Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bär im östlichen Berner Oberland unterwegs



Immer schön lächeln, das Weekend steht an – aber vorher gibt's noch lustige Tierbilder
Der Bär ist nicht erfreut!

Bild: comments://934552371/1463285

Im Gental bei Innertkirchen BE hat ein Wildhüter kürzlich im Schnee Bärenspuren gefunden. Damit ist das Wappentier des Kantons Bern wieder in heimischen Gefilden unterwegs, wie der Kanton am Mittwoch über Twitter vermeldete.

Bären seien grundsätzlich sehr scheu, betont die bernische Volkswirtschaftsdirektion in einem Merkblatt. In der Regel gehe der Bär Menschen aus dem Weg.

Der Kanton empfiehlt, auf den markierten Wanderwegen zu bleiben und dichtes Beerengebüsch oder abgelegene Pilzgründe zu meiden. Hunde seien an die Leine zu nehmen. Ratsam sei auch, mit Sprechen oder unaufgeregtem Lärm auf sich aufmerksam zu machen.

Sollte es dennoch zu einer Begegnung mit einem Bären kommen, rät der Kanton, ruhig stehen zu bleiben und normal zu sprechen. Dann sollte man sich langsam zurückziehen. Wegrennen dürfte zwecklos sein, denn Bären können bis zu 50 km/h schnell laufen. Auch von einem Bärenschnappschuss rät der Kanton ab.

Erstmals nach 190 Jahren wurde im Mai 2017 ein Bär im Eriz gesichtet. Danach kam es zu Sichtungen im Susten-Gebiet, darunter auch im stillen Gental. Dieses ist ein nördliches Seitental des Gadmertals. Am Talende liegen der Engstlensee und die Engstlenalp. (aeg/sda)

Comedy Wildlife Awards 2018 Finalisten

Pelztier auf Entdeckungstour

Play Icon

Noch mehr Tiergeschichten

Kuhherde brennt während Unspunnen-Schlussvorführung durch

Link zum Artikel

Wolf soll von «streng geschützt» auf «geschützt» zurückgestuft werden

Link zum Artikel

Hier überqueren gerade 1500 Schweizer Schafe einen Berg – in Einerkolonne

Link zum Artikel

Grosses Interesse: Pferde aus Hefenhofen werden am Donnerstag verkauft

Link zum Artikel

Dutzende tote Tiere: Polizei räumt Hof des Thurgauer Pferde-Quälers

Link zum Artikel

Person wird in Neuenburg von Tollwut-Fledermaus gebissen

Link zum Artikel

11 Gründe, warum du unbedingt einen Katzenmenschen als Freund brauchst

Link zum Artikel

Urner wollen Wolf, Bär und Luchs an den Pelz

Link zum Artikel

Drohnen und Suchtrupp versagten – dank Wurstgeruch tauchen verschollene Hunde wieder auf

Link zum Artikel

Nachwuchs im Dom – bald fliegen die Jungfalken aus

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Jöö! Baby-Wölfchen im Tessin in die Foto-Falle getappt

Link zum Artikel

Über 500 Hunderassen in der Schweiz

Link zum Artikel

9 Anzeichen, dass deine Katze anders ist als andere Katzen

Link zum Artikel

Sogar Hündeler fordern Wiedereinführung der Hundekurse

Link zum Artikel

27 Katzen, die seeehr schlechte Entscheidungen getroffen haben

Link zum Artikel

Die besten Geheimagenten dieser Welt sind immer noch Katzen

Link zum Artikel

9 Gründe, warum ein Leben ohne Katze zwar möglich, aber sinnlos ist

Link zum Artikel

12 Fragen, die wir unseren Katzen schon immer mal stellen wollten

Link zum Artikel

Hündeler, aufgepasst! Eure Vierbeiner verstehen menschliche Sprache besser als gedacht

Link zum Artikel

Wenn aus einer kleinen Paddeltour hautnahes Whale Watching wird

Link zum Artikel

Schnappschuss im Nationalpark: Kleiner Bär gibt Händchen

Link zum Artikel

10 Gründe, warum Katzen besser sind als Babys

Link zum Artikel

«Muuuh»-tmasslicher Diebstahl: Räuber entführen 500 Kühe von einer neuseeländischen Weide

Link zum Artikel

9 Tage nach dem Erdbeben holen Retter Hund Romeo aus den Trümmern Amatrices 

Link zum Artikel

Höhlenbären waren Veganer – und darum starben sie aus

Link zum Artikel

11 Arten, deiner Katze zu zeigen, dass du sie lieb hast

Link zum Artikel

Happy End in den Schweizer Alpen: Kätzchen rettet verletzten Mann und wird weltberühmt

