist es eine Lippe? Man weiss es nicht.
Ist es ein Schlauchboot? Ist es eine Lippe? Man weiss es nicht.
bild: twitter

Ah, Teenager. Intelligente, junge Menschen, die einmal die Geschicke unserer Welt leiten werden. Aber momentan stecken sie noch ihre Lippen in Flaschen

Teenager haben schon immer Stars angehimmelt. Warum sah man sonst in den 80ern so viele Moonwalks (Vorbild: Michael Jackson) und in den 90ern so viele Moonboots (Vorbild: Spice Girls)? Doch man sollte aufpassen, an welchen Prominenten man sich orientiert, sonst kann es schnell skurril werden.
21.04.2015, 10:5521.04.2015, 13:21

Kim Kardashians Halbschwester Kylie Jenner erfährt dieser Tage einige Aufmerksamkeit. Die Frau, die ihren Unterhalt mit ihrem Aussehen bestreitet, hat in den vergangenen Monaten eine kleine Transformation in der Gesichtspartie hinter sich. Genauer: Ihre Lippen sind fülliger geworden.

Jenners Lippen, Januar 2014

bild: instagram

Jenners Lippen, Dezember 2014

bild: instagram

Und hier noch einmal der direkte Vergleich ...

bilder: gala

Wie diese Veränderung zustande gekommen ist? Man weiss es nicht. Schminke? Oder, wie böse Zungen behaupten, eine Schönheitsoperation? Letzteres bestreitet Jenner vehement: «Ich hatte keine Schönheitsoperation. Ich habe mich noch nie unter das Messer gelegt. Die Leute schauen auf Bilder zurück, als ich 12 war, und urteilen dann ‹Kylie sieht so anders aus›, aber wie könnte ich auch von 12 bis 18 gleich aussehen?»

Wie auch immer die Lippen enstanden sind: Bei Jenners Jüngern und Fans haben sie für einen wahren Hype gesorgt. Mit leeren Flaschen und Gläsern versuchen sie, ihrem Idol nachzueifern. Unter dem Hashtag #KylieJennerChallenge posten sie ihre erschreckenden Ergebnisse.

Sogar Making-of-Videos werden gepostet ...

No Components found for watson.monster.

Das sieht alles nicht nur ziemlich ungesund und schmerzhaft aus, es ist auch komplett unnötig. Zumindest, wenn man der Make-up-Frau aus diesem Video glauben darf. Dort reicht ein bisschen Schminke aus, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

video: youtube.com/Desi Perkins

Übrigens: Männer sollten an diesem ganzen Hype nicht teilnehmen. Denn das kann dann ziemlich peinlich werden.

You're doing it wrong!

bild: reddit
Dein Kommentar zur #KylieJennerChallenge?
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

21 Cover–up-Tattoos, die beweisen, dass deine Jugendsünde noch zu retten ist

Tattoos sind längst Mainstream, das lässt sich nicht leugnen, für viele sind sie zum modischen Accessoire geworden. Und wie es mit der Mode so ist, ist auch dieser Trend irgendwann nicht mehr in. ¯\_(ツ)_/¯

Was machen wir aber, wenn uns ein «ewiges» Motiv nicht mehr gefällt oder wir uns mit dem ausgewählten Bild nicht mehr identifizieren können?

Entweder damit leben, es weglasern oder: es überstechen lassen, ein sogenanntes Cover–up machen lassen. Wie das aussehen kann, zeigen euch die …

Artikel lesen
Link zum Artikel