freundlich
DE | FR
72
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Abstimmungen 2021

Abstimmungen September: So hat deine Gemeinde abgestimmt

So hat deine Gemeinde abgestimmt

Zwei Vorlagen standen am Abstimmungssonntag zur Diskussion: Die «Ehe für alle» wurde deutlich angenommen, die 99-Prozent-Initiative ebenso deutlich abgelehnt. Wie in deiner Gemeinde abgestimmt wurde, siehst du in den Grafiken unten.
26.09.2021, 15:3826.09.2021, 16:04

«Ehe für alle»

99-Prozent-Initiative

(red)

Unsere Kommentare:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Länder haben die «Ehe für alle» bereits eingeführt

1 / 30
Diese Länder haben die «Ehe für alle» bereits eingeführt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Aya weint (doch) über blöde Autofahrer

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

72 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
so wie so
26.09.2021 16:20registriert Juli 2015
Die Karte mit den Nein-Dörfer (Ehe für alle) ist echt nützlich. Orte, in denen man weder wohnen noch Ferien machen möchte. Das müssen echt unangenehme Menschen sein.
15760
Melden
Zum Kommentar
avatar
Lowend
26.09.2021 16:32registriert Februar 2014
Übrigens, wenn man die Karten zur 99 % Initiative genau anschaut, sieht man auch genau, was für einen Blödsinn Chiesa und seine strammen Mannen von der svP verzapfen, dass die bösen Städte über die Landeier bestimmen, denn dank Ständemehr und der rechten Phalanx auf dem Land „bodigen“ die Ländlerfreunde eine Initiative, die in den meisten urbanen Gebieten, wo das Geld verdient wird, klar angenommen würde, was faktisch das genaue Gegenteil von Chiesas Spalt-Rhetorik ist.
9331
Melden
Zum Kommentar
avatar
Talk Show Host
26.09.2021 16:40registriert Juni 2021
Wenn der Freikirchler-Hot Spot Seen nicht zu Winti gehören würde, dann wäre der Ja-Prozentsatz um einiges höher. Aber ich bin auch so schon sehr zufrieden mit dem Ergebnis, obwohl mich die krasse Ablehnung in gewissen Gemeinden der Schweiz doch ziemlich arg erschreckt hat.
6711
Melden
Zum Kommentar
72
Welche ÖV-Modelle kommen – und warum Bargeld beim Ticketkauf ausgedient hat
Mit dem neuen Guthaben-Abo kämpfen SBB & Co. gegen den Kundenschwund. Warum das GA dennoch wichtig bleibt, und weshalb Billettautomaten ein Auslaufmodell sind, erklärt René Schmied im Interview.

Der öffentliche Verkehr erholt sich langsam vom Coronaschock. Trotzdem schliessen Pendlerinnen und Pendler erst zögerlich neue Abos ab. Um die verlorene Kundschaft auf die Schiene zurückzuholen, setzt die Branche auf ein flexibleres Modell: Das sogenannte Guthaben-Abo (watson berichtete). Dieses kommt ab Dezember 2023 in Umlauf. René Schmied, Präsident des Strategierats von Alliance Swiss Pass und Direktor der Stadtberner Verkehrsbetriebe Bernmobil, erklärt, wen er damit ansprechen will – und warum der klassische Billetautomat bald Geschichte ist.

Zur Story