DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Burkhalter bei Putin

«Er sagte: ‹Grüezi›»

16.05.2014, 04:3116.05.2014, 08:28

• Bundespräsident Didier Burkhalter ist derzeit als OSZE-Präsident viel unterwegs, um eine Lösung für die Ukraine-Krise zu finden.

• Vor einer Woche war Burkhalter beim russischen Präsidenten Wladimir Putin und dieser wartete mit einer Überraschung auf den Bundesrat: «Ich habe ihn auf Russisch begrüsst und er hat mir auf Schweizerdeutsch geantwortet. Er sagte: ‹Grüezi›», erklärt Burkhalter im «Blick»-Interview. Auch schon an den Olympischen Spielen glänzte Putin mit Deutschkenntnissen.

• Zum Inhalt der Gespräche und zum weiteren Vorgehen gibt sich Burkhalter äusserst diplomatisch.  

Weiterlesen bei Blick.ch

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Terroristische Banden» in Kasachstan besiegt: Russen bereiten Abzug vor

Nur eine Woche nach der Verlegung ausländischer Truppen in die von schweren Unruhen erschütterte Republik Kasachstan ist ihr Einsatz beendet worden.

Zur Story