DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Unbekanntes Flugzeug und Rega-Helikopter kommen sich gefährlich nah

09.05.2021, 05:47
Ein Helikopter der Rega.
Ein Helikopter der Rega.Bild: sda

Ein unbekanntes Flugzeug und ein Helikopter der Rega sind sich vor einigen Wochen über österreichischem Gebiet gefährlich nahe gekommen. Das schreibt die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust). Sie spricht von einem schweren Vorfall.

Der Airprox, über den die «SonntagsZeitung» berichtete, ereignete sich am vergangenen 1. März in der Umgebung des Gross Litzner in Österreich, in der Nähe der Schweizer Grenze. Die Sust hatte auf ihrer Webseite einen Vorbericht zum Vorfall veröffentlicht. Laut dem Zeitungsbericht hatte die Rega den Vorfall der Sust gemeldet.

An Bord des Rega-Helikopters befanden sich demnach neben dem Piloten ein Rettungssanitäter und eine Ärztin. Er war nach Sichtflugregeln von Saumnaun GR in Richtung Kantonsspital Chur unterwegs als es zu der in den Worten der Sust «gefährlichen Annäherung» mit einem unbekannten Flugzeug kam. Die Sust eröffnete eine Untersuchung. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Drei neue Ambulanzjets für die Rega

1 / 8
Drei neue Ambulanzjets für die Rega
quelle: rega, schweizerische rettungsflu / schweizerische rettungsflugwacht
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Cpt. Jeppesen
09.05.2021 09:56registriert Juni 2018
In der Kleinfliegerei gilt eine eiserne Regel, "Schau aus dem Fenster!". Liebe Sportpiloten, wir betreiben Sichtflug! Leider aber erlebe ich vermehrt, dass Sportpiloten sich lieber mit ihren elektronischen Navigationsgadgets beschäftigen, oder sonst nicht bei der Sache sind. Ja, der Luftraum ist gross und hat viel Platz, aber Murphy's-Law ist auch gross und mächtig. In 60 Sekunden legt ihr 3-4Km zurück, andere Luftfahrzeuge in diesem Höhenband sind gleich schnell. Wenn ihr nicht bei der Sache seit, seht ihr die anderen viel zu spät (wenn überhaupt). Deshalb bitte: Augen auf beim Fliegen!
642
Melden
Zum Kommentar
5
Schweizerin stirbt an unbewilligter Techno-Party in Spanien

Eine 32-jährige Schweizerin ist am Montag in Spanien offenbar an einer mehrtägigen illegalen Techno-Party gestorben. Die Todesursache ist unklar und wird untersucht.

Zur Story