Schweiz
Blogs

Höchste Wasserfälle der Schweiz: Das sind die höchsten pro Kanton

Foroglio Wasserfall höchster Wasserfall im Tessin Rauszeit
Einer der bekanntesten, aber (doch) nicht höchsten Wasserfälle eines Kantons: die Cascata di Foroglio im Tessin.Bild: Shutterstock
Rauszeit

Das sind die höchsten Wasserfälle pro Kanton – Basel und Genf werden dich überraschen

Jetzt im Frühling sind Wanderungen zu Wasserfällen schlicht nur eines: spektakulär. Denn jetzt führen die Gewässer viel Wasser und so toben die Kaskaden. Das Beste dabei: Auch von deiner Haustüre ist es nicht weit zum nächsten Wasserfall.
07.05.2024, 00:3413.05.2024, 15:19
Reto Fehr
Folge mir
Mehr «Schweiz»

Eines vorneweg: Ich dachte ja, die höchsten Wasserfälle pro Kanton herauszusuchen, sei eine Arbeit von einer Google-Anfrage und vielleicht bisschen mehr. Selten habe ich mich so getäuscht. Nach Abklärungen bei verschiedenen kantonalen Ämtern und Tourismusbüros habe ich die 26 Wasserfälle zwar beisammen. Allerdings konnte nicht immer ganz geklärt werden, ob's denn auch wirklich der höchste pro Kanton ist. Oder wie das Amt für Natur und Umwelt Graubünden schreibt: «Die Bündner Wasserfälle wurden so noch nie vermessen.»

Denn mit Wasserfällen ist es ja so eine Sache: Gilt nur die (freie) Fallhöhe? Oder gehören allenfalls mehrere Kaskaden zum gesamten Wasserfall? Reicht es auch, wenn der Wasserfall nur nach Regenfällen wirklich Wasser führt? Und sowieso: Wo fängt der Wasserfall an, wo hört er auf?

Wie auch immer: Diese 26 Wasserfälle gehören sicher zu den höchsten pro Kanton. Falls du irgendwo nicht einverstanden bist: Die Kommentarspalte ist hiermit eröffnet.

Aargau

Linner Wasserfall, 5,5 Meter

Linner Fall Wasserfall Linn Aargau grösster des Kantons Aargau
Bild: Shutterstock

Zwischen den beiden Ortschaften Effingen und Gallenkirch, westlich von Brugg, lässt sich der höchste Aargauer Wasserfall leicht erwandern. Die Wanderung kann mit einer Erkundung der Bruderhöhle, einer Karsthöhle, verbunden werden. Die Bäche führen im Sommer oft wenig Wasser.

Appenzell Ausserrhoden

Höchfall, 20 Meter

Höchfall Teufen Rauszeit Treppen schweiz wandern treppenwandern
Der Höchfall ist über viele Treppen erreichbar. Bild: Appenzellerland Tourismus AR

Auf der Kantonsgrenze zwischen den beiden Halbkantonen Innerrhoden und Ausserrhoden liegt der Höchfall. Eine Rundwanderung ab Teufen AR führt in rund zwei Stunden über Niederteufen zum Wasserfall und zurück. Dabei wanderst du rund 300 Stufen hinunter in die Schlucht. Der Weg wurde erst 2022 wieder eröffnet.

Was für Ausflugstipps willst du?
Wöchentlich präsentieren wir bei «Rauszeit» Ausflugstipps in der Schweiz. Das Spektrum ist fast endlos. Gerne möchte ich auch wissen, was für ein Thema dich interessieren würde. Darum: Schreib mir auf Instagram oder auf reto.fehr@watson.ch, was du an dieser Stelle gerne einmal lesen möchtest.

Appenzell Innerrhoden

Leuenfall, 34 Meter

Der imposante Leuenfall ergiesst sich nördlich des Alpsteinmassivs in die Tiefe. Erreichen lässt er sich in einer kurzen Wanderung abseits der Touristenströme des Alpsteins ab dem Gasthaus Lehmen oder etwas weiter ab dem Bahnhof Weissbad.

Basel-Landschaft

Rünenberger Giessen, 18 Meter

Der 18 Meter hohe Rünenberger Giessen kann über einen einfachen Wanderweg (T1) von Rünenberg erreicht werden. Dieser ist auch Teil des Baselbieter Chirsiwegs. Eindrücklich, wie das Wasser hier im kleinen Amphitheater über die Felswand auf den Tuffkegel fällt.

