DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Basler Zoll stellt 2 Tonnen Coiffeur-Produkte sicher – Lieferung war für Zürcher Salons

14.05.2019, 14:55

Am Grenzübergang Basel-Freiburgstrasse wurden am Montag zwei Tonnen Coiffeur-Produkte sichergestellt. Die Schmuggelware sei für diverse Salons in Zürich vorgesehen gewesen, teilte die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) am Dienstag mit.

In diesem Lieferwagen wurde die Schmugglerware transportiert.
In diesem Lieferwagen wurde die Schmugglerware transportiert.Bild: evz

5000 Dosen Haargel und Haarwachs sowie grosse Mengen an Rasierschaum, Shampoo und Haarspray versuchten zwei Iraker in einem Lieferwagen über die deutsch-schweizerische Grenze bei Basel zu schmuggeln. EZV-Mitarbeiter hielten das Fahrzeug kurz nach Grenzübertritt fest und entdeckten bei der Kontrolle die nicht verzollte Ware.

Der Lieferwagen war laut EZV-Mitteilung zudem deutlich überladen; das zulässige Gesamtgewicht sei um 1.3 Tonnen überschritten worden. Die Festgehaltenen müssen sich entsprechend nicht nur für den Schmuggel, sondern auch wegen des Verstosses gegen das Strassenverkehrsgesetz verantworten. Neben einer Busse müssen sie Zoll- und Mehrwertsteuerabgaben in der Höhe von mehreren Tausend Franken zahlen, heisst es. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Aktuelle Polizeibilder

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Ein Meer in Basel für 100 Millionen Franken

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Feuerwehr-Grossaufgebot wegen Brand in Wildegg AG

Ein Brand im Dachstock eines Mehrfamilienhauses hat am Montagabend in Wildegg AG grossen Sachschaden angerichtet. Zudem beschädigte das Löschwasser Wohnungen und Gewerberäume. Es gab keine Verletzten.

Zur Story