Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Koray aus Zürich eroberte gestern das deutsche Fernsehpublikum.
screenshot Pro7

Kiss, Bang, Love: Dieser knutschende Zürcher hatte gestern auf Pro7 den Auftritt seines Lebens

Der Zürcher Koray eroberte gestern Abend das deutsche Fernsehen. Mit Zauber-Parfüm und irren Kuss-Skills wollte er die schöne Isabella herumkriegen, doch die Österreicherin entschied sich gegen ihn. Das verstehen wir überhaupt nicht: Wir sind Team Koray!



Koray ist 27 Jahre alt und er kommt aus der Schweiz. Und wenn ihn eine Frau küsst, dann sagt sie immer: 

«Koray, Koray, wie machst du das? Ich dreh durch ab dem, ich dreh durch!»

Empfehle diese Story weiter. Danke!
Artikel teilen

Mit breiter Brust schreitet der Womanizer also zu seinem nächsten Zielobjekt: Die 32-jährige Isabella, gebürtige Österreicherin, wohnhaft in Berlin. Sie wird in «Kiss, Bang, Love», der neuen Unterhaltungssendung auf Pro7, blind zwölf Männer küssen und dann entscheiden, mit wem sie am liebsten auf ein Date würde.

Noch ehe sie ihre Kandidaten ein erstes Mal sieht, muss sie alleine aufgrund des Kusses bereits sieben von zwölf Date-Anwärtern aussortieren. Doch vor diesem Schicksal hat Koray keine Angst, denn er hat eine spezielle Strategie: 

«Ich habe da ein spezielles Parfüm. Die Frauen werden da einfach ohnmächtig, die werden verrückt.» 

Ja, was soll da noch schief gehen? Ready für den grossen Kuss-Moment? Voilà!

Und Isabella so: 

«Ich denk mir, was ist da denn los? Stellt er sich hinter mich!»

Die schöne Österreicherin hat auch schon eine Vermutung:

«Das ist ein Schauspieler, der hat mir einen Filmkuss gegeben.»

Und zwar:

«Ganz ohne Zunge!»

Dennoch bleibt Koray zuversichtlich, er hat ja seine Strategie: 

«In die zweite Runde komme ich nur schon mit dem Parfüm, das ich habe.»

Doch die Erwartungen des duften Schweizers werden sofort wieder gedämpft, der Kuss habe gestellt gewirkt. 

«Das war der inszenierte Rockstar!»

Aber Überraschung, Überraschung, Isabella wählt den Zürcher in die Top-5. Für Koray war jedoch von Anfang an klar, dass er weiterkommen wird.

«Ja, aber hallo? Ich habe euch ja gesagt, dass ich Weltmeister im Küssen bin.»

Jetzt dürfen sich der artig gelierte Koray und die blonde Isabella zum ersten Mal überhaupt sehen. Und der selbsternannte Kuss-Weltmeister ist hin und weg.  

«Wo ich sie gesehen habe, habe ich gedacht: ‹Wow, was für eine Bombe!›»

Doch dann stellt der Casanova die schlechteste aller schlechten Date-Fragen überhaupt: 

«Wie alt bist du, wenn ich fragen darf?»

Trotzdem: Der Schweizer wagt sich ran und vermischt leidenschaftlich noch einmal seine Mundflüssigkeit mit derjenigen der Österreicherin und der elf anderen Kandidaten.

Obwohl der Kuss besser ist als der erste, stimmt die «Chemie nicht», wie Isabella festhält. 

«Ich bin mir eher vorgekommen, als wäre ich hier nicht erwünscht. Das war ein komisches Gefühl.»

Und tatsächlich: Koray schafft es trotz Zauber-Parfüm und weltmeisterlichen Kuss-Skills nicht in die nächste Runde. Isabella entscheidet sich gegen die Schweiz und nimmt zwei Hipster aus Deutschland mit aufs Date. 

Und wie finden wir das?

(cma)

Mehr heisse Geschichten

So, Freunde, damit ihr es wisst: Irina Beller ist zurück!!!!!!!!!

Link zum Artikel

Das wollt ihr: 17 Promi-Break-ups, die VIIIIIEL krasser sind als das Ende von «Vulanie»

Link zum Artikel

Liebes «Bachelor-Luder» Nicole, wie billig ist eigentlich dein Schlüpfer?

Link zum Artikel

Weil ... geil! Wir watson-Frauen nominieren diese 10 für den «Sexiest Man Alive»  

Link zum Artikel

OMG, Frieda Hodel ist wieder Single!!! Hier sieben Dinge, die länger hielten als ihre Beziehung zu Christian

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Beim Teutates! Neuer Asterix-Band und eine Serie angekündigt

Für alle Fans von Asterix & Obelix fängt das neue Jahr schon einmal gut an. Wie der Verlag Egmont Ehapa mitteilt, wird noch 2021 ein neues Asterix-Abenteuer erscheinen. Allerdings müssen wir uns noch etwas gedulden, denn Album Nummer 39 wird erst am 21. Oktober in den Verkaufsregalen liegen.

Um was es in der neuen Geschichte geht, ist noch so geheim wie die Rezeptur von Miraculix' Zaubertrank. Nicht einmal der Titel des Bandes hat der Verlag bisher verraten. Verantwortlich für die neue …

Artikel lesen
Link zum Artikel