Basel-Stadt

Stauwehr Birsfelden, maximal 9,3 Meter

Birsfelden Kraftwerk höchster Wasserfall Kanton Basel-Stadt
Bild: Kraftwerk Birsfelden AG/Sascha Jäger

Die Wahl in Basel-Stadt mag überraschen. Aber viel Berge und Hügel hat's da halt nicht. Darum haben wir uns für das Kraftwerk Birsfelden entschieden, das zumindest teilweise auf Kantonsboden steht. «Das Gefälle beim Stauwehr Birsfelden variiert zwischen 3,9 und 9,3 Meter, je nach Wasserführung», schreibt der Direktor Sascha Jäger dazu.

Es gibt da übrigens einen Velo- und Wanderweg über das Kraftwerk. Der Wanderweg gehört zum Dreiland-Wanderweg 67, der auch am St.Chrischona vorbeiführt, dem höchsten Punkt des Kantons.

Bern

Mürrenbachfall, 417 Meter

Mürrenbachfall Lauterbrunnen 417 Meter Höchster Wasserfall der Schweiz
Bild: Shutterstock

Der Mürrenbachfall gilt als höchster Wasserfall der Schweiz. Über fünf Kaskaden fällt das Wasser hier 417 Meter in die Tiefe. Er lässt sich ganz einfach aus der Luftseilbahn nach Mürren bewundern.

Übrigens: 2009 wurde bestimmt, dass der Wasserfall als ein Fall gilt, wiel er die Voraussetzungen für Kaskaden (horizontale Fläche zwischen den Fällen) nicht erfüllt.

Fribourg

Seeweidbach-Wasserfall, 30 Meter

Rund um den Schwarzsee und mit einem Abstecher an den Fuss des Wasserfalls führt mit dem «Häxewääg» ein Themenweg, der hindernisfrei zu bewältigen ist.

Genf

Wasserfall im Nant de Cartigny, 3,7 Meter

epaselect epa11262148 A man walking a slackline on a warm Spring day at Lake Geneva in front of the Geneva water fountain (Jet d'eau de Geneve) at the "Bains des Paquis" in Geneva, Swit ...
Vielleicht ist auch einfach der Jet d'eau der höchste «Wasserfall» Genfs.Bild: keystone

Aus Genf hiess es erst, man habe zwar viel Wasser, aber keine Wasserfälle. Auf Nachfrage schrieb das Département du territoire, Office cantonal de l’eau: «Auf einer alten Karte fanden wir im Nant de Cartigny einen Wasserfall von 3,7 Metern Höhe.» Den nehmen wir! Ein Wanderweg führt da aber nicht durch. Bilder gibt's leider auch keine.

Glarus

Berglistüber, 44 Meter

Berglistüber höchster Wasserfall im Kanton Glarus Rauszeit
Bild: Shutterstock

Den Berglistüber erreichst du auf dem Weg zum Klausenpass vom Parkplatz des ehemaligen Restaurants Bergli mit einem fünfminütigen Spaziergang durch den Wald. Der Fätschbach fällt hier in drei Stufen ins Tal. Dieser mittlere Fall wurde schon 1897 zu einem der schönsten Wasserfälle der Schweiz gekürt.

Graubünden

Ducanfall, 60 Meter

Ducanfall Wasserfall Graubünden höchster des Kantons Rauzseit
Der Ducanfall mit seinen drei Kaskaden im Sertigtal. Bild: Oliver Kubiz

Ich dachte ja, ein Tourismuskanton wie Graubünden hat den höchsten Wasserfall des Kantons in der Schublade. Leider war dem nicht so. Selbst das Amt für Natur und Umwelt Graubünden ANU GR muss passen. Das sei noch nie gemessen worden. Und sowieso: Wie gemessen wird, ist auch entscheidend. Das Problem hatten wir ja schon in anderen Kantonen und ist in der Einleitung kurz erklärt.

Auf jeden Fall liefert das ANU GR eine Auswahl an engen Favoriten: Cascata Buffalora (Soazza), Cascata del Rizeu (Mesocco), der Wasserfall direkt beim Castello in Mesocco, der Schaftobelfall in Alvanaeu und der Ducan-Wasserfall im Sertigtal. Weil wir ein schönes Bild von Letzterem erhalten haben, nehmen wir dieses 60 Meter hohe Prachtexemplar. Einverstanden?

Jura

Chute du Bief de Vautenaivre, 7 Meter

«Chute du Bief de Vautenaivre» – was für ein herrlicher Name. Und der Wasserfall im vergessenen Tal hält, was der Name verspricht.

