DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bern bekommt 27 neue Trams

12.12.2019, 15:41
Bild: KEYSTONE

Die Stadtberner Verkehrsbetriebe Bernmobil und der Bahnhersteller Stadler haben am Donnerstag den Vertrag für die Lieferung von 27 neuen Strassenbahnen des Typs Tramlink unterzeichnet. Die neuen Trams sollen mehr Kapazität schaffen.

Mit einem Investitionsvolumen von rund 130 Millionen Franken ist die Bestellung der 27 Tramlink-Fahrzeuge die grösste Beschaffung, die Bernmobil bisher getätigt hat, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Ursula Wyss, Verwaltungsratspräsidentin von Bernmobil und Gemeinderätin, sprach laut Mitteilung von einem «Meilenstein für eine nachhaltige Mobilität in der Stadt und Region Bern». Alt Nationalrat und Stadler-Verwaltungsratspräsident Peter Spuhler freute sich, Trams in die Bundesstadt zu liefern.

Er habe viele gute Erinnerungen an seine Zeit als Nationalrat in Bern, sagte Spuhler. «Es wird uns ein besonderer Ansporn sein, Trams mit hoher Qualität und höchster Verfügbarkeit auf die Schiene zu bringen». Bern ist nach Basel, Genf und Zürich bereits die vierte Grossstadt der Schweiz mit Stadtbahnfahrzeugen von Stadler. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

So zeigt sich Bern auf Instagram – 72 Bilder aus der Stadt, die keine Hauptstadt ist

1 / 73
So zeigt sich Bern auf Instagram – 72 Bilder aus der Stadt, die keine Hauptstadt ist
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Zibelemärit lockt die Massen nach Bern

Video: srf

Abonniere unseren Newsletter

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6
Netto Null bis 2050 ist in der Schweiz möglich – wenn diese 5 Punkte angegangen werden

Die Schweiz kann das Netto-Null-Ziel bis 2050 erreichen, trotz steigendem Strombedarf. Doch dafür brauche es Anstrengungen in allen Bereichen, von der Verringerung der Nachfrage über eine höhere Effizienz der Geräte bis zum Ersatz der fossilen Energie, schreiben die Akademien der Wissenschaften.

Zur Story