Link zum Artikel

10 Gründe, warum es nichts Besseres gibt, als eine Katze zu haben

Link zum Artikel

Auch Hunde und Katzen können dement werden: Das kannst du als Herrchen für deinen Vierbeiner tun

Link zum Artikel

Neue Theorie: Dinosaurier gingen im Rauch einer Ölexplosion auf

Link zum Artikel

Der fünffache Fiffi: Das grosse Geschäft mit geklonten Haustieren

Link zum Artikel

Dieses Gürteltier ist so gross wie ein VW-Käfer und sieht auch so aus

Link zum Artikel

21 Cartoons, in denen die Tiere den Spiess umgedreht haben (SPOILER: Es tut weh)

Link zum Artikel

Photobomb-Alarm! Wenn dir dein tierischer Freund die Show stiehlt

Link zum Artikel

22 Grafiken, die perfekt zeigen, wie man Tiere richtig streichelt

Link zum Artikel

Freuet euch, die Otten kehren zu uns zurück! 

Link zum Artikel

Neue Studie über tierische Empathie: Präriewühlmäuse trösten einander bei Stress

Link zum Artikel

Dieser Otte spielt besser Basketball als du

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Olmabrotwurst 09.05.2019 09:03
    Highlight Highlight Herzig do muemo als Berner scho stoltz sie das es ihres Wappetier zrugg chunnt, hoffe es chömmet au welchi uf Güllä denn chammo wiedermol geg de Bär kämpfe und e Stadt gründe, mit chloster und allem
  • Altruide 08.05.2019 20:56
    Highlight Highlight Beeren- und Pilzgebiet meiden - im Frühling? Und wer hat dem Bären die Pilzgründe verraten, die sind doch unter Sammlern so geheim?

    Normal sprechen - was sagt man dann so zu einem Bären? Sollte man dem berndeutschen Dialekt mächtig sein oder sicherheitshalber Hochdeutsch, damit er es auch versteht? Oder wäre französisch, die Sprache der Liebe, adäquater?

    Fragen über Fragen - sollte ich den Bären treffen, dann bespreche ich das ganz normal, sicherheitshalber in französischem Akzent, mit ihm 😉
    • Borki 09.05.2019 09:57
      Highlight Highlight Ich empfehle italienisch! Er kommt von dort...
  • Na_Ja 08.05.2019 18:16
    Highlight Highlight Habe mich letzte Woche gefreut, dass in OW ein Bär gesehen wurde. Wahrscheinlich war er nur auf Durchreise Richtung Bern. Hätte ihn gerne auch gesehen.
  • Max Dick 08.05.2019 17:52
    Highlight Highlight Ich hoffe er geht das Brünigschwinget in einem Monat aufmischen, wenn er schon in der Gegend ist. Er dürfte dann einsamer Favorit sein im Sagmehl.
  • just sayin' 08.05.2019 16:54
    Highlight Highlight und was für einen bär ist es?
    das wäre für mich noch so eine wichtige information
    • Demo78 09.05.2019 12:14
      Highlight Highlight Ein Grizzly, Panda oder Eisbär wird es nicht sein😂
      Es hat nur einen Bärentyp in der Schweiz, ich glaube es sind Braunbären, sonst bitte um Korrektur?
  • AlteSchachtel 08.05.2019 16:50
    Highlight Highlight Super Foto! Ich glaub der Bär hat eben die Beschlüsse zum Jagdgesetz vernommen. :-)
    • Cadinental 08.05.2019 18:32
      Highlight Highlight Er ist nur müde nach der meisterfeier, das sei ihm gegönnt😁

Schwer belastende Tierversuche werden nicht verboten: Kommission lehnt Initiative ab

Schwer belastende Tierversuche sollen in der Schweiz nicht verboten werden. Die Wissenschaftskommission des Nationalrates (WBK) hat eine parlamentarische Initiative von Maya Graf (Grüne/BL) abgelehnt.

Wie die Parlamentsdienste am Freitag mitteilten, sprach sich die WBK mit 17 zu 8 Stimmen gegen den Vorstoss aus. Graf fordert, dass Tierversuche verboten werden, die für die Tiere mit schweren bis sehr schweren Belastungen verbunden sind. Dazu gehören schwere Schmerzen oder Schäden, …

Artikel lesen
Link zum Artikel