Das Tal endet mit einem kleinen Amphitheater, das überraschend weitläufig ist und fast einer kleinen Grotte gleicht. Als ich da war, tropfte nur ein Rinnsal die sieben Meter hohe Felskante hinunter. Führt der Fluss viel Wasser, soll der Wasserfall regelrecht über die Kante schiessen.

Hier gibt's den Routenvorschlag dazu.

Bief de Vautenaivre höchster Wasserfall Kanton Jura
Bild: aube.hmr

Luzern

Renggloch-Wasserfall, 20 Meter

Renggloch Wasserfall höchster Wasserfall im Kanton Luzern watson Rauszeit
Bild: Frank Lepper

Auch in Luzern ist nicht ganz eindeutig, welcher denn wirklich der höchste Wasserfall ist. Die Staatskanzlei schreibt: «Luzern hat viel Wasser, aber letztlich wenig herausragende Wasserfälle.» Der Tipp ist dann aber das Renggloch mit rund 20 Metern Höhe (Achtung: Der Wanderweg ist da noch bis am 31. Mai 2024 gesperrt).

Ein weiterer Kandidat könnte der Wasserfall im Altwisertobel sein. Ebenfalls zumindest eindrücklich: Das Chessiloch bei Flühli. Dieser wird teilweise mit 30 Metern angegeben, der sichtbare Teil ist aber zumindest weniger hoch als die 20 Meter beim Renggloch. Und noch ein schönes Exemplar: der Emmensprung bei Giswil. Dies ist zwar kein freier Fall, aber insgesamt «stürzt» sich das Wasser da auf kurzer Strecke bis zu 50 Meter tief.

Der Emmensprung bei Giswil. Schön ist er auf jeden Fall, ob er auch der höchste Wasserfall im Kanton ist?

Neuenburg

Cascade de Môtiers, 30 Meter

Auch in Neuenburg ist das Rennen eng. Der Saut du Doubs ist mit seinen 27 Metern und einer grossen Wassermasse zwar eindrücklich, die Cascade de Môtiers (30 Meter) aber noch ein bisschen höher. Übrigens hat es da auch grad noch Grotten neben dem Wasserfall und mit der Poëta-Raisse-Schlucht eine grandiose Wanderung grad nebenan.

Nidwalden

Risletenfall, 90 Meter

Der Choltalbach stürzt sich hier über mehrere Kaskaden rund 90 Meter durch die enge Schlucht und endet mit dem spektakulären letzten Wasserfall, der praktisch direkt in den Vierwaldstättersee fällt. Eine wunderschöne Wanderung führt hier von Beckenried bis Treib und dann mit dem Schiff wieder zurück.

Risletenschlucht Wasserfall höchster Wasserfall Kanton Nidwalden.
Der letzte Wasserfall der Risletenschlucht.Bild: Shutterstock

Obwalden

Lauifall, 156 Meter

Lauifall höchster Wasserfall von Obwalden Rauszeit
Bild: Google Maps

Aus Obwalden teilt der Tourismusverband mit: Lauifall, 156 Meter. Weil dieser sich in einem Gebiet mit Steinschlaggefahr befindet, gibt es keine Wanderung in seine Nähe. Am besten kannst du den Wasserfall auf der Strasse zum Brünig hoch beim Aussichtspunkt Chälrütirank beobachten.

Schaffhausen

Rheinfall, 23 Meter

COMMERCIAL IMAGE, KI IMAGE DISTRIBUTED FOR WWF ? EDITORIAL USE ONLY - KI-Bild vom Rheinfall im Jahr 2023. Das Bild zeigt, wie der Rheinfall heute aussieht. Das Bild wird in einer WWF-Aktion dem mittel ...
Bild: keystone

Jetzt mal wieder ein Wasserfall, den alle kennen: Der Rheinfall auf der Grenze zwischen Zürich und Schaffhausen ist der höchste Wasserfall im nördlichsten Kanton. Mit seinen 150 Metern Breite gilt er zudem als einer der wasserreichsten Wasserfälle Europas.

Schwyz

Bettbachfall, 160 Meter

Bettbachfall Wasserfall Kanton Schwyz höchster Illgau
Bild: Instagram/jonathangraml

Auf dem Weg ins Muotathal kommst du an diesem – zumindest nach Regenfällen – eindrücklichen Wasserfall vorbei. Von Illgau fällt das Wasser hier 160 Meter hinunter ins Tal. Ein Wanderweg führt dich unten an den Fuss des Falls und auch durch den Wald an das obere Ende.

