Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Giftgasunfall in Ecublens VD: Drei Personen verletzt, 35 Kinder evakuiert



Drei Gemeindearbeiter haben am Freitag bei Arbeiten in einer sozio-kulturellen Einrichtung in Ecublens VD eine Kohlenmonoxid-Vergiftung erlitten. 35 Kinder aus zwei Krippen mussten evakuiert werden.

Der Grund für den Austritt des Kohlenmonoxids konnte noch nicht abschliessend geklärt werden, wie die Waadtländer Kantonspolizei am Samstag mitteilte.

Ein Gemeindearbeiter hat am Freitagnachmittag die Polizei alarmiert, weil einer seiner Kollegen nach Arbeiten an einem Silo mit Pellets im Untergeschoss des Gebäudes über Unwohlsein klagte. Die ausgerückten Polizisten fanden vor Ort drei Gemeindeangestellte, die eine Kohlenmonoxid-Vergiftung erlitten hatten.

Ein 52-Jähriger musste wegen der Schwere der Vergiftung mit der Schweizerischen Rettungsflugwacht (Rega) in ein Genfer Spital gebracht werden. Die beiden anderen Arbeiter, ein 57- und ein 31-Jähriger, erlitten eine weniger schwere Vergiftung und wurden mit der Ambulanz in ein Spital gebracht.

Die 35 Kinder der evakuierten Krippen wurden in einem Einkaufsladen in der Nähe medizinisch untersucht. Sie erlitten keine schwere Vergiftungen. Das Gebäude bleibt für Untersuchungen bis am Montag gesperrt. (viw/sda)

Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zwei Tote bei Flugzeugabsturz in Château-d'Oex VD

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs in Château-d’Oex (VD) sind zwei Personen ums Leben gekommen. Der Absturz ereignete sich am Donnerstagnachmittag, wie die Kantonspolizei Waadtland am Freitag mitteilte.

Bei den Verstorbenen handelt es sich um die beiden Insassen des zweisitzigen Flugzeugs. Es sind eine 24-jährige Frau und ein 27-jähriger Mann, die in der Deutschschweiz wohnten. Das Flugzeug war in Epagny (FR) gestartet. Die Unglücksursache ist noch unbekannt. (sda)

Update folgt ...

Artikel lesen
Link zum Artikel