Puber
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Beifang

Damit könnte Puber auch von seiner Zelle aus weitersprayen



Über diese tolle Erfindung wird die Polizei sicher ihre helle Freude haben! Sprayende Drohnen – juhu. Jetzt müsste man das Gesprühte nur noch entziffern können ... 

(lis)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Jetzt hat's ihn erwischt: Sprayer Puber zu zehn Monaten Haft verurteilt

Am Wiener Landesgericht wurde heute dem Sprayer Puber der Prozess gemacht. Der selbsternannte Graffitikünstler wurde vor eineinhalb Monaten dabei erwischt, wie er ein Fahrrad stahl.

Bei der Verhaftung trat Puber einen Polizisten und verletzte ihn an der Hand. Wegen der Attacke wurde er unter anderem wegen schwerer Körperverletzung angeklagt. Bei ihm wurden zudem Spraydosen gefunden, wie wien.orf.at am Dienstag schreibt.

Vom Diebstahlsvorwurf wurde Puber freigesprochen. Für die anderen Delikte …

Artikel lesen
Link zum Artikel