Solothurn

Wasserfall St.Friedli, 25 Meter

St.Fridli Wasserfall Nunningen höchster Wasserfall Kanton Solothurn

In Solothurn führte die Anfrage ebenfalls zu Diskussionen. Mit grosser Wahrscheinlichkeit ist es aber der St.Fridli-Wasserfall. Er fällt aus 25 Metern in die Tiefe und ist mit einer spannenden, kurzen Wanderung von unten und oben zu erreichen.

St.Gallen

Seerenbachfälle, 585 Meter

Seerenbachfälle höchster Wasserfall Kanton St. Gallen
Die unteren zwei Kaskaden der Seerenbachfälle.Bild: Reto Fehr

Die Seerenbachfälle ergiessen sich in einer Kaskade von drei Stufen runter zum Walensee. Auf einer kurzen Wanderung von Weesen nach Betlis erreicht man den Aussichtspunkt in rund einer Stunde. Besonders eindrücklich sind die Fälle im Frühling zur Schneeschmelze. Der Seerenbachfall II ist mit einer Höhe von 305 Metern der zweithöchste Wasserfall der Schweiz.

Hier die unterste der drei Kaskaden des Seerenbachfalls (links) und rechts die Rinquelle mit viel mehr Wasser.

Tessin

Cascata della Crosa, 129 Meter

Cascata della Crosa Pecciatal Maggiatal höchster Wasserfall im Kanton Tessin Rauszeit 129 Meter Schweiz
Die Cascata della Crosa im Pecciatal.Bild: instagram/reliesmot

Wir hatten erst den Foroglio-Wasserfall weit hinten im Bavonatal, einem Seitental des Maggiatals als höchsten angegeben. Doch die 109 Meter pure «Instagramness» reichen wohl doch nicht für den höchsten im Kanton.

User Migheleto machte uns auf die Cascata della Crosa im Pecciatal aufmerksam. Der misst 129 Meter. Darum erbt dieser den Top-Platz. Oder hat jemand noch einen höheren Wasserfall zu bieten?

Für den Wasserfall Foroglio gilt: Hier gibt's eine etwas längere Wanderung ins grandiose Tal oben am Wasserfall.

Der Foroglio-Wasserfall und das Bavonatal. Sieht fast bisschen aus wie bei Jurassic Parc.

Thurgau

Lauftenbachtobel, 16 Meter

Höchster Wasserfall Kanton Thurgau Lauftenbachtobel
Der Wasserfall im Lauftenbachtobel bei St.Pelagiberg dürfte mit rund 16 Metern der höchste im Kanton sein.Bild: Amt für Raumentwicklung Thurgau

Im Kanton Thurgau ist die Sache nicht ganz eindeutig. Gemäss dem Amt für Raumgestaltung dürfte der Wasserfall im Lauftenbachtobel mit rund 16 Metern der höchste sein. Allerdings gibt es da auch noch den Mülibachfall, gut versteckt bei Fischingen direkt hinter dem Weiler Hatterswil. Ein Wanderweg führt nicht direkt zum Fall, aber du kannst die Region gut erkunden. Auch dieser wurde schon als höchster Wasserfall bezeichnet.

Uri

Stäubenfall, 100 Meter

Rauszeit nach hinten wandern Schächental Stäubenfall Schweiz Wandern
Bekannt für genau diese Bilder mit den Kühen und den Alphütten davor: der Stäubenfall im Schächental.Bild: Shutterstock

Weit hinten im Schächental, auf der Westseite des Klausenpasses, liegt der Stäuben- oder auch Stäubifall genannte Wasserfall hinter der Alp Äsch. Diese ist ab Unterschächen nur zu Fuss in rund einer Stunde erreichbar.

Waadt

Cascade du Dar, 90 Meter

Rauszeit Wasserfälle Cascade du Dar
Der unterste Wasserfall der diversen Kaskaden des Cascade du Dar.Bild: Wanda wandelt

Startpunkt ist die Passhöhe des Col du Pillon. Von dort geht's in nur 15 Minuten auf einem schönen Bergweg zum Wasserfall. Für Mutige gibt es am rechten Ufer des Dars einen Klettersteig (Schwierigkeit D). Zu sehen ist aus der Nähe dann vor allem der unterste Wasserfall, die diversen Kaskaden überwinden zusammen rund 250 Meter.

Hier gibt es einen Wandervorschlag.

Wallis

Lagginafall, 230 Meter

Wasserfälle Rauszeit Laggintal Lagginawasserfall
Bild: Brig Simplon Tourismus AG

Der Lagginawasserfall überwindet insgesamt rund 230 Meter. Auch im Wallis stellt sich wieder die Frage: Wie misst man den höchsten Wasserfall? Beim Lagginafall könnte man teilweise auch von einem einfach sehr steilen Bach sprechen. Darum schreibt Wallis Tourismus, dass der Pissevache (Cascade du Salanfe) mit seinen 116 Metern bei Vernayaz der höchste Wasserfall im Kanton ist.

