Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schweizer Pädosexueller mit thailändischem Buben in Brasilien verhaftet



Bild

Der 63-jährige Schweizer Jean François N. wurde vergangenen Donnerstag am Flughafen Guarulhos, in der brasilianischen Metropole São Paulo, verhaftet. N. war in Begleitung eines elfjährigen thailändischen Jungen.

Dem Schweizer werden Besitz von Kinderpornografie und sexuelle Kontakte zu Kindern vorgeworfen. Er hatte offenbar Filmmaterial bei sich, auch von dem Jungen, der ihn begleitete. N. wurde verhaftet, als er einen Flug nach Santiago, Chile, antreten wollte.

Der Schweizer ist offenbar kein Unbekannter. Wie die brasilianische Bundespolizei gegenüber Medien bestätigt, hat der 63-Jährige Vorstrafen wegen Kindsmissbrauch in der Schweiz und in Thailand. Man habe mit Schweizer Behörden Kontakt aufgenommen, auch Interpol wurde kontaktiert.

Hotel erstattete Anzeige

Im Hotel, in dem N. mit dem Jungen in São Paulo wohnte, wurden die Angestellten offenbar misstrauisch und erstatteten Anzeige. Dies führte schliesslich zur Verhaftung. Nun werden weitere Ermittlungen aufgenommen, N. wurde verhört.

Der Bub soll so bald als möglich zu seinen Eltern nach Thailand gebracht werden. Ein Schreiben, wonach die Mutter Jean François N. die Erlaubnis zum Reisen mit ihrem Sohn erteilt, wird derzeit auf seine Echtheit geprüft. (aeg)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

16 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
SINGA
24.06.2019 10:55registriert November 2018
Danke and die aufmerksamen Angestellten des Hotels! Und das schreiben der Eltern kann durchaus echt sein. Oft werden Armen Familien gegen cash die Kinder abgekauft in Thailand.(mehrheitlich in Kambodscha) Traurige normalität, zum kotzen sowas.
2602
Melden
Zum Kommentar
Jong & Hässig
24.06.2019 11:40registriert March 2019
Soll man diesen Armen Buben wirklich zu seinen Eltern zurückbringen? Die Vermutung liegt ja nahe, dass sie den Missbrauch billigend in Kauf nahmen.
1302
Melden
Zum Kommentar
Klangtherapie
24.06.2019 11:51registriert December 2017
Ich hoffe der Junge bekommt die richtige Hilfe um das Erlebte so gut wie möglich zu verarbeiten!
870
Melden
Zum Kommentar
16

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Zahlen für die Schweiz steigen im Moment rapide. Deshalb findest du hier einen Überblick zu allen neuen sowie aktuellen Fallzahlen für die Schweiz und einen Vergleich zu internationalen Daten zu Neuansteckungen mit dem Coronavirus.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt nach neuesten Entwicklungen in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder, die zweite Welle in der Schweiz und Europa ist da.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer Kantonen sowie im internationalen Vergleich:

Am …

Artikel lesen
Link zum Artikel