Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Stangen-Karte

So viel Bier gibt's für den Mindestlohn

Wenn die Schweiz den Mindestlohn einführt, dann können nur noch die Belgier mehr trinken als wir. Erfahren Sie mit unserer interaktiven Karte, wie viele Stangen es in den jeweiligen Ländern für den Mindestlohn gibt. 

Am Wochenende stimmen wir darüber ab, ob wir in der Schweiz einen flächen- und branchendeckenden Mindestlohn von 4000 Franken einführen wollen. Die Qualität eines Mindestlohnes bemisst sich nicht zuletzt daran, wie viele Grundnahrungsmittel man damit kaufen kann. Für viele zählt auch Bier zu den Grundnahrungsmitteln, weshalb die unten- und obenstehende Karte Aufschluss darüber gibt, wie viele Stangen Lager man sich in den europäischen Ländern mit dem jeweiligen Mindestlohn leisten kann. 

Spitzenreiter sind mit 1028 Lager vom Zapfhahn in der Bar die Belgier. Am wenigsten Bier können sich die Montenegriner leisten. Sie kriegen nur 83 Stangen für ihren Mindestlohn. 

Nicht alle europäischen Länder kennen den Mindestlohn, insbesondere in den nordischen Regionen. Die Werte für Schweden, Finnland, Norwegen, Island und Dänemark beruhen auf den GAV-Mindestlöhnen für gelernte Facharbeiter der Metallindustrie. Für Österreich wird ein GAV-Mindestlohn von 1000 Euro angenommen, der in den meisten Branchen Standard ist. Für Italien nehmen wir einen Lohn an von 600 Euro für einen gelernten Arbeiter auf Sizilien und den Bierpreis für eine Stange Lager in Syracusa. 

Klicken Sie in die einzelnen Länder, um den Stangen/Mindestlohn-Index einzusehen. Sie können die Karte auf Vollbild vergrössern oder heranzoomen. 

Quellen: boredpandapintprice.com, wikipediafafo.no



Das könnte dich auch interessieren:

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mareike 19.05.2014 08:09
    Highlight Highlight Ich finde Kaufkraftvergleiche immer sehr spannend, ganz ähnlich verhält es sich ja mit dem Bic-Mac-Index. Auch hier wird anhand eines weltweit relativ genormten Produkt die Kaufkraft der Bevölkerung gemessen. Beide Beispiele verdeutlichen allerdings, dass die Kaufkraft in der Schweiz im Vergleich zu anderen Ländern extrem hoch ist (http://pupoll.com/59205076)
  • FiveO 16.05.2014 18:28
    Highlight Highlight Ja warum Bier? Bier ist wirklich nicht sehr repräsentativ... Für die Schweiz habt ihr mal 4 Fr. genommen - wie sieht das denn in den anderen Ländern aus?
    Bitte fügt doch die Zahlen hinzu (Mindestlohn/Bierpreis)
  • Dini Muetter folgt mir uf Insta 15.05.2014 23:26
    Highlight Highlight Makaber. Wieso Bier?
    • Markus Saurer 15.05.2014 23:46
      Highlight Highlight Bier ist gesund und gut. Nix makaber. Prost !
  • Ty€uro$ign 15.05.2014 20:42
    Highlight Highlight Kosovo nicht auf der Karte! :(
    • dickmo 15.05.2014 21:16
      Highlight Highlight Richtig. Kosovo ist im von Google zur Verfügung gestellten Geodaten-Satz mit den Ländergrenzen Europas noch nicht enthalten. Wir werden versuchen, aktuellere Daten aufzutreiben, die wir verwenden können. Die Daten seien hier nachgereicht: Der Mindestlohn beträgt 170 Euro im Monat, der durchschnittliche Stangenpreis 1,27 Euro. Macht 133 Stangen.
  • Maya Eldorado 15.05.2014 19:54
    Highlight Highlight Dumm gelaufen - ich habe Bier gar nicht gerne. Sowie ich einen Schluck getrunken habe, vergeht mir augenblicklich der Durst.

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Klimaskeptiker und Erdöl-Lobbyisten liegen falsch: Der komplette Verzicht auf fossile Brennstoffe ist nicht nur möglich, sondern langfristig günstiger.

Szenarien zur zukünftigen Energieversorgung habe es auch vor dieser Studie schon gegeben, schreibt Zeit Online, die die Ergebnisse vor der Veröffentlichung am Freitag einsehen konnte. Das Besondere sei der Umfang der Daten, auf denen die LUT-Studie basiere:

Anders als andere hätten die Forscher keine Jahresdurchschnittswerte genutzt, sondern stundengenaue Wetterdaten eines Beispieljahres. «So konnten sie prüfen, wann Engpässe drohen und wie man sie ausgleichen kann.»

Der heutige globale Energiemix …

Artikel lesen
Link zum Artikel