DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vier Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus in Wohlen AG

14.08.2017, 09:29
Feuerwehr in Wohlen im Einsatz.
Feuerwehr in Wohlen im Einsatz.Bild: Kapo AG

Beim Brand in einem Mehrfamilienhaus in Wohlen AG sind in der Nacht auf Montag vier Personen verletzt worden. Sie mussten zur Kontrolle ins Spital. Mehrere Wohnungen sind unbewohnbar. Der Brandursache wird geklärt.

Die vier Personen klagten über Atembeschwerden. Ambulanzen fuhren sie wegen des Verdachts auf eine Rauchvergiftung ins Spital, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte.

Um 3 Uhr in der Nacht waren bei der Notrufzentrale mehrere Meldungen zum Brand im Mehrfamilienhaus an der Bahnhofstrasse eingegangen. Die Feuerwehr Wohlen war Minuten später vor Ort.

Der Brand war in der untersten Wohnung ausgebrochen. Die Feuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle und konnte diesen löschen. In der Zwischenzeit hatte die Rettungskräfte sämtliche Bewohner des Hauses ins Freie gebracht.

Der Brand beschädigt die betroffene Wohnung stark. Der starke Qualm machte auch die übrigen Wohnung unbewohnbar. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar, ebenso die Brandursache. Die Kantonspolizei nahm Ermittlungen auf. (sda)

Aktuelle Polizeibilder: Auto von Zug erfasst

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Bericht enthüllt: Schweizer Fussball-Profiklubs erhielten doppelte Corona-Hilfsgelder

Fussball-Profiklubs haben für coronabedingte Einbussen rund 10 Millionen Franken zu viel erhalten. Sie wurden offenbar doppelt entschädigt. Das Bundesamt für Sport (Baspo) ist an der Klärung. Von unkorrekten Angaben geht es nicht aus.

Zur Story