wechselnd bewölkt
DE | FR
3
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Blaulicht

Banküberfall in Zollikofen am heiterhellen Tag – Täter flieht per Velo

Banküberfall in Zollikofen am heiterhellen Tag – Täter flieht per Velo

08.06.2019, 11:5108.06.2019, 12:44

Ein Unbekannter hat am Freitagnachmittag in Zollikofen BE eine Filiale der UBS an der Bernstrasse überfallen. Er bedrohte eine Angestellte und verlangte Bargeld. Mit der Beute entkam er auf einem weissen Velo.

Bild
screenshot: google maps

Mehrere Polizeipatrouillen machten sich auf die Suche nach dem Flüchtigen. Dieser konnte aber bislang nicht angehalten werden, wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Samstag mitteilten.

Der Vorfall ereignete sich kurz nach 15.45 Uhr. Die Polizei sucht nach einem 25 bis 30 Jahre alten Mann, der Hochdeutsch sprach. Er trug eine Sonnenbrille, hatte eine dunkle Perücke aufgesetzt und ein Pflaster auf der Nase.

Die Kantonspolizei hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

(dsc/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
RETO1
08.06.2019 21:37registriert Januar 2016
die Klimadebatte wirkt, Räuber kommen jetzt per Velo
260
Melden
Zum Kommentar
3
Mann in Lauterbrunnen nach Sturz aus grosser Höhe gestorben

Ein Mann ist am Donnerstagnachmittag im Hasenbachwald in Lauterbrunnen leblos aufgefunden worden: Der 43-Jährige dürfte «aus beträchtlicher Höhe eine Felswand hinuntergestürzt» sein, wie die Kantonspolizei Bern und die regionale Staatsanwaltschaft Oberland am Samstag mitteilten.

Zur Story