Eine schöne Wanderung zum Lagginafall ins Gabi, wie die Einheimischen sagen, gibt es hier.

Pissevache Vernayaz höchster Wasserfall im Kanton Wallis 116 Meter
Hier der Pissevache bei Vernayaz. Aus dieser Perspektive sehen 116 Meter ziemlich klein aus.Bild: Wallis Tourismus/Tintin Photograpie

Zug

Schwarzenbach-Wasserfall, 15 Meter

Schwarzenbach Wasserfall höchster im Kanton Zug Rauszeit
Bild: Shutterstock

In Zug meldet das Amt für Grundbuch und Geoinformation, dass der höchste Wasserfall derjenige des Schwarzenbachs unterhalb der Wildenburg ist. Dieser wird auf 15 Meter geschätzt (der Wasserfall beim Finstersee auf 9 Meter). Auf dem Wanderweg zur Ruine Wildenburg kommt man oberhalb des Wasserfalls durch. Von unten gibt es keinen direkten Zugang.

Zürich

Greiselgubel-Wasserfall, 43 Meter

Greiselgubel-Wasserfall höchster Wasserfall Kanton Zürich Rauszeit
Der höchste Wasserfall im Kanton Zürich. Im Sommer führt er jeweils kaum Wasser.Bild: instagram/mr.mantas

Der Wasserfall befindet sich sehr nahe vom Bahnhof Fischenthal. Kurz davor hat es einen kleinen Weiher mit Brätli-Möglichkeit. Der Wasserfall selbst liegt leicht versteckt, der Weg verliert sich auf den letzten 50 Metern und man wandert am besten dem Bachbeet entlang. Im Sommer teilweise sehr wenig Wasser, aber nach Regenfällen genial.

Mitarbeit: Manuel Marquart

Reto Fehr
Man muss die Schweiz verdammt gut kennen, wenn man sie besser kennen will als Reto Fehr. Mit seiner Tour dur d'Schwiiz radelte er 2015 alle damals 2324 Gemeinden ab. Entstanden ist daraus das preisgekrönte Buch Tour dur d'Schwiiz. Als einer von wenigen besuchte er somit schon jede Gemeinde der Schweiz. In der Folge absolvierte Reto die Ausbildung zum Wanderleiter des Schweizer Bergführerverbandes SBV und ist in seiner Freizeit meist in der Natur unterwegs, wozu er dich auf seinem Instagram-Account immer mal wieder mitnimmt. Als Mitglied des Rätsel-Kollektivs geoblog.ch lässt er die User zudem mehrmals wöchentlich die Schweiz in Bildern entdecken.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Höchste Wohnhäuser der Schweiz
1 / 15
Höchste Wohnhäuser der Schweiz
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Das ist der höchste künstliche Wasserfall der Welt
Video: srf
Das könnte dich auch noch interessieren:
42 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Ruapehu
06.05.2024 13:01registriert Mai 2018
Dann unternehme ich doch gleich eine Wanderung zum Stauwehr Birsfelden und schaue mir diese natürliche Perle von nahem an...
500
Melden
Zum Kommentar
avatar
Revan
06.05.2024 17:25registriert Mai 2019
Bei BS hätte ich jetzt den Abfluss einer Dachrinne auf dem Rocheturm erwartet 😀
391
Melden
Zum Kommentar
avatar
team eberhofer-birkenberger
06.05.2024 13:38registriert Dezember 2020
fe(h)rdammt gut!
bitte weiter so, staune und bewundere immer wieder die wunderschöne schweiz, danke!
290
Melden
Zum Kommentar
42
Wir haben das Auto des Jahres 2024 getestet
Im Zuge der mit dem Mégane E-Tech 100% elektrisch begonnenen Erneuerung setzt Renault seine Elektrostrategie auch im oberen Segment fort. Der neue Scenic, nun 100 % elektrisch, kommt auf den Markt.

Wir hatten ihn im Spätsommer des letzten Jahres bei seiner statischen Premiere entdeckt, jetzt fährt er auf der Strasse. Der neue Renault Scenic setzt die 1996 begonnene Reihe fort und stellt sich ausschliesslich auf Elektronen um. Seine Mission? Ein einzigartiges Elektrofahrzeug für Familien zu schaffen, das sowohl im Alltag als auch auf längeren Reisen komfortabel und vielseitig einsetzbar ist.

Zur Story