Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Der Hersteller nennt es «Sahara-Look». Ja nee, ist klar...
bild: facebook/schoolmum

Na, was fällt dir als Erstes ein, wenn du dieses Kleid siehst?



Wenn du auf diesem Kleidungsstück mehr als nur ein abstraktes Muster erkennst, dann musst du dich nicht schämen. Denn du bist nicht allein! Als Sam, eine Mutter von drei Kindern, nach Hause kommt und ihre neue Errungenschaft ihrem Mann präsentiert, kann der sich ein Grinsen nicht verkneifen.

Denn für ihn zeigt das 219-Dollar-Kleid nicht – wie im Online-Inserat beschrieben – einen Sahara-Look, sondern viel mehr einen Vagina-Look. Hihi, Vagina. Die junge Frau nimmt die Sache mit Humor und postet ein Bild davon auf Facebook.

Dank mehr als 9000 Likes und über 700 Reposts geht ihr Foto nun um die Welt und die Dame kann sich immerhin über spontan erlangten Ruhm freuen. Und weil's so schön ist, präsentieren wir dir nun das Prachtstück noch einmal in seiner ganzen Grösse:

(viw)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

Diese schrillen Vögel flattern an der New York Fashion Week 2015 herum

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ylva 30.10.2015 16:32
    Highlight Highlight toll, ein kinderwagen von nintendo
    Benutzer Bild
  • Tropfnase 30.10.2015 12:17
    Highlight Highlight Ne Riesen Mumu!
  • Dä Brändon 30.10.2015 11:19
    Highlight Highlight Also ich hab an mein Sofa gedacht:
    Benutzer Bild
  • Big_Berny 30.10.2015 11:19
    Highlight Highlight Der Kinderwagen schaut sich das Kleid jedenfalls auch ganz genau an. :)
  • Tepesch 30.10.2015 10:23
    Highlight Highlight Also ich sehe nur Saurons Auge ;-)

    Benutzer Bild
    • Zwingli 30.10.2015 10:35
      Highlight Highlight hab auch zuerst an sauron denken müssen aber die vajaja doch auch gesehen.
    • saukaibli 30.10.2015 10:49
      Highlight Highlight Da hast du dich jetzt endgültig als Vollnerd geoutet :-D

16 Buchtipps, die euch Herz und Kopf verdrehen – von Team watson with love

Ob Romane, Sach- oder Reisebücher. Oder Romane, die einen auf Reise schicken. Oder Bücher über Drogen, die wie Drogen wirken. Oder Bücher, die euch weiterbilden. Hier findet ihr euer Lesefutter. Das einzige, was fehlt, sind Kochbücher ...

«Severance» von Ling MaNa? Auch genug davon, dass im Zusammenhang mit Corona immer «Decamerone» und «Die Pest» zitiert werden? Gibts da nichts Frischeres, Jüngeres, vielleicht mehr im Stil von «The Walking Dead»? Doch! Natürlich! Als hätte sie hellsehen können, publizierte die chinesisch-amerikanische Autorin Ling Ma vor zwei Jahren «Severance», den Seuchen-Science-Fiction-Roman, den man 2020 lesen muss.

Candace Chen, eine Millenial mit abstrusen Jobs – sie betreut zum Beispiel Sonderausgaben …

Artikel lesen
Link zum Artikel