Royals
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Jacques und Gabriella

Ein Junge, ein Mädchen: Monacos Fürstin bringt Zwillinge zur Welt



Prince Albert II of Monaco (R) and his wife Princess Charlene wave from the Palace balcony during Monaco's National Day November 19, 2014. REUTERS/Eric Gaillard (MONACO - Tags: ROYALS ENTERTAINMENT)

Bild: ERIC GAILLARD/REUTERS

Französische Medien trompeteten es lauthals in die Welt hinaus, jetzt folgte die offizielle Bestätigung; Fürstin Charlène von Monaco hat am späten Nachmittage ihre Zwillinge zur Welt gebracht.

Das royale Doppelpack besteht aus Thronfolger Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella. Gabriella, ladies first, erblickte das Licht der Welt um 17.04 Uhr, ihr Bruder folgte um 17.06 Uhr – eine Woche vor dem eigentlichen Geburtstermin.

42 Kanonenschüsse – 21 je Kind – werden zur Begrüssung der beiden in Monaco abgefeuert. Dazu ertönen die Kirchenglocken im ganzen Fürstentum und werden die Schiffssirenen aufheulen. So feiern die Steuerzahler des Fürstentums den Zuwachs im Fürstenhaus. Beziehungsweise: so müssen sie ihn feiern. (tat)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Der König von Thailand und seine Corona-Trutzburg in den Alpen

Das Grand Hotel Sonnenbichl in Garmisch-Partenkirchen wirkt wie eine Trutzburg in Zeiten von Corona. Seit mehr als zwei Monaten sind die Beherbergungsbetriebe in Bayern wegen der Pandemie geschlossen. Im Sonnenbichl herrscht trotzdem Betrieb. Der König von Thailand und seine Entourage sollen sich hier, am nördlichen Rand eines der bekanntesten Alpen-Skiorte, einquartiert haben.

Und das, obwohl der Monarch Maha Vajiralongkorn auch eine prunkvolle Villa mit angeblich 1400 Quadratmetern Wohnfläche …

Artikel lesen
Link zum Artikel